Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 07:33


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Was tun?
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 18:51 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 211
Themen: 22
Bilder: 1
Wohnort: Krokau
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: weißer Schäferhund mit Wildfärbung
Hallo zusammen,

seit geraumer Zeit beobachte ich fast jeden Morgen und jeden Nachmittag von meiner Arbeitsstelle aus, wie ein ziemlich "kaputter" Mann mit einem noch kaputteren Hund aus der Haustür kommt (an einer viel befahrenen Straße), über die Straße geht und seinen Hund auf dem 15 qm Grünstreifen sein Geschäft machen lässt, um dann umzudrehen und wieder ins Wohnhaus zu gehen. Der Hund ist höchstens 2 Minuten an der Luft. Mehrere Male bin ich dem Mann morgens draußen begegnet und ich weiß nicht, was ich tun soll.

Der Hund sieht aus wie ein kleinerer Husky, hat offensichtlich Räude, Demodex-Milben oder Pilzbefall....und zwar so schlimm, dass er offene Wunde hat, kaum Fell und absolutes Unbehagen beim gehen zeigt...er geht wie auf Stelzen, als würde jeder Schritt weh tun.
Eine Passantin hat den Mann schon einmal angesprochen, ob sein Hund krank sei. Die Antwort kann ich hier nicht schreiben, so viel: er hat die Frau aufs übelste beschimpft und ihr sogar Prügel angedroht. Alles nur wegen dieser einen Frage....deshalb traue ich mich auch nicht, ihn auch noch einmal anzusprechen.
Aber ich bekomme diese Bilder nicht aus dem Kopf, wenn er morgens vor mir über die Ampel geht. Der Hund tut mir so unsagbar leid und sieht aus, als hätte er sich aufgegeben. Völlig starrer Blick...das macht mich echt traurig.

Ich würde dem Hund so gerne helfen, aber wie? Ich habe keine Lust, mir eine einzufangen, wenn ich den Mann anspreche, der übrigens genau so einen absolut lethargisch und "aufgegebenen" Eindruck macht wie sein Hund.

Hat jemand eine Idee? Ich möchte ungern gleich den Tierschutz anrufen....man muss dem Mann und dem Hund doch auch anders helfen können, ohne gleich mit der Keule zu hauen.

LG Biggi und Flocke

_________________
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
er wird lediglich dafür sorgen, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass es Dir nicht mehr schmeckt.
(Helen Thomson)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 19:28 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Biggi,

wenn persönliche Ansprache schon nicht geholfen hat, was dann ?
Hier ist m.M. nach der Tierschutz schon angesagt, die Leute kommen auch nicht gleich mit der Keule wie du es nennst, sondern bieten zuerst und wenn möglich Hilfen an. Erst dann kommt es evtl. zu Auflagen.
Wichtig ist, dass dem Hund und in dem Fall auch dem Halter geholfen wird - und zwar schnell !

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 21:27 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Biggi,

wenn der Hund eindeutige Spuren von nichtbehandelten Krankheiten/Wunden hat, würde ich den Tierschutz informieren. Wenn der Mann bei einer Frage so reagiert hat, ist weiteres nachfragen vermutlich sinnlos. Veterinäramt wäre auch noch eine Anlaufstelle für eindeutige Fälle von Vernachlässigung.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 21:45 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 211
Themen: 22
Bilder: 1
Wohnort: Krokau
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: weißer Schäferhund mit Wildfärbung
Ich habe gerade gesehen, dass wir hier beim Veterinäramt einen amtstierärtzlichen Dienst haben.
Dort werde ich morgen anrufen und den Fall schildern.




_________________
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
er wird lediglich dafür sorgen, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass es Dir nicht mehr schmeckt.
(Helen Thomson)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 22:35 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
genau das wäre mein Vorschlag gewesen: Vererinäramt einschalten.

_________________
Grüßle, Monika


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Di 10. Mai 2011, 23:08 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Biggi,

Zitat:
Ich habe keine Lust, mir eine einzufangen, wenn ich den Mann anspreche,


Schade.

lg
Silvia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2011, 00:16 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 211
Themen: 22
Bilder: 1
Wohnort: Krokau
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: weißer Schäferhund mit Wildfärbung
Vita, was ist denn "schade" daran, dass ich mir ungerne Prügel androhen lasse? Muss ich nicht verstehen oder?

Hast Du das Eingangsposting richtig gelesen? Er wurde bereits angesprochen mit nicht so tollem Ausgang...dass man dann etwas vorsichtig wird, ist glaube ich nicht verwerflich.

Ich habe mit dem Veterinäramt gesprochen - das Problem war bereits bekannt und, wie ich herausgehört habe, bin ich nicht die erste gewesen, die diesen Umstand bekannt gemacht hat. Man wäre dabei, dem Hund zu helfen.

Vor zwei Tagen habe ich ihn wiedergesehen. Seine Hündin trägt jetzt einen Kragen und man sieht deutlich, dass der Hund behandelt wurde.
Das lässt mich wieder etwas aufatmen. Schön, dass geholfen wurde.

LG Biggi und Flocke

_________________
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
er wird lediglich dafür sorgen, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass es Dir nicht mehr schmeckt.
(Helen Thomson)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was tun?
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Sa 21. Mai 2011, 07:29 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Biggi,

was war gar nicht böse gemeint. Ich bin lediglich dafür, erst mal zu versuchen, persönlich zu klären. Ich habe deinen Eingangspost ordentlich gelesen und bin davon ausgegangen, dass du selber noch gar keine Erfahrungen mit diesem Menschen gemacht hast.

Wie auch immer, ich freue mich, dass es dem Hundi offensichtlich besser geht.

lg
Silvia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de