Switch to full style
Alles zum Thema Hund das in keine andere Sparte passt.
Forumsregeln
Antwort schreiben

Gulahund

Di 27. Aug 2013, 09:37

"Gelbe Hunde": Idee aus Schweden findet auch in Minden-Lübbecke Anhänger

'Mindener Tageblatt' hat geschrieben:Die Initiative "Gulahund" (frei übersetzt: "Gelber Hund") aus Schweden überzeugt zurzeit die Hundewelt in Deutschland und Europa und verbreitet sich rasend schnell, weil sie effektiv und günstig ist. Hunde, die vorübergehend oder dauerhaft mehr Abstand zu anderen Tieren oder Menschen benötigen, tragen als Zeichen eine gelbe Markierung an der Leine oder am Halsband.
Zuletzt geändert von Webspatz am Di 27. Aug 2013, 09:39, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Gulahund

Di 27. Aug 2013, 09:58

Webspatz hat geschrieben:"Gelbe Hunde": Idee aus Schweden findet auch in Minden-Lübbecke Anhänger

'Mindener Tageblatt' hat geschrieben:Die Initiative "Gulahund" (frei übersetzt: "Gelber Hund") aus Schweden überzeugt zurzeit die Hundewelt in Deutschland und Europa und verbreitet sich rasend schnell, weil sie effektiv und günstig ist. Hunde, die vorübergehend oder dauerhaft mehr Abstand zu anderen Tieren oder Menschen benötigen, tragen als Zeichen eine gelbe Markierung an der Leine oder am Halsband.
Auch eine Armbinde für Hundehalter geplant?

Gruß R. #b_ye2#

Re: Gulahund

Di 27. Aug 2013, 10:45

hallo Renegat,

deine Frage ist gut #s_mile#
Eigentlich sollten eher die Hundehalter diese Armbinde tragen, dann wird sie eher gesehen als am Hund direkt -
aber es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass sie dann mit einer Blindenarmbinde verwechselt wird #c_ool#
Aber jetzt mal im Ernst, ich finde diese Aktion schon gut, da hier ein optisches Zeichen gesetzt wird und die anderen Hundehalter darauf Rücksicht nehmen könn(t)en, dass hier ein Hund mit gewissen Problemen unterwegs ist.
Zuletzt geändert von Gil am Di 27. Aug 2013, 10:47, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Gulahund

Di 27. Aug 2013, 14:38

Hallo Jutta,

Gil hat geschrieben:hallo Renegat,

deine Frage ist gut #s_mile#
Eigentlich sollten eher die Hundehalter diese Armbinde tragen, dann wird sie eher gesehen als am Hund direkt -
aber es besteht natürlich auch die Möglichkeit, dass sie dann mit einer Blindenarmbinde verwechselt wird.

Das wäre ja OK. Zu einem Blinden mit Hund sollte man seinen auch nicht einfach hin laufen lassen.

Aber jetzt mal im Ernst, ich finde diese Aktion schon gut, da hier ein optisches Zeichen gesetzt wird und die anderen Hundehalter darauf Rücksicht nehmen könn(t)en, dass hier ein Hund mit gewissen Problemen unterwegs ist.
Das ist eine gute Idee. Ich kenne auch die Fälle, wo man einen alten Hundekumpel trifft, der eigene rennt begeistert los, aber der Besitzer fuchtelt abwehrend mit den Armen. Hund krank, geimpft, Bandscheibenvorfall, frisch operiert, läufig und was noch alles. Ist halt wie bei der Kameliendame.

Gruß R. #b_ye2#
Zuletzt geändert von Renegat am Di 27. Aug 2013, 14:39, insgesamt 1-mal geändert.

Re: Gulahund

Fr 30. Aug 2013, 08:58

Ich habe im Moment einen Hund, der in 8 Monaten 6x operiert wurde und sich auf keinen Fall so aufregen darf, dass er sein operiertes Bein stark belastet. Dass er ein gelbes Halsband trägt ist Zufall, aber ich wäre froh, wenn mehr Hundebesitzer das als "brauche Abstand" interpretieren würden, damit uns eine 7. OP erspart bleibt.

Liebe Grüße
Claudia

Re: Gulahund

Fr 30. Aug 2013, 16:53

Hallo Claudia,

hm, ich wär mir nicht sicher, ob ein gelbes Halsband als Zeichen für "bitte keinen Kontakt" verstanden wird. Das ist zu alltäglich, Halsbänder gibt es halt auch in gelb.
Ich würde da eher eine zusätzliche Markierung anbringen, wie ein Tuch oder eine Schleife o. ä..
Das ist deutlicher und der ein oder andere HH hat die Aktion ja vielleicht doch mitbekommen #s_mile#

Und alles Gute dem Spike, dass er nun endlich durch ist mit den OPs #g_ive_rose#

LG
Dani
Antwort schreiben