Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 21. Apr 2018, 23:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: SDU durch Medikamente
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2013, 14:16 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2004, 11:09
Beiträge: 609
Themen: 66
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo,

Wenn ein Hund offensichtlich durch Medikamente (Pred) in eine SDU rutscht und auch Symptome hat (in diesem Fall kresifömiger Haarausfalle an beiden Bauchseiten, spiegelgleich), ist dann eine Gabe von Forthyron angebracht oder nicht?

Ich denke, es liegt ja quasi eine SDU vor, wenn der Hund Cortison braucht.

Habe ich da einen Denkfehler?

lg
Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU durch Medikamente
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2013, 18:48 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2263
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Sabine,

ich persönlich würde, wenn der Hund schlechte SD-Werte hat und sogar körperliche Anzeichen von SDU, substituieren, also Forthyron geben und parallel dazu, wenn es möglich ist, daran arbeiten, die Ursache für die schlechten Werte zu beseitigen.

Geht natürlich nur, wenn die Ursache bekannt ist und man etwas dran machen kann. Wenn ein Hund z.B. Cortison benötigt und man es nicht absetzen kann, würde ich substituieren, wenn SDU vorliegt.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Zuletzt geändert von claudia+spike am Mi 8. Mai 2013, 18:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU durch Medikamente
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Fr 10. Mai 2013, 08:15 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Di 17. Feb 2004, 11:09
Beiträge: 609
Themen: 66
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Claudia,

vielen Dank für deine rasche Antwort.
Es geht immer noch um Oscar. Vor gut einem Jahr hatte er ja diese Symptome. Damals bekam er ja schon eine Weile Cortison, allerdings recht niedrig dosiert. Ich habe ja dann mit deiner Hilfe begonnen, Forthyron zu geben, weil die Tierärzte sich auch gewunden haben, hat er nun SDU oder nicht. Aber die Blutwerte waren eindeutig und die Symptome auch. Für mich war es damals egal, ob es vom Cortison kommt oder nicht, so war meine Logik.

Am Ende des Jahres habe ich mit Hilfe einer THP das Cortison ausgeschlichen, weil es Oscar immer schlechter ging und mir der TA immer was von Tumor vorgefaselt hat - weil er es sich nicht anders erklären konnte. Am Ende stellte es sich heraus, dass seine schlechte körperliche Verfassung von einer Cortinson - Vergiftung herrührte.

Ich lasse immer noch die SD - Werte kontrollieren, und ich habe das Forthyron nach dem letzten Test ausgeschlichen, abgesetzt. Nun will ich in 3 Wochen noch mal Blut testen. Wenn die Werte dann in Ordnung sind, lag es halt am Cortison.

Wenn es denn so war, wollte ich für mich das geklärt haben, ob mein "Bauchgefühl" von vor einem Jahr richtig war.

Damals ist ja sofort das Fell nachgewachsen, als ich begonnen hatte, Forthyron zu substituieren.

lg
Sabine


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de