Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 04:55


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Dog attacs styles
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2008, 11:32 
Hallo zusammen

Gefunden:
http://www.wolfsfang.ch/Forum/f44/dog-attacs-styles-277/

Interessant, da es immer heisst, dass die Beisstechnik bei allen Hunden gleich ist.

Lieben Gruss


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Dog attacs styles
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2008, 12:29 
Offline
Forenspezialist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 09:28
Beiträge: 1346
Themen: 79
Geschlecht: Männlich
Hallo P.H.,

die Situationen unterscheiden sich aber:

beim Bulldogg und dem Mastino steht der Helfer und schaut dem angreifenden Hund entgegen.

Beim Mali und dem Schäferhund läuft der Helfer vor dem Hund weg.

Viele Grüße,

andreas

_________________
"Tiere, die von den Amerikanern studiert werden, rennen wie verrückt umher und erreichen schließlich unter einem unglaublichen Aufwand an Betriebsamkeit und Energie das
gewünschte Ziel per Zufall. Von Deutschen beobachtete Tiere dagegen sitzen still, denken, und entwickeln schließlich die Lösung aus ihrem inneren Bewußtsein heraus."
(Bertrand Russell, 1944)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Dog attacs styles
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2008, 12:46 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo P.H.

Zitat:
Original geschrieben von P.H

Interessant, da es immer heisst, dass die Beisstechnik bei allen Hunden gleich ist.
Vielleicht bei der Jagd?

Was ich hier sehe, sind Hunde in verschiedenem Trainingszustand.

Zu erkennen ist der unterschiedliche Enthusiasmus bei dieser Aktion. Der Mastino beißt genau so lustlos, wie ich es von den Doggen kenne, die ich gelegentlich beim Training beobachtet habe.

Interessant, dass der DSH=GSD als "Dutch Shepherd" bezeichnet wird.

Auf der Jagd versuchen große Hunde die Kehle der Beute zu packen. Und dann gehört das Schütteln notwendig dazu.
Vom Wolf habe ich irgendwie nichts sinnvolles wahr genommen. Hier wären auch afrikanische Wildhunde sehr interessant, die wirklich große Beute reißen.

Gruß R.

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Dog attacs styles
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2008, 13:23 
Hallo Renegat

Beim Malinois läuft der Helfer in der Tat weg, jedoch beim Schäferhund in der ersten Szene nicht. Beim genauen Hinsehen läuft der Helfer im zweiten Angriff weg. Beim Malinois weiss ich nicht ob auch ein Angriff von Vorne gestartet wurde.

Man sieht den Unterschied in der Bisstechnik im Beuteverhalten wie auch Aggression.

Liebe Grüsse


Zuletzt geändert von P.H am Mi 5. Nov 2008, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Dog attacs styles
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Mi 5. Nov 2008, 13:32 
Hallo Renegat
Zitat:
Interessant, dass der DSH=GSD als "Dutch Shepherd" bezeichnet wird.

Ich denke, er wird so bezeichnet, weil er einer ist?
In manchen Sequenzen der Aufnahme erkennt man die typische schwarz-braune Stromung des Fells und auch der Körperbau passt.



Schöne Grüsse

Antje


Zuletzt geändert von Antje am Mi 5. Nov 2008, 13:34, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Dog attacs styles
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Do 6. Nov 2008, 14:09 
Zitat:
Original geschrieben von Renegat
Interessant, dass der DSH=GSD als "Dutch Shepherd" bezeichnet wird.


Hi Renegat,

das liegt wohl daran, dass es sich um einen Holländischen Schäferhund handelt und nicht um einen Deutschen ;)

LG, Ijona


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Dog attacs styles
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 12:09 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo Antje & Ijona,

hatte ich da schon wieder den Great Dane im Kopf?

Zitat:
Zitat:
Original geschrieben von Renegat
Interessant, dass der DSH=GSD als "Dutch Shepherd" bezeichnet wird.
Antje: Ich denke, er wird so bezeichnet, weil er einer ist?

Ijona: das liegt wohl daran, dass es sich um einen Holländischen Schäferhund handelt und nicht um einen Deutschen ;)
Danke. Die neue Brille bekomme ich am Dienstag.
Aber wenigstens kommt so Leben in den Faden. ;)

Gruß R.

p.s. trotzdem wäre eine Einschätzung interessant gewesen, ob und wieweit es sich um ein rassetypisches Verhalten handelt oder um Trainingszustände.

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Dog attacs styles
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Fr 7. Nov 2008, 14:09 
Hallo Renegat!

Ich denke, viele übersetzen "Dutch" mit Deutsch (wie ja auch in der Beschreibung des Videos in dem anderen Forum geschehen) - und für Leute, die den Holländer nicht kennen, ist er zumindest auf dem Video auch schnell mit einem schwarzen DSH zu verwechseln...
Wir haben einen auf dem Platz, deshalb vielleicht meine Sensibilisierung ;)

Zu dem Angriffsverhalten kann ich nicht ganz so viel sagen, bei uns auf dem Platz tummeln sich Malinois, DSH, Rottweiler, Airdale Terrier, Riesenschnauzer, Dobermann und der besagte Holländer. Und einmal durfte ich einem Berner Sennenhund beim Schutzdienst zugucken.
Also fehlt mir der Vergleich mit Bulldogge und Mastino völlig.

Einen grossen Unterschied sehe ich allerdings bei uns auf dem Platz nicht, allerdings habe ich auch nie darauf geachtet, wer mit "weitgeöffnetem Maul" beisst oder ob der eine eher "ein Stück aus dem Arm reissen will" oder den Helfer mit seinem Gewicht zu Fall bringen will.
Aus meiner Sicht sieht das "Beissen auf dem Platz bei den ausgebildeten Hunden" eigentlich recht gleich aus.
Sicher geschieht der Anbiss unterschiedlich, aber da spielt die Position/Laufrichtung des Helfers eine entscheidende Rolle, wobei ich nicht unterscheiden kann, ob der mögliche Sturz des Helfers oder das Herumwirbeln des Hundes nun mit verschiedenen Beisstechniken oder aber doch nur mit dem Gewicht des Hundes zusammenhängt.
Es ist, denke ich, schon ein Unterschied, ob Dich 30 oder doch 50-60 Kilo im vollen Lauf am Arm packen und aus dem Gleichgewicht bringen.

Mehr habe ich da leider nicht zu zu sagen, vielleicht sollte man da auch mal einen Helfer zu befragen, der wird die Unterschiede ja am eigenen Leib erfahren?

Schöne Grüsse

Antje


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de