Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 09:58


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#31  BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 22:41 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo Kast,

Kast hat geschrieben:
Insofern könnte man mal überlegen, inwiefern Kritiker mit abweichender Meinung gemobbt oder zensiert wurden (z.B. sehr schnelles und unerklärtes Löschen von Beiträgen, so daß die meisten User gar nicht mitkriegen, daß gelöscht wird; Sperrung von Usern ohne Begründung, andere verdeckte administrative Manipulationen usw.).


Ich bin ja hier nun auch schon etliche Jahre aktiv mit dabei.
Und ich mag dieses Forum. Dennoch bin ich hin und wieder doch auch etwas kritisch - zuletzt hier in diesem Faden, mit ein paar Gedanken zum Thema.
Also bis jetzt wurden meine "kritischen" Gedanken weder zensiert, noch gelöscht oder sonstwie manipuliert.

Es stellt sich aber die Frage, was genau Du mit ZENSIEREN meinst ???
Vielleicht gehörst Du ja zu jenen Usern in Foren, die das irgendwie verwechseln, weil sie meinen man könne sich als unerkennbarer KAST (... schreibt man übrigens mit "G" ... #bi_ggrin# ) reinschleichen und ungehindert mit Scheiße schmeißen, um dann den Beleidigten zu spielen, erfahren sie eine Ermahnung.

Es gibt ein Sprichwort, von dem Du vielleicht auch schon gehört hast:

"So wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es auch wieder hinaus".


In diesem Sinne, schönen Abend noch.
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#32  BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 22:54 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
und schon wieder wird ein Thread kaputtgestichelt.
Schade eigentlich
Silvia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#33  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 06:02 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Sep 2005, 21:57
Beiträge: 12
Themen: 2
Bilder: 0
Wohnort: Traunreut
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Tibet-Spaniel
ich habe selbst eine Schilddrüsenunterfunktion und muss medikamentös behandelt werden.
also bitte schläfert mich am besten gleich ein, wenn es jemanden stört oder nervt... #b_lush#

achja übrigens... wünsche allen einen guten Morgen #bi_ggrin#

_________________
Würden Kinder und Hunde die Welt regieren, gäbe es keine Kriege mehr.


Zuletzt geändert von Sheila und Petra am Mo 26. Aug 2013, 06:20, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#34  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 09:00 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Guten Morgen Petra,

Dieser Kommentar zeigt, wie wenig Ahnung du von der Sache hast #s_ad#
Es geht hier weder um eine SDU beim Menschen noch um ein evtl. nerven oder stören geschweige einschläfern, sondern um das Thema, dass du im Titel lesen kannst.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Zuletzt geändert von Gil am Mo 26. Aug 2013, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#35  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 15:19 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

ich warte schon länger auf diese Diskussion. Die Forenwelt verändert sich allgemein. Das yorkie-Forum ist da keine Ausnahme. Aber der Reihe nach.

Der sSDU-Teil (sSDU = subklinische Schilddrüsen Unterfunktion) ist meines Wissens ein Alleinstellungsmerkmal dieses Web-Portals. Und es ist sehr gut, dass es das gibt. Udo Gansloßer hat mich auf die Wichtigkeit der subklinischen Schilddrüsen-Unterfunktion hingewiesen. Daraufhin habe ich entsprechende Bemerkungen und einen Verweis auf dieses Forum ins dicke Buch geschrieben.

Es ist natürlich, dass ein Zusammenhang, der neu entdeckt wurde, bei auftretenden Problemen zu häufig als Grund vermutet wird. Das ist der normale Weg der Erkenntnis. Mit der Zeit wird das richtige Umfeld durch Einschränkungen gefunden. So wird es sicher auch bei sSDU sein. Und die nächste Generation von Tierärzten wird sicher mehr darüber wissen.

Wenn jemand wegen einer sSDU dieses Portal aufsucht, dann hat er/sie ein akutes Problem. Da sind andere Diskussionen erst einmal zweitrangig. Und wenn, dann werden diese Leute eher in den Foren weiter schreiben, in denen sie vorher schon aktiv waren. Allerdings hatte ich gehofft, dass das Archiv dazu führen könnte, sich doch einmal zu beteiligen. Unter „gestern“ hätte jeder mit einem kleinen Bericht einsteigen können.

Das Portal selber wirkt wie ein Haus ohne Front. Peter, Marco (und …?) haben sehr viel Arbeit in die Funktionen und die Bedienbarkeit dieses Portals investiert. In dieser Nutzungspause sind die meisten Teilnehmer abgesprungen. Und da neue über Google nicht dazu kommen, gibt es nun mehr Moderatoren als funktionslose User. Das Portal wirkt nicht einladend. Als erstes sehe ich Mitteilungen bezüglich irgendwelcher Formalien. Bei Speisen sagt man, das Auge isst mit. Bei Webportalen geht es mir nicht anders.
Dass der Name eine Irreführung ist, wurde schon auf den Punkt gebracht. Als Rolf Gautschi sein Forum aufmachte, gab es kaum ein anderes in Deutschland. Und er hatte als Radiomensch schon vorher viele Anhänger. Dass er auch mindestens einen Schäferhund im Haus hatte, erfuhr man sofort. Da war der Name yorkie völlig egal. Die Fortsetzung nach seinem Tod war naturgemäß schwierig und erinnerte irgendwann an Diadochenkämpfe.

1996 schrieb ich das erste Mal im yorkie-Forum. Ich weiß nicht, wie viel ich seitdem in Foren geschrieben habe. An diesem Forum hier habe ich geschätzt, dass man sinnvoll auch über weitere Themen diskutieren konnte. Ich denke da speziell an die Auseinandersetzungen mit Marc („Küchenchef“). Auch der Faden „Was sonst noch zählt“ hat mich immer wieder angelockt. Die Foristen bekamen noch andere Facetten als die Ansicht „Hund“ voneinander zu sehen. Eine Zeit lang war dieses Forum richtig familiär mit allen positiven und negativen Attributen dazu. Ähnlich ging es mir im Forum von Klaus. Ich habe nie verstanden, warum er und Peter nicht irgendwann das Kriegsbeil begraben haben.

Wir haben inzwischen einen alten Hund und genießen mit ihm unser Leben. Zum Thema Hund lese ich in Foren unendlich viele Wiederholungen und habe keinen Antrieb, meine Ansichten beizutragen. Das kann man nicht steuern. Deswegen hat sich meine Aktivität sehr stark gemindert. Das wird wohl so bleiben, solange nicht ein Stichwort fällt, auf das ich anspringe. Ich habe aus bestimmten Gründen auch einige Zeit in anderen Foren verbracht. Es war desillusionierend. Entweder waren es sektenähnliche Glaubensgemeinschaften mit Gedankenkontrolle oder es war wie ein Spinnennetz, wo alle nur darauf warteten, sich auf einen Neuling stürzen zu können, um das Stichwort zu provozieren, mit dessen Hilfe er gemobbt werden kann. Auf der anderen Seite kann das Portal auch so groß sein, dass sich alles in Beliebigkeit und Wiederholungen verläuft.

Meinem Hund verdanke ich ein ganz neues Hobby das mir viel Freude bringt. Dort möchte ich noch einiges erleben. In dieses Forum werde ich weiter hineinschauen und auch posten, wenn mich etwas anspricht. Mit etwas anderer Frontaufmachung und Namensgebung, dazu die richtigen Stichwörter für die Suchautomaten, hat dieses Forum noch Zukunft. Sollte Peter es schließen, bricht für mich keine Welt zusammen, ebenso wenig wie es bei Klaus` Forum der Fall war.

Nur sollte mir Peter dann früh genug Bescheid geben. Ich habe noch drei Meter Hundeliteratur zum Kauf anzubieten. :)

Gruß R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#36  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 21:38 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo,
ich bin jetzt mal auf die Suche gegangen und habe bei Tante Gugl nachgesehen wie und wo das Forum erscheint. Eingegeben habe ich z.B.:
Hundefreunde - da erscheint Yorkie auf S. ---------> #crazy#
Hundeforum - da erscheint Yorkie auf S. -----------> #crazy#
Hundefreunde Community - da erscheint yorkie dann auf S. 1 an 2. Position #y_es#

Aber was ich nicht wußte, da ich ja niemals Yorkie in den Suchmaschinen suche, ist, dass Yorkie hier mit folgendem Wortlaut verlinkt ist:

Hundefreunde Community Yorkie-RG • Portal
www.yorkie-rg.net/
Ein Forum rund um den Hund mit dem Schwerpunkt SDU - Infos zur Schilddrüsenerkrankung des Hundes.


Da muß man sich tatsächlich doch nicht wundern, dass hier keine Interessenten mehr landen, die Fragen zu alltäglichen Problemen haben und/oder sich ganz einfach mal einem guten Forum anschließen wollen um sich über ihr liebstes Hobby, ihre vierbeinigen Freunde auszutauschen !!!

Das mal nur so als Denkansatz und man sollte sich endlich wieder auf die Wurzeln des Forums besinnen, nämlich Clicker, Erziehung, Ernährung, Verhalten, ....... und dann natürlich auch SDU - aber nicht als Schwerpunkt, sondern als ein Angebot unter anderen.

Mich würde eure Meinung dazu wirklich interessieren, weil auch mir daran liegt, dass das Forum nicht noch mehr vor sich hinstirbt.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#37  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 22:42 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Renegat schrieb: Zum Thema Hund lese ich in Foren unendlich viele Wiederholungen und habe keinen Antrieb, meine Ansichten beizutragen. Das kann man nicht steuern.

Hierüber habe ich mir auch schon Gedanken gemacht.
Kommt nun jemand Neues rein und fragt z.B. "Ich möchte gerne mit Hundi clickern..." bekommt er garantiert einen Link serviert, wo dieses Thema schon mal behandelt wurde.

Das sollte aber nicht der Sinn eines Forums sein, da es hier garantiert zu jedem Thema, was Hundi betrifft, bereits einen Thread gibt, und sei er aus dem Jahre 2006. Wünschenswert wäre der lebendige Austausch, denn es geht ja jetzt um das Clickern (um bei dem Beispiel zu bleiben) mit meinemHundi. Auch wenn das Thema schon mal durchgekaut wurde.

lg
Silvia #w_ave#


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#38  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 23:25 
Offline
Hauptadministrator
Hauptadministrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2004, 19:07
Beiträge: 3466
Themen: 601
Bilder: 52
Wohnort: Lörrach
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: DSH
Hallo Jutta

Gil hat geschrieben:
Hallo,
ich bin jetzt mal auf die Suche gegangen und habe bei Tante Gugl nachgesehen wie und wo das Forum erscheint. Eingegeben habe ich z.B.:
Hundefreunde - da erscheint Yorkie auf S. ---------> #crazy#
Hundeforum - da erscheint Yorkie auf S. -----------> #crazy#
Hundefreunde Community - da erscheint yorkie dann auf S. 1 an 2. Position #y_es#

Aber was ich nicht wußte, da ich ja niemals Yorkie in den Suchmaschinen suche, ist, dass Yorkie hier mit folgendem Wortlaut verlinkt ist:

Hundefreunde Community Yorkie-RG • Portal
http://www.yorkie-rg.net/
Ein Forum rund um den Hund mit dem Schwerpunkt SDU - Infos zur Schilddrüsenerkrankung des Hundes.




Das ist die Hauptdomain mit Weiterleitung zum Forum....

Das Forum selbst ist so beschrieben:

Keywords: Hund, Hunde, Hunderassen, SDU, Hundeforum, Hundeforen, Forum, Foren, Hundeerziehung, Hunde-Erziehung, Hundeausbildung, Hunde-Ausbildung, Hundehaltung, Hundezüchter, Züchter, Hundezucht, Hunde-Aufzucht, Aufzucht, Welpe, Welpen, Hundewelpe

Descrition: Ein Hundeforum mit verschiedenen Unterforen für Hundefreunde und Ratsuchende. Hier finden sie umfangreiche und interessante Informationen .Links und Artikel rund um den Hund. Angeschlossen ist ein Chat und ein Kleinanzeigenboard.

Marco und ich arbeiten daran, dass es die Suchmaschinen es besser finden.

_________________
Gruss Peter




webmaster@yorkie-rg.net

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.( Ernst R. Hauschka )

Hunde glauben, sie seien Menschen. Katzen glauben, sie seien Gott.

Denke nie du denkst, denn wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nicht, dann denkst du nur du denkst, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.

Bild

#pc1#
© 2010 - 2017 # # # Alle Rechte Vorbehalten auf die Rechtschreibfehler - wer welche findet kann sie behalten # # #. All Rights Reserved.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#39  BeitragVerfasst: Do 29. Aug 2013, 19:49 
Offline
Sieht sich um

Registriert: Do 22. Aug 2013, 15:45
Beiträge: 4
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: West Highland-White-Terrier
Hallo und einen guten Abend,
ich muss sagen, ich habe mir den SD-Thread auf Empfehlung aus einem anderen Forum durchgelesen.

Wer will sich nicht informieren und hofft auf Hilfe.

Diese Erläuterungen dazu sind sehr gut und es ist wirklich schade, dass das jetzt irgendwie zerredet wurde. #c_ray#

Mein Entschluss, ich schreibe meine Geschichte nicht auf, ich habe mir genug Informationen geholt und erlesen und ich mag
nun auch gar nicht mehr schreiben.

Es liegt jetzt nicht allein an der Diskussion, nein, ich habe mir nur intensiver Gedanken über das Schreiben in Foren gemacht und ich bin zur Überzeugung gekommen, Hilfe aus 2 Foren, das reicht mir vollkommen aus.

Ich wünsche euch in Zukunft eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit und ein wenig mehr Toleranz untereinander.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Ist Yorkie-rg zu SDU-lastig???
Posting Nummer:#40  BeitragVerfasst: Mo 2. Sep 2013, 14:57 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Apr 2012, 21:31
Beiträge: 182
Themen: 7
Bilder: 0
Wohnort: Hemmingen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: labrador
huhu!
ich glaube nicht, dass es an dem Thema SDU liegt. In diesm Diskussionsforum landen nun mal Menschen, die oft verzweifelt sind und Rat brauchen. Ja, es sind offensichtlich immer mehr davon betroffen. Und ich finde es wichtig so eine Plattform zu haben.
Was mich oft daran gehindert hat andere Beiträge zu starten oder zu kommentieren liegt evtl. daran, dass eben wenige Beiträge dabei sind, die für mich vielleicht in dem Moment relevant oder interessant sind. Oder ich hab einfach mal keine Zeit.- so wie in anderen Foren auch.
Ich hab mich gerade gefragt ob es evtl. auch am Design der Website liegt?? Und nicht an den SDU Themen?
Ich habe jedenfalls nicht wahrgenommen, dass jemand ein Thema startet und sich dann gar nichts tut.

Vielleicht muss man da einfach auch differenzieren??

Für mich ist die Zeit hier im SDU Forum sehr wertvoll gewesen und ist sie noch immer. Ich setz mich viel damit auseinander und der Austausch hier ist mir sehr wichtig. Foren wo sonst jeder alles besser weiß und quasi SDU als Ausrede für problematisches Verhalten diagnostiziert, brauch ich nicht. DA werd ich hier ernst genommen und vielleicht auch auf Dinge hingewiesen, welche ich möglicherweise übersehen hab.

Schwierig zu sagen!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 52 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de