Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mi 25. Apr 2018, 00:40


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Trotz Substitution erhöhtes T4
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2013, 18:45 
Offline
Kennt sich aus
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Feb 2006, 10:35
Beiträge: 97
Themen: 6
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Pudel
Trudel hat geschrieben:
Hallo Doris

Ich denke, dass der abweichende T4 Wert am Zeitpunkt der Blutentnahme liegt.
Die 6,3 wurden ca. 4 Std. nach Tablettengabe gemessen.

3,6 war nachmittags gegen 17 Uhr, also 10 Std. nach der Gabe.

Aber wie gesagt, selbst bei 2,2 war ihr Fell einfach nur super.


Das ist ja doof - da hat man ja gar keine Vergleichsmöglichkeiten! Bei uns wird immer zur gleichen Zeit Blut genommen, damit ich genau weiß, wie sich der T4 entwickelt.
Aber ist denn ausgeschlossen, daß sie eine Überdosierung hat? Das ist doch nicht geklärt, weil Du ja keine vergleichbaren Blutwerte hast. Kannst Du nicht nochmal Blut abnehmen lassen 4 Stunden nach Einnahme?

Doris


Zuletzt geändert von Pudel-Doris am Di 8. Jan 2013, 20:35, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: Trotz Substitution erhöhtes T4
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2013, 21:08 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Di 23. Aug 2011, 09:39
Beiträge: 7
Themen: 1
Geschlecht: Weiblich
Hallo Doris

Bis zu dieser letzten Blutentnahme (das war bei diesem Hautspezialisten in Berlin und da gab es halt nur
nachmittags Termine) gab es in den 1 1/2 Jahren davor noch 3 weitere Kontrollen.
Bei unserem TA und immer vormittags. Da war das T4 immer in dem 6er Bereich.
Und es wurde mir ja hier versichert, dass es okay ist. Da war ich ja auch unsicher.

Jedenfalls haben mir jetzt 3 TÄ unabhängig voneinander bestätigt, dass Trudel perfekt eingestellt sei.

Trotzdem Danke für deine Überlegungen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Trotz Substitution erhöhtes T4
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Di 8. Jan 2013, 21:21 
Offline
Kennt sich aus
Benutzeravatar

Registriert: So 19. Feb 2006, 10:35
Beiträge: 97
Themen: 6
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Pudel
Trudel hat geschrieben:

Bis zu dieser letzten Blutentnahme gab es in den 1 1/2 Jahren davor noch 3 weitere Kontrollen.
Bei unserem TA und immer vormittags. Da war das T4 immer in dem 6er Bereich.

Trotzdem Danke für deine Überlegungen.


Ok, dann ist das ja abgeklärt. War einfach das, was mir aufgefallen ist, da Du ja von den anderen Blutkontrollen nichts geschrieben hattest. Aber das wäre zu einfach gewesen.

Was mir dazu noch einfällt - habe mit Timmy eine ähnliche Odyssee hinter mir wie Du, deshalb habe ich mich mit dem Thema Fell sehr ausgiebig beschäftigt - ist Alopecia X (http://www.tierklinik-birkenfeld.de/de/kat.php?k=89) oder eine Nahrungsmittelunverträglichkeit. Wurde ein Allergietest gemacht oder eine Bioresonanzanalyse? Eine Ausschlußdiät?

Ich hoffe, ich bin Dir nicht lästig mit meinen Fragen.... ~sorry2~

Liebe Grüße, Doris


Zuletzt geändert von Pudel-Doris am Di 8. Jan 2013, 21:22, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: Trotz Substitution erhöhtes T4
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Do 10. Jan 2013, 14:35 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Di 23. Aug 2011, 09:39
Beiträge: 7
Themen: 1
Geschlecht: Weiblich
Nein, du bist überhaupt nicht lästig. Im Gegenteil, ich bin froh über jeden Gedanken.

Fakt ist allerdings:

1. Zitat aus dem letzten Befund der Uni Bern: " Hinweise auf eine Alopezia lagen nicht vor (die Entzündung konzentriert sich um die Isthmus - Region der Haarfolikel).

2. Bislang hat jeder eine Allergie oder Nahrungsmittelunverträglichkeit ausgeschlossen.
Weder die histologischen Befunde, noch das Erscheinungsbild der Hautpartien sprechen dafür. Ein weiteres Indiz ist angeblich
das Fehlen jeglichen Juckreizes.

Nächster Fakt ist, dass ich jetzt endlich aufhören muss, Trudel weiterhin zu zig Tierärzten zu schleifen oder sie mit
noch mehr Untersuchungen zu stressen. Sie hat unter der ganzen Diagnostik, Rumschnippelei, Einschmiererei, Baderei usw.
mehr gelitten, als gut war. Ich muss sehen, dass sie endlich mal zur Ruhe kommt.

Und da alle Fachleute die Ursache beim Forthyron zumindest für möglich halten, werde ich das jetzt versuchen.

Leider bin ich mir immer noch unsicher, ob nun ausschleichend oder nicht.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Trotz Substitution erhöhtes T4
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Fr 11. Jan 2013, 20:04 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Trudel,

ich glaube ja ehrlich gesagt nicht daran, dass es am Forthyron liegt, aber wenn Du einen Auslass-Versuch machen willst, m.E. auf jeden Fall ausschleichen. Ich kenne es nur so, damit die Schilddrüse wieder anfängt zu arbeiten und langsam hochfahren kann. Das sie nur anfängt zu arbeiten, wenn man abrupt abbricht habe ich noch nie gehört und ist physiologisch m.E. Quatsch. Ich habe bis zum 25 Lebensjahr auch Thyroxin nehmen müssen, dreimal Absetzversuche, der letzte war erfolgreich. Immer ausgeschlichen, wird also auch in der Humanmedizin so gemacht.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de