Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 16:51


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2006, 14:21 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2005, 14:48
Beiträge: 300
Themen: 17
Wohnort: Haltern am See
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: DSH
Hallo,
manno bin ich glücklich, Rousseau und ich haben gestern im dritten (und letzten) Anlauf endlich die Rettungshundeprüfung Fläche geschafft!!!
Jetzt darf endlich auch Rousseau wieder mit in Einsätze! Ich hoffe nur, dass jetzt nicht wie immer in letzter Zeit, wenn ich im Rettungsdienst mitfahre, „Einsatzflaute“ kommt.

Zweimal ist mir dabei zwar das Herz ziemlich in die Hose gerutscht, aber es hat halt doch gereicht:
Die Fachfragen sind ja nie ein Problem, wenn ich mir dabei diesmal auch einen Fehler erlaubt habe ;-)
Dann kam die Anzeigeübung, bei der ein offen sichtbar liegendes Opfer verbellt werden muss. Bei der Anmeldung war Rousseau sehr vertieft darin, im liegen zu erschnüffeln, wer sich denn so alles vor ihm hier angemeldet hatte. Als ich ihn dann losschickte, schaute Rousseau auch zum Opfer hin, lief drei Galoppsprünge in die Richtung, drehte sich um nach dem Motto „he, was soll ich hier?“ nach dem dritten Kommando machte es dann „Klick“ und er spulte den Rest souverän wie immer ab. Wäre er da nicht losgelaufen, hätte der Prüfer abgepfiffen. So haben wir noch ein ausreichend bekommen. Bei der nächsten Prüfung werde ich mich dann wohl besser mit sitzendem Hund anmelden.
Die Unterordnung lief dann für Rousseaus Verhältnisse sehr gut ab, hätte er sich nicht beim ersten Sitz vertan und daraus ein Steh gemacht, hätten wir vielleicht sogar ein Gut bekommen.
In der Suche war das Gelände ein mal dichter, mal etwas lichterer Wald, links von einem breiten Weg, rechts von einem ca. 5 m tiefen Hang begrenzt, der mit abzusuchen sein sollte. Da der Wind von links kam, fing ich rechts nahe dem Hang an und schickte Rousseau dort, wo er nicht einzusehen war auch mal runter. Da kam vom Prüfer: der Hund soll doch nicht den Hang runterlaufen! Ich dachte: Hä??wie soll er bei diesem Wind denn den Hang sonst absuchen? Aber dann hab ich mir einfach gesagt, vertrau dem Prüfer, dann wird das Opfer dort nicht liegen! War dann auch so, es lag nur 5 m vom Abhang entfernt im Wald und Rousseau verbellte es sicher. (Der erste Fels plumste, da wir bei den beiden vorigen Prüfungen immer das erste Opfer liegengelassen hatten) Beim neuen Ansatz wollte Rousseau erst nicht so weit von mir wegsuchen, aber dann gings eigentlich ganz gut weiter, bis er plötzlich vorschoss und an einer erhöhten Stelle stehen blieb. Ich blieb auch stehen und wartete auf die Anzeige, aber er schaute mich etwas ratlos an und kam dann zu mir zurück kurz danach waren wir an der Suchgebietsgrenze und gingen natürlich um 90° versetzt weiter. Rousseau machte jetzt unheimlich weite Schläge, aber immer auch ganz weit zurück in die Nähe der Stelle wo er vorher gestanden hatte. Ich dachte: Hilfe, lag da doch das Opfer und er hats aus irgendwelchen Gründen nicht angezeigt? Wurde natürlich unsicher und langsamer, was sich auch auf Rousseaus Suche negativ auswirkte. Dann kam auch noch die Prüfergruppe, die vorher auf dem Weg gegangen war in den Wald rein und ich dachte: jetzt ists aus!! Aber sie sagten nichts, also ließ ich Rousseau weitersuchen und wenig später zog er nach vorne ab und verbellte!! Das ich den Felsen, der mir da vom Herzen fiel vorher überhaupt hatte tragen können ;-).
Bei der Opferversorgung (es war „bewusstlos“) hatte der Prüfer zwar etwas ungewöhnliche Ansichten (z.B. keine stabile Seitenlage sondern nur dem auf dem Bauch liegenden Opfer den Kopf überstrecken) Aber er hatte auch den Tipp, als ich die Einmalhandschuhe nicht über die verschwitzten Finger bekam, diese doch vor der Suche schon anzuziehen, die Arbeitshandschuhe darüber, dann müsste man beim Opfer nur die Arbeitshandschuhe ausziehen und könnte loslegen.
Nachher erfuhr ich dass da, wo Rousseau immer wieder hin wollte aber nicht anzeigte, wohl vorher ein Opfer gelegen haben muss!
Nun, wir haben nur nen Ausreichend für die Suche bekommen weil Rousseau nicht überall im Suchgebiet war und wir dort liegende potenzielle Opfer vielleicht überlaufen hätten, aber ich weiß, wenn dort jemand gelegen hätte wäre Rousseau dort auch hingerannt. Egal, wir haben die Plakette und werden bei dem nächsten Einsatz mit alarmiert.

So, das musste ich einfach mal loswerden
Liebe Grüße
Biggi


Zuletzt geändert von Biggi am Mo 9. Okt 2006, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mo 9. Okt 2006, 17:20 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Biggi,

:SSP

herzlichen Glückwunsch zu Eurer bestandenen Prüfung ! Das kann ich mir gut vorstellen, dass dir da ein bis mehrere Steine vom Herzen gefallen sind während dieser aufregenden Momente :)

;B8 und viel Glück für die evtl. bevorstehenden Einsätze !

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 13:58 
Offline
Power-Userin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2005, 20:39
Beiträge: 335
Themen: 29
Wohnort: Cottbus
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Rottweiler-Mix, Hollandse Herderhound
Hi Biggi,

auch von mir die allerherzlichsten Glückwünsche. :top

Ich hoffe das das jetzt bei Euch nicht auch so abläuft wie bei uns:

Letzen Dezember Prüfung bestanden, danach bis jetzt noch nicht eine Einsatzsuche gehabt. Zwar etliche Alarmierungen, aber wir saßen kaum im Einsatzfahrzéug, tauchten die Leute plötzlich wieder auf.

Dabei brauchen die doch keine Angst vor uns haben. :D

LG Kathrin & Beaven

_________________
Warum hat Noah damals die zwei Zecken nicht zertreten ?????

http://www.Beavens-Welt.de
http://www.Rettungshundestaffel-SpreeNeisse.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 15:24 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:25
Beiträge: 19
Themen: 1
Wohnort: Stade
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Hirtenhundmix
Auch von mir herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!
Aber auch ein Hinweis: Wir gratulieren uns hier eigentlich immer mit "Herzlichen Glückwunsch und keine Einsätze" zur bestandenen Prüfung... denn jeder Einsatz bedeutet ja einen Ernstfall, d.h. einen vermissten Menschen und Angehörige in Sorge - und das wünscht man sich ja eigentlich nicht wirklich, oder? ;)

_________________
[sig]http://www.rhs-harburg.de/banner/rhs_ani_web1.gif[/sig]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 15:57 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2005, 14:48
Beiträge: 300
Themen: 17
Wohnort: Haltern am See
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: DSH
Hallo Kathrin,
wir hatten in letzter Zeit einige Einsätze, bei denen ich teilweise als Helfer mitgefahren bin. Ist aber bis auf ein mal nie jemand von uns gefunden worden, und das eine mal hat der Hundeführere einer anderen Gruppe auf dem Rückweg von der Suche den Vermissten tot gefunden.

Gruß
Biggi



Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 16:03 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2005, 14:48
Beiträge: 300
Themen: 17
Wohnort: Haltern am See
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: DSH
Hallo Conni,
da hast du im Grunde natürlich recht, aber hier bei uns werden immer wieder Leute vermisst und die Polizei weigert sich bzw. denkt nicht daran uns zu alarmieren.
Wir sind hier leider noch nicht auf einen Polizeibediensteten in entsprechend hoher Position gestossen, der für unsere Sache zu begeistern ist.
Kommentar eines leitenden Polizeibeamten: "Das ist doch alles Unsinn, wir schaffen das schon alleine!!" Ich weiss nicht ob die um ihre Arbeitsplätze fürchten?

Gruß
Biggi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Di 10. Okt 2006, 18:47 
Hallo,

die hiesige PD tat sich eine Weile auch schwer mit Alarmierungen. Der Grund dafür war eine recht hohe "Staffeldichte" (und damit Konkurrenz) hier in der Gegend, dazu kam dass einige Führungskräfte aus dem RH-Bereich (Staffelleiter, Einsatzleiter usw.) in der Vergangenheit durch großspuriges Verhalten unangenehm aufgefallen sind.
Sprich: wenn man hier aufs rote Knöpfchen drückt, ist in einer halben Stunde die Hölle los. Ich hörte mal, wie ein Polizist in diesem Zusammenhang zu seinem Kollegen sagte: "Da siehst du, was du angerichtet hast!"
Und wenn man sich als PD das ganze Tohuwabohu vom Hals halten will, holt man lieber gar keine Rettungshunde :(
Inzwischen gibt es hier klare Absprachen, welche Staffel wann in welches Gebiet geholt wird und das funktioniert recht gut.

Glückwünsche an Biggi von
Katrin, die am Sonntag auch mit ihren Kameraden mitgefiebert hat 8-)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2006, 18:38 
Offline
Power-Userin
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Mär 2005, 20:39
Beiträge: 335
Themen: 29
Wohnort: Cottbus
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Rottweiler-Mix, Hollandse Herderhound
Zitat:
Original geschrieben von Conni

Aber auch ein Hinweis: Wir gratulieren uns hier eigentlich immer mit "Herzlichen Glückwunsch und keine Einsätze" zur bestandenen Prüfung... denn jeder Einsatz bedeutet ja einen Ernstfall, d.h. einen vermissten Menschen und Angehörige in Sorge - und das wünscht man sich ja eigentlich nicht wirklich, oder? ;)


Hi Conni,

natürlich wünschen wir uns nicht, dass Leute verschwinden und das damit verbundene Leid bei den Angehörigen eintritt.

Aber Einsätze wünschen wir uns mehr und zeitnaher, denn Vermisste gibt es eh und lieber schlag ich mir die Nacht im Wald um die Ohren und helfe denjenigen schnell wohlbehalten wieder zu finden, als dass die Leute in der Kälte im Wald übernachten müssen, weil die Polizei meint, sie schafft das schon. :(

Aber Rettungshundler sind es ja gewohnt erst im dunkelen, im Regen oder Schnee oder nach 3 Tagen alarmiert zu werden, weil Polizeihauptmeister XY plötzlich ein schlechtes Gewissen bekommt, doch nicht alles getan zu haben...

LG Kathrin

_________________
Warum hat Noah damals die zwei Zecken nicht zertreten ?????

http://www.Beavens-Welt.de
http://www.Rettungshundestaffel-SpreeNeisse.de


Zuletzt geändert von Kathrin, Ponsch + Beaven am Mi 11. Okt 2006, 18:39, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: Do 12. Okt 2006, 06:52 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Aug 2006, 07:25
Beiträge: 19
Themen: 1
Wohnort: Stade
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Hirtenhundmix
Oh je, da sieht das aber bei Euch mit der Zusammenarbeit mit Polizei und Feuerwehren nicht so dolle aus... da sind wir ja echt besser dran.
Bei uns kommt es schon recht häufig vor, dass wir alarmiert werden, und kaum biste in den Klamotten oder sitzt im Auto, dann kommt schon wieder der Ab-Alarm, weil die Person inzwischen doch wieder aufgetaucht ist... also "unsere" Dienststellen hier alarmieren echt ganz zeitig - sobald da einer kommt und sagt, hier ist jemand abgängig, dann rufen die schon an.
Das aber auch erst so, nachdem wir viel Aufklärungsarbeit geleistet haben - z.B. dass es uns NICHTS ausmacht, auch wieder abalarmiert zu werden, dass es definitiv NICHTS kostet usw.

_________________
[sig]http://www.rhs-harburg.de/banner/rhs_ani_web1.gif[/sig]


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Endlich Prüfung bestanden
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: So 15. Okt 2006, 14:40 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2005, 14:48
Beiträge: 300
Themen: 17
Wohnort: Haltern am See
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: DSH
Hi,
fast hätten wir doch heute Nacht unseren ersten Einsatz gehabt, aber es ging mal wieder alles schief:
Bei einer Messerstecherei hatte ein Mann einen Bauchstich erlitten, aber als der Rettungsdienst ankam war er verschwunden. Der Rettungsassistent schlug der Polizei vor, die Rettungshunde zu alarmieren, aber das konnte nur ein höhergestellter Beamter entscheiden, der ½ Stunde brauchte um vor Ort zu sein. Er willigte dann ein die Rettungshunde zu alarmieren, forderte auch noch einen Hubschrauber mit Wärmebildkamera an. Die Alarmierung des DRK-Alarms funktionierte aber erst nicht, so dass wir erst alarmiert wurden, als der Hubschrauber schon fast fertig war. 4 Hundeteams machten sich auch sofort auf den Weg, ich wäre wohl die erste gewesen und in ¼ Stunde vor Ort gewesen, als die Polizei den Einsatz ohne Fund abbrach, obwohl der Hubschrauberpilot durchgegeben hatte dass er einige Waldgebiete nicht hatte einsehen können.
Kann man so was verstehen???
Vielleicht ist der Mann jetzt irgendwo verblutet!! :-|

Ich hoffe nur wir kommen endlich mal in Kontakt mit jemandem von der Polizei dem wir unsere Arbeit erklären und darstellen können.

Frustrierte Grüße
Biggi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de