Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 19. Apr 2018, 15:31


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Mo 7. Apr 2014, 20:35 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 21:21
Beiträge: 26
Themen: 5
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Boxer
Hallo,

ich gebe um 12 Uhr und um 0 Uhr, halte die 12 Stunden Abstand also perfekt ein. Manchmal muss ich mir den Wecker stellen, falls ich einschlafe, aber meistens bin ich sowieso so lange wach. :face:
Ich habe mich für diese Zeiten entschieden, weil die Blutentnahme ja immer 4 Stunden nach der Forthyron-Gabe sein muss und ich schauen muss, daß es mit meiner Arbeit und den TA-Sprechzeiten passt. Kann z. B. nie am Vormittag zum TA wegen der Arbeit. Und die TA-Praxis öffnet erst um 16 Uhr am Nachmittag.

_________________
Liebe Grüße von Nadine mit Campino


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Mo 7. Apr 2014, 21:51 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Nadine,

okay, das ist ein Argument. Allerdings wäre das für mich mittags und nachts #bi_ggrin#

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Di 8. Apr 2014, 21:41 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 21:21
Beiträge: 26
Themen: 5
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Boxer
Dingo hat geschrieben:
Hallo Nadine,

okay, das ist ein Argument. Allerdings wäre das für mich mittags und nachts #bi_ggrin#

LG,
Susanne


#w_ink#

Ich habe jetzt übrigens doch nochmal mit der TA-Praxis telefoniert und bin jetzt auf 2 x 600 Mikrogramm hochgegangen. Einfach mal versuchsweise, mal sehen, ob ich eine Veränderung am Hund sehe. Er knabbert nämlich seit ein paar Tagen wieder ab und zu auf einer Pfote herum, ohne daß ich eine Hautveränderung erkennen kann.

_________________
Liebe Grüße von Nadine mit Campino


Zuletzt geändert von Campino am Di 8. Apr 2014, 21:42, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 16:59 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 21:21
Beiträge: 26
Themen: 5
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Boxer
Hallo,

gestern waren wir mal wieder beim Blutabnehmen. Das Ergebnis ist nicht gerade befriedigend. Der T4 ist jetzt bei 1,3 und das trotz Erhöhung der Dosis. #c_ray#

Campino bekommt nach wie vor Forthyron 600 morgens und Forthyron 600 abends. Die TÄ meinte, wir sollen nochmal in 6 Wochen kontrollieren. #u_nknown#

Ich frage mich, warum der Wert nicht ansteigt... ob wohl eine Erkrankung vorliegt, von der wir nichts wissen, die die Schilddrüsenwerte runterdrückt?

_________________
Liebe Grüße von Nadine mit Campino


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 17:52 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Nadine,

wie geht es Campino denn? Weiterhin gut, oder treten wieder Probleme auf? Hat er nach der Erhöhung auf 600 µg 2 x täglich aufgehört an der Pfote zu knabbern?

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#16  BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 21:25 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 21:21
Beiträge: 26
Themen: 5
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Boxer
Hallo Susanne,

es geht ihm total gut. Das Pfotenknabbern hat auch aufgehört.

_________________
Liebe Grüße von Nadine mit Campino


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#17  BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 21:45 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2263
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo,

wenn die Symptome sich gebessert haben, würde ich mir erstmal keine großen Sorgen machen, ob die Dosis ausreicht oder der Wert noch zu niedrig ist. Blutwerte sind wichtig aber längst nicht das wichtigste. Hauptsache dem Hund geht es besser.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#18  BeitragVerfasst: Do 22. Mai 2014, 21:57 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Nadine,

ich sehe es genauso wie Claudia: Wenn es ihm gut geht, besteht keine Notwendigkeit, sich Gedanken zu machen. Kann ja sein, dass das seine "Wohlfühldosis" ist.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: T 4 sinkt trotz Forthyron-Gabe
Posting Nummer:#19  BeitragVerfasst: Fr 23. Mai 2014, 12:29 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 20. Dez 2013, 21:21
Beiträge: 26
Themen: 5
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Boxer
Danke, Ihr beiden - das beruhigt mich doch erst einmal. In 6 Wochen soll er erneut Blut abgenommen bekommen.

_________________
Liebe Grüße von Nadine mit Campino


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de