Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 04:57


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#21  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 00:20 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Mai 2006, 19:03
Beiträge: 43
Themen: 3
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Terriermischling
BeaSin hat geschrieben:
Hallo Birgit
Biggi 123 hat geschrieben:
Zitat:
Allerdings denke ich auch mittlerweilen, dass sie bei RS ganz viele Sachen nicht sehen oder sehen wollen. Einfach zu krass.

Wieso, was meinst du damit?

LG Bea

Ich meine, dass sie die ganzen Umweltbedingungen heutzutage nicht berücksichtigen.

Viele Dinge, die anfangs noch Geltung hatten wurden zwischenzeitlich revidiert oder zurechtgebogen.

Anfangs hieß es, nur ein Komplettrudel mit 7 Hunden kann glücklich werden. Nun sind sie in 2er oder 3er Gruppen aufgeteilt.
Außerdem können sich ja nur Hunde "professionalisieren", die ohne Doppelbesatz und in der richtigen Konstellation geboren wurden.
Welcher Wurf hat schon 7 Welpen mit korrekten Stellungen?

Günstige Stellung der Eltern sind wieder nur 2 Stellungen.

Das Umfeld muss so sein, dass man Hunde frei laufen lassen kann.

Usw. usf.

Ich denke, jeder weiß, dass Hunde mehr oder weniger gut zusammen passen.
Und wenn man einen Zweithund haben möchte, zu schauen, ob sie sich mögen ist ja nicht verkehrt.

Aber das kann man auch unter anderen Gesichtspunkten testen und dazu braucht man nicht unbedingt RS.

Dein Link Bea hat nichts mit RS zu tun.
Rudelkonzept ist irgendwas mit Dominanz Blabla #crazy#

Zitat:
Und es wird ja nicht mal was getestet. Es geht doch nur darum, wie die Hunde zueinander liegen 6 Stunden nach der Geburt, falls ich das nicht komplett falsch verstanden habe.
Na ja, vielleicht AB 6 Stunden.

Wobei ich da doch finde, dass das irgendwo stimmt, also die Position der Welpen eine Aussagekraft haben.
Ich habe da nun viele Bilder gesehen, die sich sehr ähnelten.
Aber ich denke halt, dass Hunde sozial sehr lernfähig sind und der Mensch eine sehr große Rolle spielt.
Und der, also der Mensch, ist bei RS nicht vorgesehen.

LG
Birgit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#22  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 15:41 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo Dani,

Dani+Kunterbunt hat geschrieben:
Renegat hat geschrieben:

Zitat:
Ein Frage drängt sich mir auf.
Ab wann kann man denn beim Menschen sagen, ob er hochrangig oder niederrangig durchs Leben gehen wird?

nein nein, du musst die Liegepositionen zueinander anschauen - da hast du ohne Mehrlingsgeburten keine Chance.... gut, vielleicht in der Stellung zum Kuschelteddy und zum Plüschhasen oder so #w_ink#
Ach so, wegen der gegennseitigen Hormoneinflüsse. Da sind Einzelgeburten echt benachteiligt, weil sie keinen Hinweis erfahren, wie sie sich entwickeln sollen.

Aber im Ernst. Das erinnert mich irgendwie an das Eingeweidelesen der alten Etrusker.

Gruß R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Zuletzt geändert von Renegat am Mi 28. Aug 2013, 16:22, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#23  BeitragVerfasst: Mo 26. Aug 2013, 23:09 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Renegat hat geschrieben:
Aber im Ernst. Das erinnert mich irgendwie an das Eingeweidelesen der alten Etrusker.

Ich lach' mich schlapp #l_o_l#
lg
Silvia #w_ave#


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#24  BeitragVerfasst: Di 27. Aug 2013, 01:00 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Mai 2006, 19:03
Beiträge: 43
Themen: 3
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Terriermischling
Zitat:
Aber im Ernst. Das erinnert mich irgendwie an das Eingeweidelesen der alten Etrusker.
In der Tat!

Aber ich finde es nicht lustig.

Schon gar nicht, wenn man sich nicht näher damit befasst hat. Sowas hat immer den Geschmack des ausgelacht werdens.

Ich meine, sie sind ja nicht die einzigen, die Hunde in irgendwelche Gruppen einteilen.
Scheint ja ein allgemeines Bedürfnis des Menschen zu sein.

Bei anderen gibt es halt die Kopfhunde, Seelchen usw.

Selbst Millan hat in seinem neuen Buch festgestellt, dass es Vorrang, Mittelfeld und Nachhut gibt wie ich letztens noch gelesen habe. Ach ja?
Und bei ihm heißt Nachrang nicht "schlechter" oder so.
Ganz wie bei RS sind alle Positionen wichtig.

Hm, wie kommen die denn alle unabhängig voneinander da drauf?


Zuletzt geändert von Biggi 123 am Di 27. Aug 2013, 01:07, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#25  BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2013, 12:03 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:32
Beiträge: 274
Themen: 18
Wohnort: Berching / Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mixe, Mixe, Mixe
Hallo Birgit,

nenn mich engstirnig, aber die Meinungen und Ansichten eines CM sind für mich völlig irrelevant...

Und sicher neigen Menschen (mehr oder weniger) dazu, in Kategorien einzuteilen - macht zum Teil und in gewissen Grenzen ja auch Sinn. So werden wohl nicht allzu oft Versuche gestartet werden, mit Chihuahuas Schafe zu hüten oder Schlittenrennen zu fahren.

Was mich stört an diesem Rudelstellungs-Ding (und nicht nur daran), ist dieses "sektenähnliche" Gewese darum.
Es geht nur nach dieser Theorie, alles andere wird dem untergeordnet bzw. sogar geleugnet, zur Not werden Dinge so verdreht, bis sie wieder ins Bild passen und wenn eine Aussage rein gar nicht mehr haltbar ist, dann wird halt schnell ein wenig revidiert (wie du ja schon bemerkt hast).

Hunden wird damit in meinen Augen einiges an (Lern)Fähigkeiten abgesprochen.

In einem anderen Forum erklärt eine RS-Anhängerin sinngemäß:
der Mensch muss nicht "mit Konditionierung arbeiten". Es reicht, richtig zu führen, also wie ein Leithund (falls man keinen hat, sonst übernimmt der das).
Oder: ein Leithund, der ausreichend Futter im Napf bekäme, würde niemals jagen gehen und dies auch den anderen Mitgliedern seines "Rudels" nicht gestatten #b2 - ja nee :rolleye1:

Und nach Anita Balser steht ja nun wohl die neue "Hundeflüsterin" Maja Nowak dort ganz hoch im Kurs... #s_ad#

Nur meine Meinung, aber nein, sorry, damit kann ich wirklich nichts anfangen...

LG
Dani

_________________
Liebe Grüße
Dani mit Shanti und Sanna und Ex-Pflegehund Semmerl

Sheila, Sando und Bobby für immer im Herzen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#26  BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2013, 14:56 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen

Biggi 123 hat geschrieben:
Selbst Millan hat in seinem neuen Buch festgestellt, dass es Vorrang, Mittelfeld und Nachhut gibt wie ich letztens noch gelesen habe. Ach ja?
Und bei ihm heißt Nachrang nicht "schlechter" oder so.
Ganz wie bei RS sind alle Positionen wichtig.

Es geht überhaupt nicht um die relativen sozialen Beziehungen der Hunde. Es geht darum, wann man seine Erkenntnisse über diese Beziehungen eines Hund woran festmachen kann. Und da sehe ich deutliche Kritikpunkte.

Dani + Kunterbunt hat geschrieben:

Oder: ein Leithund, der ausreichend Futter im Napf bekäme, würde niemals jagen gehen und dies auch den anderen Mitgliedern seines "Rudels" nicht gestatten #b2 - ja nee :rolleye1:
Hm, was bei Katzen nicht funktioniert, soll bei Hunden gehen?
Mein Hund filzt, wenn ich nicht aufpasse, die wohlgefüllten Katzennäpfe im Umkreis von 10 km. Zu Hause bekommt er ja nichts. Die Katzen aber jagen Vögel und Mäuse. Irgendwie ist die Evolution nicht mehr das, was sie einmal war.

Zitat:
Und nach Anita Balser steht ja nun wohl die neue "Hundeflüsterin" Maja Nowak dort ganz hoch im Kurs... #s_ad#
Ihr erste Buch habe ich mit Vergnügen gelesen. Der Grund war wohl auch die Schilderung der Menschen dort. Dabei blieb nicht verborgen, dass sie intensiv Selbstdarstellung betreibt. Nach dem ersten Fernsehvergnügen ist der Lack allerdings ab.

Gruß R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#27  BeitragVerfasst: Mi 28. Aug 2013, 22:37 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 1. Nov 2006, 19:32
Beiträge: 274
Themen: 18
Wohnort: Berching / Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mixe, Mixe, Mixe
Renegat hat geschrieben:
Ihr erste Buch habe ich mit Vergnügen gelesen. Der Grund war wohl auch die Schilderung der Menschen dort. Dabei blieb nicht verborgen, dass sie intensiv Selbstdarstellung betreibt. Nach dem ersten Fernsehvergnügen ist der Lack allerdings ab.

Buch oder Bücher von ihr kenne ich nicht, doch nach dem, was ich im TV von ihr sah, werde ich mir diese Ausgaben getrost sparen #c_ool#
Selbstdarstellung - ja, kann ich mir recht gut vorstellen...

LG
Dani

_________________
Liebe Grüße
Dani mit Shanti und Sanna und Ex-Pflegehund Semmerl

Sheila, Sando und Bobby für immer im Herzen


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#28  BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2013, 07:19 
Offline
SDU
SDU

Registriert: Mo 2. Feb 2004, 19:06
Beiträge: 115
Themen: 8
Wohnort: Mittelfranken
Geschlecht: Weiblich
Dani+Kunterbunt hat geschrieben:
Hallo Birgit,

nenn mich engstirnig, aber die Meinungen und Ansichten eines CM sind für mich völlig irrelevant...

Und sicher neigen Menschen (mehr oder weniger) dazu, in Kategorien einzuteilen - macht zum Teil und in gewissen Grenzen ja auch Sinn. So werden wohl nicht allzu oft Versuche gestartet werden, mit Chihuahuas Schafe zu hüten oder Schlittenrennen zu fahren.

Was mich stört an diesem Rudelstellungs-Ding (und nicht nur daran), ist dieses "sektenähnliche" Gewese darum.
Es geht nur nach dieser Theorie, alles andere wird dem untergeordnet bzw. sogar geleugnet, zur Not werden Dinge so verdreht, bis sie wieder ins Bild passen und wenn eine Aussage rein gar nicht mehr haltbar ist, dann wird halt schnell ein wenig revidiert (wie du ja schon bemerkt hast).

Hunden wird damit in meinen Augen einiges an (Lern)Fähigkeiten abgesprochen.

In einem anderen Forum erklärt eine RS-Anhängerin sinngemäß:
der Mensch muss nicht "mit Konditionierung arbeiten". Es reicht, richtig zu führen, also wie ein Leithund (falls man keinen hat, sonst übernimmt der das).
Oder: ein Leithund, der ausreichend Futter im Napf bekäme, würde niemals jagen gehen und dies auch den anderen Mitgliedern seines "Rudels" nicht gestatten #b2 - ja nee :rolleye1:

Und nach Anita Balser steht ja nun wohl die neue "Hundeflüsterin" Maja Nowak dort ganz hoch im Kurs... #s_ad#

Nur meine Meinung, aber nein, sorry, damit kann ich wirklich nichts anfangen...

LG
Dani


10000 mal #danke_01#

_________________
Viele Grüsse
Sonja und Benny


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Rudelstellung
Posting Nummer:#29  BeitragVerfasst: Fr 30. Aug 2013, 18:56 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Mai 2006, 19:03
Beiträge: 43
Themen: 3
Wohnort: NRW
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Terriermischling
Hallo Dani, hallo R.

Zitat:
Es geht überhaupt nicht um die relativen sozialen Beziehungen der Hunde. Es geht darum, wann man seine Erkenntnisse über diese Beziehungen eines Hund woran festmachen kann. Und da sehe ich deutliche Kritikpunkte.
Ja, das sehe ich mittlerweile auch.

Bin ja lernfähig #bi_ggrin#

LG
Birgit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de