Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Di 24. Apr 2018, 18:07


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: TSH sehr niedrig
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Di 18. Jun 2013, 14:54 
Mein Malteser Rüde, nimmt seit November 2012 Schilddrüsenhormone, weil er fast gar kein Hormone mehr hatte und sehr krank war (siehe auch mein erstelltes Thema von 2012, Malteser Rüde und ZahnOP)
Nun hat er einen neuen Bluttest gemacht, schon der vierte und hat den
T4 bei 1,8 Refernzbereich ist 1,3-4,5
TSH 0,030 Referenzbereich -0,60

TSH ist viel niedriger als beim letzten mal wo die Werte richtig waren.
Wir haben zwischenzeitlich die Schilddrüsenhormone halbiert(also vor 3 Monaten), weil er gar keine Ruhe mehr bekommen hatte.
Und nun ist es wieder soweit, er ist total unruhig läuft treppab und treppauf (wo er vorher nie Trppen lief) und vor 2 Tagen morgens hat er sich im Kreis gedreht und versucht sein Bein, das er immer wieder angezogen hat, zu schnappen. Na da bin ich vielleicht erschrocken. Schnell in den Garten mit ihm, dann war es wieder ok.
Ich habe nun die Dosis halbiert, vor 2 Tagen und nun wird er langsam ruhiger!
Was kann der nierdrige Wert den bedeuten?
lG
Schneeflocke


Nach oben
  
 
 Betreff: Re: TSH sehr niedrig
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2013, 18:43 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4371
Themen: 577
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi

Zitat:
T4 bei 1,8 Refernzbereich ist 1,3-4,5
... Und nun ist es wieder soweit, er ist total unruhig läuft treppab und treppauf

Der T4-Wert ist ja schon ziemlich niedrig. Das das TSH nicht entsprechend hoch ist, muss nichts heißen.
Bei einem Hund der substituiert wird, würde ich mich zuerst am Verhalten, Überdosierung-/Unterdosierungsanzeichen orientieren und erst dann am T4-Wert und gar nicht am TSH-Wert.
Deiner Beschreibung nach ist er ja auch mti den niedrigen T4-Werten nicht glücklich.

Zitat:
Was kann der nierdrige Wert den bedeuten?

Vergiss den Wert einfach. Ich hab ihn bei meinen Hunden gar nicht mehr mit bestimmen lassen, wenn ich es aussuchen konnte.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: TSH sehr niedrig
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2013, 21:22 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2263
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Bei Spike ist der TSH seit der Substitution immer konstant auf TSH = 0,03, wenn ich ihn mitbestimmen lasse.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de