Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 11:08


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: SDU bei Akita-Mädchen?!
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mi 2. Okt 2013, 10:12 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Di 1. Okt 2013, 11:51
Beiträge: 3
Themen: 2
Wohnort: Kassel
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Akita, Altdeutsche Hütehunde, Mischlinge
Hallo ihr Lieben,

meine Akita Hündin Ninja bereitet mir große sorgen. Ich habe den Verdacht, es könnte eine SDU sein. Leider hat es noch kein TA in Betracht gezogen. Ich wollte einfach mal eure Meinung hören :)

Seit ca. ihrem 5 Monat (ganz genau weiß ich es nicht mehr) wurde sie in
vielen Situationen unsicher. Es begann dass sie fremde Menschen auf der
Straße gaaaanz gruselig fand und diese auch mal anknurrte. Gleichzeitig
fand sie auch fremde Menschen in der Wohnung merkwürdig . Aber nicht
alle, manche waren wiederum kein Thema.

Draußen sind wir einfach
immer zügig und entspannt weiter gegangen um ihr zu zeigen, dass es gar
keinen Grund zur Besorgnis gibt.Wir haben sie nicht beachtet oder
getröstet.
In der Wohnung die Menschen erhielten die Anweisung sie
gar nicht zu beachtet. Kam sie von selbst gab es gute Leckerchen von den
Personen.

Zudem reagiert sie unsicher bis nahezu panisch an fremden
Orten. Zuerst war es in der Innenstadt (obwohl sie dort schon einige
Male war und sie dort relativ entspannt war). Sie benahm sich vollkommen
panisch, vor allem gegenüber der Tram. Sie Zitterte, die Rute entrollte
sich, sie jammerte und wollte nur weg. Auch hier blieben wir entspannt
und gingen nicht auf sie ein. Natürlich meiden wir die Innenstadt
nun.Außer an 2 Sonntagen waren wir nochmal da. Wir wollten in etwas
Reitzärmeren Orten starten.

Aber selbst an ganz ruhigen Fremden
Orten ist es zu viel für sie. Z.B war ich auf einem Parkplatz wo
mehrere Geschäfte sind.
Es fuhren ein paar Autor rum und ein paar
Menschen liefen herum. Ich habe mich einfach nur dahin gestellt mit ihr.
Sie zitterte so heftig, dass ihre Zähne klapperten. Wieder Unruhe usw.
Ich habe eine viertel Stunde gewartet in der Hoffnung dass eine
Gewöhnung eintritt, aber das tat es nicht.

https://www.youtube.com/watch?v=lU95GJDq4lQ (Vorschau)
Zudem haben wir im
Hausflur eines ihr unbekannten Mietshauses gewartet. Wieder totale
Panik. Und da war einfach NICHTS! Keine Geräusche, Menschen usw.


http://www.youtube.com/watch?v=-sMtxnp_Jcg

Was man nicht sieht auf dem Video, sie schlottert wie Espenlaub.

Allerdings
macht ihr der Verkehr und Lärm vor der Haustür nichts aus und wir
wohnen an einer vierspurigen, stark befahrenen Straße- Auch LKW oder
Krankenwagen mit Blaulicht und Sirene lassen sie kalt.

Ebenfalls
ihr fremde Wald oder Feldwege. Da tollt sie entspannt mit den anderen
Hunde. Heute zb sind wir an einem Fluss lang gelaufen, wo sie noch nie war.
Es kam ein großer, lauter Dampfer vorbei und sie war entspannt.

Mittlerweile
ist es so schlimm, dass sie in so Situationen die sie verunsichern
komplett dicht macht. Sie ist gar nicht in der Lage auf einen zu achten.
Selbst Kleinigkeiten stressen sie. Fahren wir mit dem Auto rechts wo
wir sonst links fahren, ist sie überfordert. Neulich mal das Auto
aufgeräumt, überfordert. Aus der Haustür rechts statt links (wie
gewöhnlich) überfordert. Wir halten mit dem Auto nur irgendwo und sie
zittert schon (wir könnten ja aussteigen).
Sie nimmt zwar Futter,
aber ich denke nur als "Schnuller". Normalerweise ist sie nicht sehr
verfressen und nimmt Futter sehr vorsichtig und erst nach genauer
Geruchsprüfung. In stressigen Situationen reist sie es regelrecht aus
der Hand.

Besonders schlimm sind im übrigen fremde Menschen.Diese
bellt sie mittlerweile richtig an. Zeigt aber (bisher) keine Tendenz
zum Angriff. Selbst wenn sie noch recht weit weg sind. Lässt sich ein
näher Kontakt nicht vermeiden ist es eine Katastrophe für Ninja.

Unterstützend bekommt Ninja ein homöopathische Mittel (Opium C200), zudem haben wir die
Fütterung so umgestellt, dass im Gehirn mehr Seretonin gebildet werden
kann (nach dem Buch "Die Neuropsychologie des Hundes "). Das klappt
grundsätzlich super, sie ist ausgelassener und fröhlicher, aber leider
nicht in den Situationen wo sie es braucht.....
Wir versuchen, so gut es klappt, dass von fremden etwas positives kommt.
Läuft
jemand auch erstmal mit uns mit, bei Spaziergängen, ist es auch ok.
Eine Zeitlang waren Fahrradfahrer kein Problem mehr, jetzt wieder.
es
ist auch komisch, gehen wir bei uns auf den Hundeplatz zum Agility, sind die
Menschen vollkommen ok, selbst wenn da 15 Mann rum stiefeln, die Leute
direkt neben ihr stehen usw. ist das gar kein Thema.n Anfassen würde sie
sich zwar nicht lassen aber das ist ja auch nicht schlimm. Da war das
von Anfang an so, obwohl es bei ihr schon stark ausgeprägt war bei
unserem 1. Besuch.

Momentan arbeiten wir nach diesem Prinzip mit Ninja:
http://cavecani.de/wissenswertes/click-for-blick/



Grundsätzlich zur Wohnsituation:

Wir wohnen in der Stadt, aber mit kleinem Park
gegenüber des Hauses. Neben Ninja wohnen noch 4
Hunde bei uns. Diese sind aber alle souverän. Ninja macht keinen
unterschied ob ein anderer Hund bei ist oder nicht.
Wir arbeiten in
einer Hundepension, sodass die Hunde tagsüber viel Toben können. Da
Ninja das aber auch mal zu viel wird, kommt sie zum pausieren immer
zwischendrin in eine Box. Ansonsten sind wir gerne mit den Hunden im Wald. Ninja läuft problemlos ohne Leine.

Bei
uns an der Arbeit, zu Hause und im Wald/Feld ist sie super entspannt
und ausgelassen. Meine Kollegen glauben uns gar nicht, dass Ninja so
"schlimm" ist.

Ninjas Mutter ist eine super gelassene, anpassungsfähige Hündin. Egal was kommt, ob sie das kennt oder nicht, alles kein Problem. auch fremde Menschen findet sie vollkommen ok. Im Nachhinein habe ich aber erfahren, dass aus der Vaterlinie "Wesensschwäche" bekannt sein soll.

Ninja hat auch eine Zeitlang Bachblüten in Kombi mit Baldrian bekommen. Da war sie nach einiger Zeit aber extrem ruhig, außer natürlich in den stresssituationen.


Blutwerte (ganz aktuell):


http://s7.directupload.net/file/d/3393/khl9555w_jpg.htm

http://s14.directupload.net/file/d/3393 ... w3_jpg.htm

http://s1.directupload.net/file/d/3393/2z8urriy_jpg.htm

Liebe Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: SDU bei Akita-Mädchen?!
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 3. Okt 2013, 22:34 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4382
Themen: 583
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Ann

nach dem ersten Video hätte ich gesagt, lass die AUgen mal durchchecken. Bei dem zweiten Video wirkt sie allerdings nicht mehr so #n_ea#

Wie alt ist sie denn?
Was sagt der TA denn zu den niedrigen Thrombozyten?

Von den Werten her sind vor allem die T3 Werte schlecht, was (zusammen mit den anderen Blutwerten) auf andere Krankheiten hindeuten könnte.
T4-Werte sind zwar auch nicht super hoch. Andererseits haben Akitas wohl eher niedrige T4-Werte.

Insgesamt würde ich daher erstmal in eine andere Richtung suchen.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU bei Akita-Mädchen?!
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 3. Okt 2013, 23:06 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Ann, hallo Bea,

zu den Schilddrüsenwerten kann ich nicht mehr sagen, als Bea, aber zu den Thrombozyten kann ich klugscheißen...
Das ist ein Artefakt, etwas weiter unten auf dem Bogen steht, dass die Thrombos in Aggregaten vorlagen, dann können sie nicht mehr gezählt werden und kommen die niedrigen Messwerte zu Stande. Das kann ab und an passieren, wenn EDTA als Blutgerinnungshemmer genommen wird. Es kann auch vorgekommen, wenn die Gerinnungshemmung nicht ausreichend war oder durch eine Kälteaggregation.

Von den Videos her macht sie auf mich aber weniger den Eindruck eines SDU-Hundes, ich würde auch erst mal in andere Richtungen denken.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU bei Akita-Mädchen?!
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Sa 5. Okt 2013, 10:42 
Offline
Newbie

Registriert: Fr 1. Mär 2013, 00:37
Beiträge: 18
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Samojede
bei Anaplasmose kann es zu einer Erniedrigung der Thrombozyten und neurologischen Symptomen kommen..ich würde bei der Hündin eine entsprechende Untersuchung machen lassen auf Zecken-Krankheiten
pdf datei labor idexx


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: SDU bei Akita-Mädchen?!
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: So 6. Okt 2013, 10:02 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Di 1. Okt 2013, 11:51
Beiträge: 3
Themen: 2
Wohnort: Kassel
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Akita, Altdeutsche Hütehunde, Mischlinge
Hallo :)

Vielen Dank für eure Antworten.

Meine TÄ meinte die Blutwerte wären alle super. Aber ich muss Ende sowieso bald wieder hin, dann red ich nochmal mit ihr.

Vielen lieben Dank


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de