Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 01:06


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2012, 14:11 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Mai 2006, 19:03
Beiträge: 43
Themen: 3
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Terriermischling
Hi Anja,
das ganze Thema ist recht kompliziert und nicht einfach zu beantworten. Von mir schonmal gar nicht, weil ich auch noch viele Fragen habe dazu. Trotzdem glaube ich, dass da was "dran ist".

Zitat:
"Zur Frage nach dem Verhalten beim Zusammentreffen: Wie verhalten sie sich, wenn sie alle oder teilweise zusammentreffen zu einem Spaziergang o.ä.? "Sortieren" sie sich dann wieder in die Stellungen ein, die aus dem Schlaffoto gefolgert wurden? Wenn sie allerdings weit auseinander leben, erübrigt sich die Frage, weil es dann wahrscheinlich nicht dazu kommt."
Ja, stellungsstarke Hunde sortieren sich wieder ein.
Es ist egal, ob die Hunde sich kennen oder nicht. Sie "erkennen" die Stellung des anderen und laufen dann in Stellung.
Stellungsstark können aber nur Hunde werden, die in ihre Stellung "hineinwachsen" können, sei es, dass sie als Welpe passend und ungestört heranwachsen durften oder als erwachsener Hund mit stellungsstarken Hunden laufen können.

Aus diesem Grund gab es in der Praxis ziemlich viele Ungereimtheiten. Auf allen Seiten.

Man muss sich das so vorstellen: Die Rudelstellung legt nur fest, in welcher Position der Hund läuft, welche Aufgaben er INNERHALB eines Rudels hat und wie er sich bei Außenreizen verhält.

Daraus ergibt sich für die jeweilige Position ein bestimmtes Verhalten und wenn man das als HH erkennt, kann man für den Hund verständlicher damit umgehen.

Zitat:
"Magst Du da etwas zu erzählen? Fänd ich interessant. "
Hm, weiß ich ehrlich gesagt nicht genau. Es gab so unsagbare Diskussionen darüber und ich weiß nicht genug, um mich einer "anspruchsvollen" Diskussion zu stellen.

Bei dem Workshop wurde mein Hund direkt als Vorrang eingestuft. Die exakte Stellung dann mit einem anderen Hund, dessen Stellung feststand gegengeprüft, indem man die beiden einfach mit uns Haltern ohne Kommando und ohne Leine laufen ließ.
Und es war schon sehr erstaunlich für mich, wie sebstverständlich die beiden losliefen. Timmy (mein Hund) vorne, der andere direkt dahinter. Und so blieben sie.

LG
Birgit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Do 3. Mai 2012, 08:37 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Jan 2004, 16:21
Beiträge: 527
Themen: 73
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix
Danke Birgit, für die "Insider"-Infos. =c)

VG
anja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Mo 28. Mai 2012, 18:56 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi

ich war neulich auf einem Vortrag von Gansloßer/Bloch. Beide äußerten sich extrem negativ über das Konzept der Rudelstellung. Kritikpunkte z.B. (soweit ich mich erinnere und verstanden habe):
  • keine veröffentlichte Datengrundlagen
  • die Rudelstellung (oder auch der Charakter, Temperament) bei Welpen ist definitiv noch nicht festgelegt. Temperament ist frühestens erst mit 21 Monaten einzustufen bzw. ab der 5-ten Woche ist die ranghöchste Stellung im Wurf erkennbar.
Auch Miklosi äußert sich sehr zurückhaltend zu dem Vorhersagewert von Welpentests.

Gegenargument des Teilnehmers war dann allerdings, dass auch Bloch/Gansloßer Hunde einstufen (Stresstyp A / B sowie Ranghöchster (Kopftyp) / Rangniedrigster (Seelchen) / Mittelfeld.
Die Antwort blieb leider aus. Allerdings werden diese Kategorisierungen nicht so früh gemacht, wie im Konzept der Rudelstellung (wenige Stunden nach der Geburt).

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Di 29. Mai 2012, 15:13 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo zusammen,

war auch bei einem Vortrag von Gansloßer/Bloch, praktisch der, bei dem Bea war, aber einem anderen Veranstaltungsort. Bei uns blieben sie (bzw. Bloch, Gansloßer musste leider früher weg) die Antwort nicht schuldig.

Bloch sagte von sich aus, dass man schon bestimmte Charaktereigenschaften von Hunden/Wölfen bei Welpen feststellen könnte (z.B. die in Bea's Post erwähnten), aber eben nicht so früh, sondern frühestens mit der 6-7 Woche und das insbesondere die "Mittelfeldhunde", die Kommunikativen, ständig sich ausprobierenden Hunde definitiv noch keine feste Stellung hätten, sondern langsam im Rudel in eine Stellung hineinwachsen würden, wohingegen tatsächlich ein "Seelchen" nie ein Rudelführer und ein Kopfhund nie ein Mittelfeldspieler würde. Der wandert dann eher ab und sucht sich ein eigenes Rudel...

Außerdem sagte er, in einem anderen Vortrag sei jemand dabei gewesen, die auf so einem "Einschätzungseminar" gewesen sei, und das ganz toll fand. Da sind seiner Aussage nach zwischen Gansloßer und ihr die Fetzen geflogen...

Er hatte sich bei uns auf jeden Fall auch ganz eindeutig geäußert, dass er das für Unsinn und gegen alle bisherigen Beobachtungen und wissenschaftlichen Erkenntnisse auch für nicht haltbar hielte und das er und Gansloßer sich da absolut einig seien.

Nun, dass es gegen alle bisherigen Erkenntnisse verstößt, geben die Urheber dies Hypothese ja zumindest selber zu...

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2013, 01:15 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Mai 2006, 19:03
Beiträge: 43
Themen: 3
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Terriermischling
Zitat:
Nun, dass es gegen alle bisherigen Erkenntnisse verstößt, geben die Urheber dies Hypothese ja zumindest selber zu...
Ob das nun angeboren ist oder nicht.....
Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass es einfach nicht lebbar ist.

Und das der Mensch da sehr außen vor ist.

Nun bin ich ja Einzelhundhalter und von daher ist das der wichtigste Punkt. Also das mein Hund mit mir klarkommt und ich mit ihm.

Von daher fühle ich mich auch wohler mit Bloch und Gansloßer #p_ardon#

Interessant, sich damit auseinanderzusetzen war es aber allemal.

Allerdings denke ich auch mittlerweilen, dass sie bei RS ganz viele Sachen nicht sehen oder sehen wollen. Einfach zu krass.

LG
Birgit


Zuletzt geändert von Biggi 123 am Sa 24. Aug 2013, 01:17, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#16  BeitragVerfasst: Sa 24. Aug 2013, 22:57 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Birgit
Biggi 123 hat geschrieben:
Zitat:
Allerdings denke ich auch mittlerweilen, dass sie bei RS ganz viele Sachen nicht sehen oder sehen wollen. Einfach zu krass.

Wieso, was meinst du damit?

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#17  BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 00:42 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi

gerade gefunden:
wenn man alles entsprechend zurechtbiegt, passen auch Bloch und das Rudelkonzept zusammen: Guckst du da

:rolleye1:

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#18  BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 15:54 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:32
Beiträge: 274
Themen: 18
Wohnort: Berching / Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mixe, Mixe, Mixe
Hi,

Bea, ich bin mir sicher, dass man fast alles so zurecht biegen kann, wie man es gerade braucht :rolleye1:
Wobei ich denke, dass das von dir verlinkte Rudelkonzept nicht auf den selben Annahmen beruht wie dieses seltsame Rudelstellungs-Konstrukt.

Biggi 123 hat geschrieben:
Allerdings denke ich auch mittlerweilen, dass sie bei RS ganz viele Sachen nicht sehen oder sehen wollen. Einfach zu krass.

ja, das empfinde ich auch so.
Die menschliche Fähigkeit, nur das zu sehen, was man sehen möchte und was ins eigene Weltbild passt, ist enorm.
Und hier nehme ich mich nicht einmal aus, denn diese RS-Geschichte passt nicht in mein Weltbild - vielleicht kann ich nur deshalb nichts damit anfangen #p_ardon#

Diskussionen darüber (RS) sind meiner Erfahrung nach mit echten Anhängern dieses "uralten Wissens" ( #m_ocking# ) genau so fruchtbar wie Glaubens-Dispute mit den ZJ #w_acko1#


LG
Dani

sorry-edit:
RS = Rudelstellung
ZJ = Zeugen Jehovas
war aber verständlich, oder?

_________________
Liebe Grüße
Dani mit Shanti und Sanna und Ex-Pflegehund Semmerl

Sheila, Sando und Bobby für immer im Herzen


Zuletzt geändert von Dani+Kunterbunt am So 25. Aug 2013, 16:24, insgesamt 2-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#19  BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 16:44 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

dieses Welpentesten hat es doch vor über 20 Jahren schon gegeben.
Gerade, wenn die Leute einen Hund aus der Mitte haben, können sie viel in ihn hineinschauen. Und dann wird er entsprechend erzogen. Ich staune manchmal welchen Aussagen in Bezug auf Stellung und Sozialverhalten ich begegne, die ich in keiner Weise bei Ansicht des Hundeverhaltens teilen kann.

Ein Frage drängt sich mir auf.
Ab wann kann man denn beim Menschen sagen, ob er hochrangig oder niederrangig durchs Leben gehen wird?

ciao
R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#20  BeitragVerfasst: So 25. Aug 2013, 19:59 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:32
Beiträge: 274
Themen: 18
Wohnort: Berching / Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mixe, Mixe, Mixe
Renegat hat geschrieben:
Hallo zusammen,

dieses Welpentesten hat es doch vor über 20 Jahren schon gegeben.

reicht das überhaupt?
Die Verfechterin erhielt ihr Wissen ja schon 1968 von einem damals schon kundigen Herrn...
Und es wird ja nicht mal was getestet. Es geht doch nur darum, wie die Hunde zueinander liegen 6 Stunden nach der Geburt, falls ich das nicht komplett falsch verstanden habe.

Zitat:
Gerade, wenn die Leute einen Hund aus der Mitte haben, können sie viel in ihn hineinschauen. Und dann wird er entsprechend erzogen. Ich staune manchmal welchen Aussagen in Bezug auf Stellung und Sozialverhalten ich begegne, die ich in keiner Weise bei Ansicht des Hundeverhaltens teilen kann.

eben durch dieses "hineinschauen" werden doch schon die ersten Scheuklappen aufgesetzt, finde ich #c_ool#

Zitat:
Ein Frage drängt sich mir auf.
Ab wann kann man denn beim Menschen sagen, ob er hochrangig oder niederrangig durchs Leben gehen wird?

nein nein, du musst die Liegepositionen zueinander anschauen - da hast du ohne Mehrlingsgeburten keine Chance.... gut, vielleicht in der Stellung zum Kuschelteddy und zum Plüschhasen oder so #w_ink#

_________________
Liebe Grüße
Dani mit Shanti und Sanna und Ex-Pflegehund Semmerl

Sheila, Sando und Bobby für immer im Herzen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de