Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mi 13. Nov 2019, 15:41


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Umfrage: Selenwerte Hund
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 25. Okt 2018, 18:29 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 00:33
Beiträge: 4411
Themen: 600
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi
Ich hätte da nochmal eine Umfrage.
Es geht um die Selenblutwerte, soweit diese erfasst wurden (logisch).
Angabe mail-Adresse ist nicht erforderlich, die Adresse sollte auch nicht erfasst werden.
Bitte pro Hund nur einmal teilnehmen. Wer je Hund x verschiedene Selenwerte hat mit unterschiedlichen Ergebnissen und Folgen, darf notfalls auch mehrmals die Umfrage ausfüllen.
Achja - der Link: https://goo.gl/forms/F7C9odygARIP9b2h1
Ich würde mich über rege Teilnahme freuen #y_es#

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Umfrage: Selenwerte Hund
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: So 26. Mai 2019, 16:05 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 00:33
Beiträge: 4411
Themen: 600
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi
hat ein bisschen gedauert mit der Antwort... aber nun
Das Ganze formatiert und mit Grafik als PDF im Anhang


Übergreifende Beurteilung
Insgesamt wurden 17 Antworten gegeben.
Rund 60 % der Hundehalter haben dem Selengehalt im Futter vorab keine besondere Bedeutung geschenkt.
Vom Labor wurden rd. 76 % der Selenwerte als zu hoch eingestuft.
Lediglich 53 % der TÄ werteten den Selengehalt als zu hoch.
In 88 % wurde der Selengehalt des Futters (das Futter) nach der Untersuchung unverändert beibehalten.
Anlass der Selenbestimmung waren Untersuchungen zum Vorliegen einer SDU oder zur Umwandlungsstörung (der Link zur Umfrage fand sich vermutlich vorwiegend in SDU-Foren). Wer jeweils Initiator war (TA oder Patientenhalter), lässt sich nicht sagen. Vereinzelt waren Informationen in SDU-Foren Anlass zur Selen-Bestimmung.

Beurteilung im Detail
In Studien wurde ein Referenzbereich für Hunde von
• 1,90-4,31 µmol/l (1, 2)
(Achtung! Bei (2) ist ein Zahlentausch zw. den Werten von Hund und Katze)
ermittelt (siehe farbig hinterlegter Kästen in der Grafik).
In keinem Fall wurde der Selenwert als zu niedrig beurteilt.
Bei 3 (rd. 18 %) ist der Selengehalt in einem Bereich, der über den Werten der Studie 1 liegt (aber im Bereich der Studie 2), also evtl. als zu hoch eingestuft werden könnte. Die Werte wurden von Labor und TA als zu hoch eingestuft.
Bei 5 Proben (rd. 30 %) lag der Selengehalt im Bereich beider Studien. Dennoch wurde er übereinstimmend von Labor und Tierarzt als zu hoch eingestuft.
Bei 8 Proben (50 %) lag der Selengehalt lediglich im Bereich der Studie 1, wurde aber dennoch teilweise von Labor und Tierarzt als zu hoch eingestuft. In dieser Gruppe wurde bei 2 Hunden der Selenwert im Futter reduziert, einmal weil TA und Labor den Wert als zu hoch bezeichneten, einmal weil lediglich das Labor zu dem Ergebnis kam.
Bei einer Probe lag der Selengehalt unterhalb den Referenzbereichen beider Studien, wurde aber (wie erwähnt) nicht als zu niedrig beurteilt.

Grafik Selenwerte

Im Diagramm sind die Selengehalte (rot) den jeweiligen Gruppierungen zugeordnet. Die Balken „TA“ und „Labor“ stellen die Anzahl der Beurteilungen „Selenwert zu hoch“ von Tierarzt bzw. Labor dar.
Die meisten Nennungen lagen im Bereich zwischen 3,0 – 3,5 µmol/l.
Seitens der Labore wurden überwiegend Werte ab der Gruppierung > 2,5 µmol/l als zu hoch eingestuft.
Interessant ist, dass 2 Werte aus der Gruppe > 3,0 µmol/l seitens des Labors NICHT als zu hoch eingestuft wurden.
Tierärzte beurteilten die Selengehalte anders: sie betrachteten Werte im Bereich 3,0 – 3,5 µmol/l überwiegend und im Bereich 3,5 – 4,0 µmol/l zum Teil als Normalwerte.
Blutselenwerte im Bereich der Studie 1 (blass-grün) werden überwiegend sowohl von Tierarzt als auch Labor als zu hoch eingestuft.
Blutselenwerte darüber (blass-orange) werden sowohl von Tierarzt als auch Labor als zu hoch eingestuft. Blutselenwerte unterhalb dieses Bereiches wurden zum Teil als zu hoch eingestuft.

Selen Hintergrund Info
Selen ist ein Antioxidationsmittel, das heißt, es fängt dreie Radikale ab.
In der Schilddrüse ist es in der Glutathion-Peroxidase enthalten. Außerhalb der Schilddrüse ist es in einem Enzym an der Umwandlung von T4 inT3 beteiligt. Eine Selenmangel kann daher zum einen zur Zerstörung der Schilddrüse führen oder auch zu mangelnder Umwandlung von T4 zu T3.
Aber auch für das Immunsystem und andere Organsysteme kann Selen relevant sein. So wurde zum Beispiel bei Mäusen chronisch entzündliche Darmerkrankungen mit Selenmangel in Verbindung gebracht.
Fleischfresser haben höhere Selenwerte als Pflanzenfresser.

Zusammenfassung
Die 17 Angaben deuten darauf hin, dass der Selenwert (nimmt man als Referenzwerte die Ergebnisse der Studie 1 oder 2) seitens Labor und Tierärzten häufig falsch eingestuft werden.
Tatsächlich niedrige Selenwerte werden nicht als solche erkannt. Normale Selenwerte (oder grenzgängig niedrige) als zu hoch eingestuft.


Literatur
1 Forrer, R. et al: Comparative determination of selenium in the serum of various animal species and humans by means of electrothermal atomic absorption spectrometry. Journal of Trace Elements and Electrolytes in Health and Disease, 1991
2 Pilarczyk B. et al: Selengehalt im Serum von Hunden und Katzen in Westpommern und der Westukraine. Tierärztliche Praxis Kleintiere 6/2010


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Zuletzt geändert von BeaSin am Fr 13. Sep 2019, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de