Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Fr 27. Apr 2018, 02:43


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Benötige euren Rat
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2013, 12:53 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Sabi,

so wie Du es beschreibst, würde ich wieder auf die Dosis hochgehen, mit der es ihm gutging.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Benötige euren Rat
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2013, 15:12 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Apr 2012, 21:31
Beiträge: 182
Themen: 7
Bilder: 0
Wohnort: Hemmingen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: labrador
hey!
Ich denke auch, wenn er sein Verhalten so deutlich zeigt, würde ich auch auf die "Wohlfühldosis" zurück greifen, wenns mein Hund wäre.
lg


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Benötige euren Rat
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Fr 18. Jan 2013, 22:22 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2263
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Ich würde es genauso machen, wie Susanne und Nadja vorgeschlagen haben. Wenn es dem Hund eindeutig besser geht mit Thyroxin, dann braucht er es. Man kann ja zu einem späteren Zeitpunkt nochmal einen Ausschleichversuch machen. Vielleicht im Sommer, wenn es wärmer ist.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Benötige euren Rat
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Sa 19. Jan 2013, 15:10 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4371
Themen: 577
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Sabine

So, jetzt hab ich alles mal gelesen (naja, überflogen....).

Die Ausgangswerte der Schilddrüse sind alles andere als eindeutig.
Ideal wäre es gewesen, noch ein Organprofil zu erstellen, nicht nur ein Blutbild. Gab es denn im Blutbild Auffälligkeiten?
Auch ist es eher selten, das ein Hund in so jungem Alter (5 Monate) bereits so massive Verhaltensänderungen aufgrund einer Schilddrüsenunterfunktion zeigt.
In diesem Zusammenhang wäre es wichtig zu wissen, ob bei den Eltern und Geschwister des Hundes Verdachtsmomente bzgl. einer Schilddrüsenunterfunktion vorliegen.

Zitat:
Gab mir stattdessen ein Medikament was bei Aggressionen und Angst eingesetzt wird, Zuhause hatte ich die Packungsbeilage gelesen und wusste gleich, das möchte ich für meinen Hund nicht (ich weiß leider nicht mehr wie es hieß, nur noch, dass es bei längerer Einnahme abhängig macht) ich habe es wieder zurück gebracht.

Naja, diese Medikamente werden ja in der Regel nur zeitweise gegeben.
In dem Zusammenhang kann es aber durchaus Sinn machen, sich an einen Arzt vom gtvmt zu wenden.

Zitat:
Am Futter konnte es nicht liegen er wird gebarft seit er eigenständig fressen kann.

Ähm – diesen Zusammenhang kann ich jetzt nicht nachvollziehen.
Mangelernährungen machen sich ja nicht ad hoc bemerkbar, sondern erst nach einer Zeit – z.B. 5 Monaten.
Als Mangel können – in Bezug auf die Schilddrüse – in Frage kommen: Zink, Jod, Selen, Eisen und vieles mehr.
Wenn einer der für die Bildung der Schilddrüsenhormone notwendigen Spurenelemente fehlt, können sie nicht oder nicht in ausreichendem Umfang gebildet werden.
Ob eine Schilddrüsenunterfunktion primär (aufgrund einer kranken Schilddrüse) vorliegt oder andere Ursachen hat, kann man leider weder an den Blutwerten noch am Verhalten feststellen.
Hast du den Futterplan mal durchrechnen lassen?

Zitat:
gesten bat ich dann darum die andren Werte nachzuforden (was nicht ganz so einfach war) , da diese aber soweit alle für den TA ok erscheinen sieht er es nicht ein noch mehr zu emitteln zu lassen " sei unnötig!" Das nachtesten der 3 Werte kostete dann noch 35 € zusätzlich (was ansich ja kein Problem dastellt)
Ich komme nicht gegen an.
TA wechsel ist auch nicht so einfach....aus diversen Gründen. Also stehe ich so ein bisschen allleine da mit dem Ganzen (was hier ja auch viele kennen) Und so wirklich habe ich nicht, dass Gefühl den vollen Überblick und Ahnung zu haben.

Das Vertrauen in einen TA ist sehr wichtig. Aber dazu muss der TA auch was tun.
Es ist dein Geld, was du sinnvoll oder sinnlos ausgeben willst. Du bist Kunde oder deutlicher AUFTRAGGEBER!
Beratung hinsichtlich der Sinnhaftigkeit von Untersuchungen ist eine Sache. Sich stur stellen, eine andere.
Der TA eines Vertrauens hat mir nie eine Untersuchung verweigert, wie unsinnig er sie auch fand. Ich weiß gar nicht, wie viele „unsinnige“ Röntgenbilder, Bluttests, TA-Termine etc. ich im Laufe der Zeit hatte. Aber selbst wenn die Sachen medizinisch Null Effekt hatten: sie haben immer dazu beigetragen, mich zu beruhigen.

Was ich an deiner Stelle tun würde:
- Erstmal wieder hoch dosieren auf eine Wohlfühldosis
- Futterplan von einem Fachmann überprüfen lassen
- Organprofil erstellen
- Mich mit allen Daten an einen Arzt vom gtvmt wenden

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de