Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 07:46


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Kann Streß bei der Blutabnahme den T4-Gesamt sinken lassen??
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 16:57 
Offline
Ist gerade angekommen

Registriert: So 25. Feb 2018, 17:06
Beiträge: 1
Themen: 2
Bilder: 4
Wohnort: Kreis Landshut
Geschlecht: Keine Angabe
Hunderasse/n: Flat-Coated-Retriever
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und heiße Katja. Ich war mit meiner 8 1/2 jährigen Flat-Hündin Dana zur Kontrollblutabnahme. Wir mußten leider trotz Termin und Sprechzeitenende noch 45 Minuten warten, dann hat der TA die Vene nicht richtig getroffen und meine Hündin heulte auf. An neuer Stelle Blut abgenommen und sofort wieder raus. Dieser Streß war ansonsten nie gegeben und meine Hündin ist auch kein Angsthase, was den TA betrifft.
Jedenfalls ist der T4-Gesamt-Wert um 17,45 nmol/l gesunken, obwohl ich unsere derzeitige Dosis als Wohlfühldosis empfand. Der T3 blieb übrigens unverändert.

Meine Frage wäre, kann sich dieser Streß bei der Blutabnahme auf den T4-Gesamt-Wert bereits auswirken??

LG
Katja & Dana


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Kann Streß bei der Blutabnahme den T4-Gesamt sinken lass
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mi 28. Feb 2018, 21:16 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4379
Themen: 582
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Katja
herzlich willkommen im Forum.

Die Auswirkungen der eigentlichen Blutabnahme würde ich zeitlich als zu kurz ansehen. Die Wartezeit könnte da schon eher ein Einflussfaktor sein. Selbst Hunde, die Tierarzt gewöhnt sind, sind meist nicht ohne Stress. Und je länger Hund im Wartezimmer warten muss....

Was aber mit Sicherheit ein Faktor ist: es ist saukalt. #w004# Das drückt die T4-Werte. Vielleicht hat dein Hund noch SD-Reserven, über die er zeitweise ausgleicht, so dass noch keine Verhaltensänderungen auffallen (sofern sich bei deinem Hund Unterdosierung mit Verhaltensproblemen auswirkt).

Auch an Fehlmessungen, andere Uhrzeit, Futtereinflüsse, Umstellungen im Labor... könnte man denken.

Ob du die Dosis erhöhen musst, kann man nicht sagen. Bei verhaltensauffälligen Hunden ist im Winter teilweise eine Höherdosierung erforderlich.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de