Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 08:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Besuchsdienst
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2012, 19:36 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo zusammen,

heute mal wieder etwas Neues von uns.

Kürzlich habe ich mich selbst als ehrenamtlicher Mitarbeiter in den Dienst der örtlichen Nachbarschaftshilfe - die hier bei uns gerade im Aufbau befindet -gestellt.
Da mir hier selbst handwerkliche und körperlich schwere Arbeit nicht möglich ist, habe ich mich bereit erklärt Besuchsdienst bei kranken oder alten Menschen zu machen.

So war ich anfangs der Woche mit einer bereits erfahrenen Besuchsdienstlerin im örtlichen Altenheim.
Zugegeben war ich sehr unvorbereitet, hier auch sehr verschlossene - ja schon geistig abwesend erscheinende Menschen anzutreffen. Meine Schwester - von Beruf Krankenschwester auf der Paliativstation - meinte, ich solle mir dies für mich gut überlegen, ob ich das wirklich dauerhaft übernehmen will, denn es kann für manch Einen schon psychisch auf längere Sicht sehr belastend sein.

Nun will ich nach einem ersten Besuch von mir, nicht gleich das "Handtuch schmeißen".
Es ist also ein weiterer Besuch zusammen mit der "Kollegin" geplant ... in ein, zwei Wochen.

Heute
nun, da war mir stinklangweilig und spontan entschloß ich mich ALLEIN mal im Altenheim vorbei zu schauen.
Allein ???
Nicht ganz. Denn ich hatte kurzerhand so die Eingebung ob ich nicht Gary - mit 9 1/2 Jahren noch immer genug
TURBO-Kanone #w_acko1# mit zu nehmen.
Schließlich ist ja bekannt, dass Tiere oft schon Menschen zugänglicher machen können.
Mulmig war mir dennoch ziemlich, denn meine Bedenken sahen ihn schon Heimbewohner vor Begeisterung - so wie Gary nun mal ist - zu Boden reißen ...

Also, clickerte ich ihn kurz vor betreten des Altenheims ein.
Dann ging es los, beim Haupteingang hinein und dann erst einmal ins Foyer, Gay all die neuen Eindrücke beschnuppern lassen.
Eine Pflegerin begrüßte uns und nahm uns dann mit in den 1. Stock, wo dieben Senioren und Seniorinnenan Tischen und ihren Rollstühln saßen und zunächst nur vor sich hinstarrten.
Als die Pflegerin jedoch rief: "Seht mal her, heute habe ich Euch einen Besuchshund mitgebracht", da ging in ihren Gesichtern die Sonne auf.

Ja, man kann nach 9 1/2 Jahren von seinem Hund immer noch etwas lernen ... #s_mile#
Gary - ganz vorsichtig -beschnuffelte ruhig einen Jeden.
Dann beschnuffelte er ruhig und gelassen die Station.
Schließlich - die Atmosphäre war wesentlich offner als bei meinem ersten Besuch ohne Gary - ließ ich ihn ein paar einfache Kunststückchen machen.
Dann saßen wir noch eine Weile mit den Leutchen beieinander .... und Gary saß ruhig, nur interessiert schauend dabei.

Bald sind eir dann wieder nach Hause gefahren, aber schön war es alten Menschen etwas "Farbe" in ihren Altenheim-Alltag zu bringen.

Liebe Grüße
Tom +Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Besuchsdienst
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2012, 21:15 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Tom

Ich bin beruflich ja auch ab und an in Alten-(Pflege-)Heimen.

Zitat:
Zugegeben war ich sehr unvorbereitet, hier auch sehr verschlossene - ja schon geistig abwesend erscheinende Menschen anzutreffen.


Ja, das geht mir auch immer wieder so… Und ich bewundere die PflegerInnen…..

Bzgl. Besuchshunden gehöre ich eher zu den Spielverderbern #crazy#
Alte Menschen zählen zu den Menschen mit geschwächtem Immunsystem. Daher sind an die Hygiene besondere Anforderungen zu stellen, aber auch im direkten Kontakt sind einige Rahmenbedingungen einzuhalten.
Hierzu zählt z.B. mal so aus dem Stehgreif:
  • den Impf- und Entwurmstatus des Besuchshundes zu kontrollieren.
  • Den Reinigungsplan (und natürlich den Hygieneplan) auf die Besuchshund-Termine abzustimmen.
  • wenn man selber gerade die Schnodderseuche hat, sollte man sich tunlichst vom Altenheim fernhalten
  • Es ist darauf zu achten, dass die alten Menschen sich nicht im Gesicht abschlecken lassen (hört sich doof an, gehört aber immer wieder zum Besuchshundegeschäft).
  • Bei mehr oder weniger immobilen Menschen ist auf anschließende Händereinigung zu achten,
  • Es sind Ablaufpläne zu erstellen, wie bei einem Biss vorzugehen ist (hier sind insbesondere auch Menschen mit Blutverdünnern u/o hauchdünner Haut zu berücksichtigen)….
  • Das der Besuchshund besondere Anforderungen erfüllen muss, muss ich wohl nicht erwähnen: er darf weder zu sehr bedrängen und fordern, noch zu forsch auf die Menschen losgehen, er muss auch unkontrollierte Bewegungen der Besuchten gelassen hinnehmen etc….

Wenn man sich vorher über einiges Gedanken macht, sind Besuchshunde eine Klasse Sache. Aber einige Heime sind da sehr unbedarft. Die Krönung fand ich ein Heim, wo TH-Hunde als Besuchshunde kamen……

Über die sonstigen Tiere in Alten- und Pflegeheimen hülle ich lieber den Mantel des Schweigens…..

Gruß Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Besuchsdienst
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Fr 27. Jan 2012, 23:36 
Offline
Hauptadministrator
Hauptadministrator
Benutzeravatar

Registriert: Sa 17. Jan 2004, 19:07
Beiträge: 3466
Themen: 601
Bilder: 52
Wohnort: Lörrach
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: DSH
Hallo Beate


Beasin hat geschrieben:
Über die sonstigen Tiere in Alten- und Pflegeheimen hülle ich lieber den Mantel des Schweigens…..


Meine jüngere Tochter war bis zur ihrer Erkrankung mit Leib und Seele examinierte Altenpflegerin.

O-Ton von ihr: He die sind zwar alt, aber ansonsten Menschen wie du und ich. Klar sinkt im Alter das Immunsystem, aber dann müssten alle Personen die auch in diesem Alter sind und noch außerhalb von Altenheimen leben können die Tierhaltung auch in Rede gestellt werden.....
Altenheime sind Wohnheime für Senioren ohne Betreuung innerhalb der Familie ( für das es viele Gründe gibt ) und keine sterile Unterbringung von älteren Menschen.....

_________________
Gruss Peter




webmaster@yorkie-rg.net

Die kalte Schnauze eines Hundes ist erfreulich warm gegen die Kaltschnäuzigkeit mancher Mitmenschen.( Ernst R. Hauschka )

Hunde glauben, sie seien Menschen. Katzen glauben, sie seien Gott.

Denke nie du denkst, denn wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nicht, dann denkst du nur du denkst, denn das Denken der Gedanken ist gedankenloses Denken.

Bild

#pc1#
© 2010 - 2017 # # # Alle Rechte Vorbehalten auf die Rechtschreibfehler - wer welche findet kann sie behalten # # #. All Rights Reserved.


Zuletzt geändert von Peter am Fr 27. Jan 2012, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Besuchsdienst
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2012, 13:46 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Peter
Peter hat geschrieben:
Beasin hat geschrieben:
Über die sonstigen Tiere in Alten- und Pflegeheimen hülle ich lieber den Mantel des Schweigens…..

Meine Aussage bezog sich auf die Haltungsbedingungen der Tiere, die zum Teil absolut nicht als artgerecht zu bezeichnen ist: Einzelhaltung von geselligen Tieren, zu kleine Ausläufe, keine Abwechslungen in Käfigen, Sittiche in kleinen Rundkäfigen, keinerlei Abwechslung, nicht artgerechte Fütterung, etc.....

Peter hat geschrieben:
O-Ton von ihr: He die sind zwar alt, aber ansonsten Menschen wie du und ich. Klar sinkt im Alter das Immunsystem, aber dann müssten alle Personen die auch in diesem Alter sind und noch außerhalb von Altenheimen leben können die Tierhaltung auch in Rede gestellt werden.....
Altenheime sind Wohnheime für Senioren ohne Betreuung innerhalb der Familie ( für das es viele Gründe gibt ) und keine sterile Unterbringung von älteren Menschen.....

Auch in privaten Haushalten sollte man sich im Umgang mit immungeschwächten Menschen an bestimmte Hygieneregeln halten. Auch wenn man im Privathaushalt nur eine Person gefährdet und nicht eine ganze Gruppe...
Ich sagte in meinem Post ja schon, dass ich Besuchshunde eine Klasse Sache finde - auch Tierhaltung - aber man muss sich eben an bestimmte Hygieneregeln halten und die Tiere im Heim artgerecht halten.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Besuchsdienst
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2012, 13:08 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
hallo Thomas,

du könntest dich an die Hundefreunde Wörth wenden. Kürzlich standen zwei Artikel in der Zeitung, in denen sie berichten, dass demnächst eine Ausbildung für Mensch und Hund im sozialen Bereich beginnt !

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Besuchsdienst
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Mo 30. Jan 2012, 22:23 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo Jutta,
Hallo alle Anderen,

ich habe heute Abend Kontakt mit den HUNDEFREUNDEN WÖRTH aufgenommen und die verantwortliche Ausbilderin, selbst Halterin eines Labis und eines Goldies, möchte Gary demnächst einmal kennen lernen. #s_mile#

Wir freuen uns und werden wieder berichten.

Liebe Grüße
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Besuchsdienst
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Mi 1. Feb 2012, 22:48 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Mai 2007, 12:55
Beiträge: 62
Themen: 14
Geschlecht: Weiblich
Hi

wir sind hier gerade dabei einen Besuchsdienst mit Hunde aufzubauen und ich würde Dir dringend raten dies nicht einfach mal ebenso ohne Vorbereitung zu machen. Wir haben uns hier sehr lange mit dem Thema auseinander gesetzt. Folgende Sachen sollten vorher geklärt bzw geübt werden:
- Der Hund sollte an die Besuchssituation gewöhnt werden, manche demente Personen verhalten sich komisch was den einen oder anderen Hund schon irritieren kann. Unsere Hunde mussten zb erst lernen wie man bei einem Spaziergang NEBEN einem Rollstuhl vernünftig läuft. Die Hundeausbildung umfasst bei uns 10 Wochen. Auch wichtig: Futterverweigerung! Man kann gar nicht soschnell gucken wie jemand dementes unter Umständen seine Herztablette dem Hund anbietet als Leckerchen!
- Weiterhin bekommt jeder Hundeführer auch ein Seminar über Streßsignale beim Hund, denn nicht jeder kennt sie und erkennt sie rechtzeitig. Unsere Hunde sollen Spaß haben und nicht das ganze als Streß empfinden.
- Bei uns bekommt jeder Hundeführer eine Ausbildung im Umgang mit Demenzerkrankten, so daß man eben auch vorbereitet darauf ist wenn dort manche Menschen sich zb komisch verhalten oder gar nicht mehr reden können. Ebenso wie ein Erste Hilfekurs, denn wenn man spazieren geht und irgendwas passiert sollen unsere Hundeführer nicht planlos in Panik verfallen
- Ganz wichtig: Nicht jede private Hundehaftpflicht versichert so einen Besuch!!! klär das bitte vorab, die meisten schließen Hunde im Einsatz nämlich aus und wenn dann was passiert siehts mau aus.
- Das Thema Hygiene ist wirklich nicht zu vernachlässigen! Regelmäßes entwurmen, Impfen und auch waschen ist Pflicht!

Das sind nur einige Punkte, die zu unserer Ausbildung gehören. Ich finde solche Besuchshunde eine superschöne Sache und habe auch bereits tolle Erlebnisse gehabt, aber ich würde jedem nur raten dies nicht einfach so aus einer Laune herraus ohne vernünftige Ausbildung zu machen. Solange nichts passiert sagt keiner was, aber wenns mal ein Problem gibt kann das schnell nach hinten losgehen wie zb fehlender Versicherungsschutz

LG
Grit

_________________
http://www.Fellnasen-Universum.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de