Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 13:07


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Gosse
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 12:38 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 21:26
Beiträge: 227
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix, Langhaar Herder
Ich hatte es im letzten Jahr nicht hier geschrieben, weil es nicht so richtig zu den anderen gesundheitsthemen hier im Forum passt, jetzt wollte ich aber doch mal versuchen, Gosses letztes jahr zusammenzufassen.
Ende September 2014 (natürlich Sonntag morgen ca 6:30) machte er einen missglückten Sprung über einen sehr breiten Graben, das Ufer war total zugewuchert und blieb da erst mal liegen. Als ich bei ihm angekommen war, stand er auf und ging vorsichtig...ich wollte dann nach Hause gehen, er blieb aber nach einigen 100 Metern liegen....Sonntag Morgen, keiner erreichbar, zum Tragen zu schwer....ich habe ihn an einem Baum angebunden, bin mit Corvin nach Hause gerast, habe das Auto geholt und bin zum TA Notdienst gefahren.
Da wurde er erst mal mit Schmerzmitteln usw versorgt, Verdacht auf Rückenverletzung (hoch aufgezogener Rücken). Am näcshten tag wirde da hin, Rücken wurde geröntgtl der war in Ordnung, Schmerzmedikamente usw.....Da es nicht besser wurde bin ich in die Tierklinik Lüneburg gefahren (ich dacht, das wären hier die besten für so was), auch da wurde nur sein Rücken untersucht, er bekam Injektionen in das Rückenmark usw.
gehen wollte er aber immer noch nicht. Ca 2 Wochen nach dem Unfall hatte er einen termin bei der Chiropraktikerin, sie sagte als erstes, dass die Vorderbeine kaputt wären, was, könnte sie von außen nicht sagen, aber es sei schlimm.Wir riefen beide in Lüneburg an, drängten auf ein MRT, das wurde mir in der Anmeldung auch zugesagt. Als ich da war (der Termin stand auch schon länger) war dann doch keine Zeit für das MRT ujnd er bekam nur feste Bandagen um die Karpalgelenke, der TA meinte, er hätte sich wohl die Bänder überdehnt....
Darüber schrieb ich der Chiropraktikerin am nächsten Tag eine mail, daruafhin rief sie mich abends noch an und sagte, das würde gar nicht gehen....Wir riefen also beide am nächsten tag wieder in Lüneburg an, dann bekam ich endlich einen MRT Termin 8das war dann ca 5 Wochen nach dem Unfall). Gleich im Anschluß an das MRT bekam Gosse zwei externe Fixateure an die Karpalgelenke, es waren alle Bänder gerissen.....Dann folgten 5 besch... Wochen, sehr schmerzhaft für Gosse, gebracht hat es nichts....nach 5 Wochen wurden die externen Fixateure wieder entfernt, es hieß, ein bein wäre in Ordnung, das andere nicht, versteift werden hätten sie aber nicht sofort da durch die Schrauben der Fixateure keime eingedrungen waren und im Knochen waren....
Am nächsten Tag Verbandwechsel bei einer TÄ hier in der Nähe, sie meinte nur, dass kein bein in Ordnung wäre...nach wenigen Tagen waren beide Gelenke wahnsinnig angeschwollen und sahen schon von außen verdreht aus....
Ich fuhr dann zu einem anderen TA in unserer Nähe (der ist super für so was, an dem Sonntag Morgen hatte ich ihn nur leider nicht erreicht, sonst wären wir gleich da gelandet)....das Röntgenbild war katastrophal, an beiden Gelenken hatten sich die Bänder zurück gebildet da die OP zu spät nach dem Unfall war und die Gelnek waren völlig verschoben - es gab nur einschläfern oder beide Beine versteifen....
Da Gosse jung ist, ein leichter Hund ist (62 cm, 20 kg) und er vor allem wirklich wollte, entschieden wir uns für die OP.
Die OP dauerte über vier Stuznden, es war fraglich, ob das rechte Bein noch zu reparieren ist, denn die Knochen waren stark verschoben und zum teil schon verwachsen....der TA schaffte es und beide Beine wurden versteift... es folgten einige Wochen mit zwei eingegipsten Vorderbeinen, regelmäßigem Verbandwechsel usw.....es wurde zum Glück immer besser, irgendwann durfte Gosse auch wieder ohne Leine laufen.
Im August guckte plötzlich eine Schraube außen raus - also wieder TA, eigentlich saß keine Schraube mehr da, wo sie sein sollte, eine war parallel zwischen Bein und Haut, die andreen fast so weit draußen wie die, die man sehen konnte.....die OP zum Platten entfernen war wieder kritisch, die Knochen waren ja wieder verletzt....zum Glück schaffte der TA auch das, es folgten wieder Wochen mit Gips.....
Jetzt kann Gosse wieder gut laufen, auch galoppieren, spielen, rennen, leben wie ein Hund....Agility ist )(logisch) vorbei aber das Wichtige ist ja, dass er ein lebenswertes Hundeleben hat....

Ich versuche gleich, noch ein paar Fotos hochzuladen(mal sehen, ob unser internet das schafft).

die genauen Daten sind hier :

http://www.herder-corvin.com/2014.html
http://www.herder-corvin.com/Aktuelles.html

ach ja, Lüneburg hat "ohne Anerkennung einer Schuld" die Behandlungskosten erstattet.... bei unserem ersten Telefonat nachdem ich die Röntgenbilder hingemailt hate, wurde mir am telefon gesagt, dass die Beine ja jetzt so aussehen wie vor dem Einbau der externen Fixateure...zu den Bildern hate ich viele Meinungen gehört, einig warenm sich alle, dass man da nur noch versteifen kann...

viele Grüße
Anette


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 13:13 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 21:26
Beiträge: 227
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix, Langhaar Herder
Bild

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 13:18 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 21:26
Beiträge: 227
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix, Langhaar Herder
es dauert mit den Bildern...unser internet ist nicht das schnellste..
Das waren die Beine vor dem versteifen, gleich kommen )hoffentlich) noch Bilder von Gosse (mit externen Fixateuren, mit Gips und aktuelle) und auch von der sichtbaren Schraube...

viele Grüße
Anette


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 13:28 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 21:26
Beiträge: 227
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix, Langhaar Herder
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 13:36 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 21:26
Beiträge: 227
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix, Langhaar Herder
Bild

Bild

Bild

Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 14:16 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Annette,

meine Güte, was für ein Alptraum!

Wie gut, dass Ihr es jetzt überstanden habt und Gosse wieder mehr Lebensqualität hat.

Liebe mitfühlende Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Do 7. Jan 2016, 22:46 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Anette,

wir haben eine ähnliche Odysee mit Höhen und Tiefen hinter uns.

Ist hier nachzulesen:

http://weblog.claudiaspike.de/kreuzband ... -schonung/
Aus den 12 Wochen sind ca. 1,5 Jahre geworden. :-( Aber heute läuft Spike, altersgemäß, wieder normal, eingeschränkt durch Arthrosen.

Liebe Gründe
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Fr 8. Jan 2016, 18:41 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 21:26
Beiträge: 227
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix, Langhaar Herder
ein Glück !!! ja, je ältzer desto länger dauert so was.....ich hoffe, dass Spike jetzt den Rest seines Lebens den TA nur noch wegen solcher Dinge wie impfen oder allgemeiner Kontrollen sehen muss !!!

viele Grüße
Anette


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2016, 10:05 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Da wünsche ich euch doch, dass es weiterhin so gut weitergeht und sich dein Gosse so wohlfühlt wie es nur grad geht !

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gosse
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: Mo 7. Mär 2016, 17:08 
Offline
Sieht sich um
Benutzeravatar

Registriert: Do 20. Aug 2015, 08:59
Beiträge: 9
Themen: 1
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Cocker Spaniel
Oh, wenn ich das so lese, wird man doch gleich mit seinen eigenen Sorgen konfrontiert.
Ich drücke mit die Daumen, dass Gosse sich wieder munterer fühlt und den Dingen nachgehen kann, die ihm so viel Freude machen.

Wie ist denn der momentane Stand?


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de