Switch to full style
Alles rund um Katzen
Forumsregeln
Antwort schreiben

Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kater

Fr 28. Aug 2015, 22:51

Hallo zusammen,

am Dienstag habe ich bei Garfield eine beginnende "Lahmheit" im rechten Hinterlauf entdeckt. Abend dann war auch der Linke betroffen. Er konnte zwar noch sitzen aber beide Hinterläufe nicht mehr koordinieren, die Pfoten waren eiskalt. Mittwoch Termin beim TA - laut Röntgenbild keinerlei Rückschlüsse auf irgendwelche Verletzung jeglicher Art. Verdacht des TA auf Verletzung durch das Einhängen in einem gekippten Fenster. Diverse Spritzen mit Cortison, Vitamin B, Schmerzmittel und homöopathischen Mitteln plus Infusion. Im Laufe zum heutigen Tag verschlimmerte sich sein Zustand immer mehr, die "Lähmung" ging auch auf die vorderen Beine über. Schlussendlich wollte/konnte er sich nicht mal so drehen dass er er den Kopf zum Essen oben hat. Beim Versuch ihn auf die Beine zu stellen sackt er sofort zusammen.
Fährt man ihm länger Zeit beitseitig neben der Wirbelsäule hoch und runter macht er Anstalten zu einer versuchten Körperdrehung bzw Aufrichtung der vorderen Schulterpartie.

Erneute Vorstellung beim TA heute - Das Röntgen der gesamten Wirbelsäule brachte keinerlei Befund. Ebenfalls sind Herz und Lunge unauffällig. Auch sind auf den Röntgenbilder keinerlei Hinweise auf irgendwelche Hämatome bzw. Unfallverletzungen.

Ein Überprüfung auf Schmerzempfindlichkeit brachte keinerlei Reaktion am ganzen Körper. die Ergebnisse eines grossen totales Blutbild auch in Hinsicht auf Viren, Bakterien und Vergiftung bekomme ich leider erst am Montag.

Er verweigert kein Essen, zeigt sogar Hunger, derzeit füttere ich ihn auf Grund seiner Bewegungsunfähigkeit per Hand.

Das Eigenartige an der ganzen Erkrankung ist dass sein Schwanz total funktionsunfähig ist und dieser beim Streicheln des Kopf und Körpers wie gewohnt funktioniert und sich bewegt. Also so wie bei einer gesunden Katze.

Erneute Infusion, Spritze mit homöopathischen Mitteln, Spritze mit Vitamin B-Komplex, Spritze mit Antibiotika da Verdacht auf bakterielle oder durch einen Virus verursachte Nervenerkrankung.

Frage - hat schon mal wer von einem ähnlichen Fall gehört?

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

Sa 29. Aug 2015, 08:10

Hallo Peter,

Würde eine Vergiftung ausgeschlossen ? Myelopathie ?
Alles Gute !

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

Sa 29. Aug 2015, 12:25

Hallo Peter,

ich hatte mal bei einer Katze den Fall eines Rückenmarktinfarkts. Das kam auch ziemlich plötzlich, ohne vorherige Probleme. Ich kann aber nicht mehr sagen, ob der Schwanz damals noch beweglich war. Ansonsten war der gesamte hintere Rückenbereich gelähmt.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Rückenmarksinfarkt

Wenn man Wikipedia glauben kann, kann an selbst mit MRT nich alle Rückenmarksinfarkte erkennen.

Ich drücke Dir die Daumen, dass es etwas ist, was sich behandeln läßt.

Liebe Grüße
Claudia
Zuletzt geändert von claudia+spike am Sa 29. Aug 2015, 12:28, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

Sa 29. Aug 2015, 20:54

Heute ist Garfield über die Regenbogenbrücke gegangen...
Ein stets grosser Kämpfer hat leider seinen letzten Kampf verloren......
Danke für die schönen Jahre mit dir....

Dux hat dich einst bei deinem Kampf gegen die Katzenseuche grossgezogen, grüsse ihn von mir.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Peter am Sa 29. Aug 2015, 21:45, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

Sa 29. Aug 2015, 22:29

Niemand ist fort, den man liebt. Liebe ist ewige Gegenwart.
(Stefan Zweig)

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

So 30. Aug 2015, 11:06

Lieber Peter,

es tut mir so leid, dass Garfield schon über die RBB gegangen ist.
Denke bei aller Trauer bitte daran, dass der kleine Kämpfer nun keine Schmerzen mehr hat #c2

Mein herzliches Beileid!

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

So 30. Aug 2015, 21:49

Hallo zusammen,

danke für eure Worte und Hinweise.

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

Mo 31. Aug 2015, 22:02

Hallo zusammen,

heute habe ich das Ergebnis des Blutbildes gekommen -Garfield war positiv auf FID....
Aber irgendwie passen seine Symptome nicht zu den dazu Beschriebenen im Internet.

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

Sa 5. Sep 2015, 12:10

Lieber Peter,

es tut mir so leid. Ich fühle mit Dir. Ein Tier aufgrund solcher plötzlicher Krankheitssymptome zu verlieren, finde ich besonders schwierig, weil man sich nicht drauf vorbereiten kann, wie bei einem älteren Tier.

Liebe traurige Grüße
Claudia

Re: Unerklärliche Lahmheit/Bewegungslosigket bei meinem Kate

So 20. Sep 2015, 17:52

Hallo Peter

ich lese das gerade erst #b_lush# (Bei mir ist leider derzeit nach wie vor Land unter).

Hattest du mir nicht mal geschrieben:
Jeder Verlust eines geliebten Tieres reisst eine Wunde in dein Herz, dessen Narbe dir stets vermittel, wie viel Vertrautheit es dir war…

Mein ganz herzliches Beleid - Bea
Antwort schreiben