Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 17. Okt 2019, 04:35


Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Antwort erstellen
Username:  
Betreff:  
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
~haha~ ~sorry2~ ~haha# ~kopfwand~ ~applaus~ ~hehe~ #air_kiss# #b_ad# #b_lum1# #b_lush# #b_ye2# #bi_ggrin# #c_ool# #c_ray# #c_razy# #d_ance# d_iablo #d_rinks# #g_amer# #g_irl_angel# #g_ive_heart# #g_ive_rose# #g_ood# #h_ang1# #h_i# #i_am_so_h_appy# #i_reful# #k_iss# #k_iss3# #l_o_l# #m_ad# #m_an_in_love# #m_ocking# #n_ea# #p_ardon# #r_ofl# #s_ad# #s_cratch_one-s_head# #s_hok# #s_hout# #s_mile# #s_orry# #u_nknown# #w_acko1# #w_ink# #y_ahoo# #y_es# #schwenke :rolleye1: :face: #eng08# #eng2# #confused# #crazy# :aetsch: #b9 :denk: #b6 #b2 :guck: #??# :top: #a2 :klatsch: #w_ave# :sleepy: #wirr# #topten#
Mehr Smilies anzeigen
Text zentrieren Blocksatz Text rechtsbündig 2-spaltigen Text erstellen Texteinzug in erste Zeile Textauszug in erste Zeile Horizintale Linie Fettschrift Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen Text hochstellen Text runterstellen Liste Geordnete Liste Listenpunkt hinzufügen Text runter laufen lassen Text hoch laufen lassen Text nach links laufen lassen Text nach rechts laufen lassen Tabellengenerator Versteckter Text OffTopic Textbox Warnung hinzufügen { BBCODE_IMGALT_COPYRIGHT } Zitat Code
Forumsuchbegriffe verlinken { BBCODE_IMGALT_USER } Link einfügen eBay Link einfügen Wikipedia Link Email einfügen { BBCODE_IMGALT_WEBTHUMB } Bild einfügen Text rechts um ein Bild fließen lassen Text links um ein Bild fließen lassen Textfluß unterbrechen { BBCODE_IMGALT_SLIDE } { BBCODE_IMGALT_PBSLIDE } { BBCODE_IMGALT_FLICKR } { BBCODE_IMGALT_PICASA } mp3 Sound einfügen { BBCODE_IMGALT_SOUNDCLOUD }
FLV Video einfügen DivX Video einfügen QuickTime Video einfügen RealMovie einfügen WindowsMediaVideo einfügen YouTube Video einfügen GoogleVideo Video einfügen MySpace Video einfügen MyVideo Video einfügen ClipFish Video einfügen Dailymotion Video einfügen { BBCODE_IMGALT_MEGAVIDEO } { BBCODE_IMGALT_METACAFE } { BBCODE_IMGALT_VEOH } { BBCODE_IMGALT_VIMEO } Streetfire Video einfügen GameSpot Video einfügen GameTrailers Video einfügen GotGame Video einfügen Gamevideos Video einfügen xFire Video einfügen
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Um automatisch verfasste Beiträge zu verhindern, musst du einen Bestätigungscode eingeben. Den Code siehst du im folgenden Bild. Wenn du nur über ein eingeschränktes Sehvermögen verfügst oder aus einem anderen Grund den Code nicht lesen kannst, kontaktiere bitte die Board-Administration.
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Gib den Code genau so ein, wie du ihn siehst; Groß- und Kleinschreibung wird nicht unterschieden, Null wird nicht verwendet.
   

Die letzten Beiträge des Themas - Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung
Autor Nachricht
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo guten Tag liebe Hundefreunde
Ich habe einen 13 Jahre alten Westie, der eine Zyste in seiner Pfote hatte. Nachdem der Tierarzt diese Zyste operativ entfernt hat, hat sich nach 3 Wochen wildes Fleisch gebildet. Er hat versucht es mit Lotagen und Ringelblumensalbe in den Griff zu kriegen.
Klappte nicht. Um es kurz zu machen, es folgten noch 2 Operationen. Dazu jede Menge Antibiotikum. 3,5 Monate hatte der Hund eine offene Wunde mit wilden Fleisch und permanent einen Verband. Nachdem alle Mittel die dem Tierarzt zur Verfügung standen nicht geholfen haben, habe ich mich entschlossen auf Homöopathie umzusteigen. Ich habe die Pfote täglich 5Min. in schwarzen Tee gespült und anschließend trockenen lassen. Er bekam auch noch Traumel S über das Trinkwasser und Wecesin Puder. Als nach einer Woche die Wunde trocken war habe ich Wecesin Salbe benutzt. 3 mal täglich.
Nach insgesamt 3 Wochen war die Wunde verheilt. Er hat keine Probleme mehr. Den schwarzen Tee muss man allerdings eher als Gift zubereiten. 4 Esslöffel Tee auf 300 ml.Wasser und über Nacht ziehen lassen. LG. #schwenke
Beitrag Verfasst: So 1. Jan 2017, 15:12
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Daniela,

interessante Idee, gleich notiert :) Danke!
Beitrag Verfasst: Di 30. Dez 2008, 13:53
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Anja,

frag doch mal bei medizinischen Fusspflegern nach. Wildes Fleisch an den Füßen gibt es ja auch bei Zweibeinern des öfteren. Unter Umständen ist hier ein Therapieansatz bekannt, den man in der Vetmed nicht kennt.

VG
Daniela
Beitrag Verfasst: Di 30. Dez 2008, 12:43
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Petra,

hochbinden geht leider nicht, weil Leo auch im anderen Ellbogen starke Arthrose hat (siehe Eingangstext).

Ansonsten läuft er nur zum Lösen, sonst sitzt er im Rollstuhl. Aber bis sich ein Rüde mal leer gepinkelt hat ... ]Z8

Danke für deine Ideen :)
Beitrag Verfasst: Di 30. Dez 2008, 00:22
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hättet ihr dann nicht vielleicht die Chance wenn ihr Leo wirklich eine weile ruhigstellt?
Ich weiß ja nicht, wegen seiner Behinderung (kenne die anderen Threads leider nicht), das Bein einige Zeit hochbindet?

Ach mensch, das tut mir so leid.
Ich denke ich weiß wie du leidest, habe mit meinen Tieren auch einiges hinter mir.
Ich würde so gerne helfen, aber leider...

LG Petra
Beitrag Verfasst: Mo 29. Dez 2008, 19:30
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo fleuri,

mit einer weiteren Amputation hätte ich kein Problem, wenn nicht die Fehlstellung der Pfote wäre!

Leo tritt die Pfote nicht durch, sondern setzt quasi senkrecht auf, deshalb auch die hauptsächliche Belastung der beiden Mittelzehen - und unser Problem, dass es dadurch nicht abheilt.
Beitrag Verfasst: Mo 29. Dez 2008, 18:49
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Anja,

einem meiner Hunde musste auch das erste Zehenglied entfernt werden.

Es gab die ersten 10 Tage täglichen Verbandwechsel und hohe AB-Gaben mit 2 verschiedenen Breitbandantibiotika da mein Arzt sagte die Gefahr für weitere Bakterien wäre sehr groß.
Mein Hund durfte auch drei Wochen nur kurz zum pieseln vor die Türe. Bewegung war gestrichen. Danach noch weitere 3 Wochen Verbände und Leinenzwang.

Leider kann ich dir dazu auch nicht mehr schreiben.
Aber bei uns stand von vornerein im Raum das eventuell auch das zweite oder dritte Zehenglied noch amputiert werden müsste. Je nach dem wie das AB greift.

Wir kamen drumrum.
Doch mittlerweile kenne ich einige Hunde die zum Teil alle Zehenglieder einer Pfote amputiert bekamen und nun absolut beschwerdefrei leben.
Vielleicht sollte man für den Zeh lieber diesen Weg gehen wie das Risiko eingehen das weitere Bakterien die Chance bekommen das Bein hoch zu wandern.

Ich drücke euch feste die Daumen das bald alles gut wird!
Beitrag Verfasst: Mo 29. Dez 2008, 18:36
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Inga,

danke für die Idee.

Hab mal das hier durchgelesen: Höllenstein Ätzstift

Leos Wunde ist offen, da scheint das dann nicht zu gehen. Hm :(
Beitrag Verfasst: Mo 29. Dez 2008, 18:19
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Anja,

bei meinem verstorbenen Rüden hatte sich mal wildes Fleisch gebildet, nachdem er sich eine Kralle ausgerissen hatte. Es heilte einfach nicht und sah sehr ähnlich aus wie auf deinen Bildern. Eine Tierärztin hatte dann geraten das wilde Fleisch mit einem Ätzstift zu behandeln. Zuerst hatte ich große Bedenken, dass das schmerzen würde, und habe erstmal abgewartet. Als sich aber keine Heilung einstellte, habe ich es versucht und siehe da, es hat meinen Hund gar nicht gestört und die Wunde ist sehr bald eingetrocknet und dann schön abgeheilt.
Bei deinem Leo liegt der Fall ja doch anders, deshalb weiß ich nicht ob das eine Möglichkeit wäre, außerdem ist das schon 10 Jahre her und ich weiß nichts mehr über etwaige Risiken oder Nebenwirkungen. Aber vielleicht googelst Du mal "Ätzstift" und besprichst das mal mit Deinem Tierarzt?

Liebe Grüße und gute Besserung für Leo,

Inga
Beitrag Verfasst: Mo 29. Dez 2008, 14:23
  Betreff:  Re: Krallenbeinamputation - Ballenverletzung - KEINE Heilung  Mit Zitat antworten
Hallo Bettina,

herzlichen Dank, gute Wünsche helfen sicherlich auch schon ganz viel :)
Beitrag Verfasst: So 28. Dez 2008, 14:02

Alle Zeiten sind UTC [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de