Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 12:56


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Silvester: (Nicht) Trösten? "Social Support"?
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Fr 30. Dez 2011, 16:31 
Offline
Stamm-User
Benutzeravatar

Registriert: Mi 9. Nov 2011, 11:16
Beiträge: 119
Themen: 106
Geschlecht: Keine Angabe
Hunderasse/n: Senfhund
Trost für Waldi ist völlig falsch

Zitat:
Hunde suchen dagegen schon eher die Nähe von Frauchen oder Herrchen. Wer aber meint, er würde seinem Haustier etwas Gutes tun, wenn er es tröstet, täuscht sich gewaltig, warnt Otto Somann. „Der Hund denkt völlig anders als der Mensch. Wenn man versucht, beruhigend auf ihn einzuwirken, merkt er, dass etwas nicht stimmt, und seine Angst verstärkt sich.“ Somanns Tipp: „Wenn sich der Hund verkriecht, soll man ihn einfach in Ruhe lassen, auch wenn es den ganzen Tag dauert. Und wenn er total verrückt spielt, kann man zu Medikamenten greifen.“


Unvermeidlich ... Silvester!
von Dr. Ute Blaschke-Berthold

Zitat:
Social Support bedeutet, Gruppenmitgliedern in stressenden Situationen durch körperliche Nähe und Zuwendung zu helfen. Körperliche Nähe und Zuwendung durch Bindungspartner senkt Blutdruck, Herzfrequenz und Spiegel der Stresshormone, und hilft, beängstigende Situationen besser zu bewältigen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Silvester: (Nicht) Trösten? "Social Support"?
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Fr 30. Dez 2011, 18:22 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo zusammen,

zum alljährlich wiederkehrenden Event heuer wieder ein ("automatischer") Beitrag.
Die Einen behaupten so, Andere wiederum entgegengesetzt.
Dieses Thema hatten wir ja hier schon einmal.

LG
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Silvester: (Nicht) Trösten? "Social Support"?
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Fr 30. Dez 2011, 20:14 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Danke für den Link zum alten Thema, Tom!

Einen Hund, der sich vor Angst verkriecht, würde ich sicherlich nicht mit irgendetwas belästigen. Aber einem Hund, der meine Nähe sucht und sich an mich kuscheln will, warum soll ich dem eine ruhige Massage verwehren, wenn sie ihn sichtbar entspannt?

Ich vermute, dass die Vertreter der Nicht-Tröster-Fraktion immer das Bild vor Augen haben ,dass die Hunde mit Mitleid überschüttet werden und getätschelt werden. Das ist aber was völlig anderes als Social Support.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Silvester: (Nicht) Trösten? "Social Support"?
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Fr 30. Dez 2011, 20:28 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo Claudia,

Claudia + Spike hat geschrieben:
Ich vermute, dass die Vertreter der Nicht-Tröster-Fraktion immer das Bild vor Augen haben ,dass die Hunde mit Mitleid überschüttet werden und getätschelt werden. Das ist aber was völlig anderes als Social Support.


Ich denke genau das ist der Knackpunkt und erinnere mich an mein angestrengtes Luftanhalten am letzten Silvester, als ich bei den Nachbarn war.
Deren Hund beginnt schon einen Tag zuvor am Rad zu drehen.

... und dann sollte er am Silvesterabend nochmal zum pinkeln in den Garten.
Ungern ging er raus, erledigte sein Geschäft, wollte dann gleich wieder rein, stand aber vor verschlossener Verandatür. Seine Augen standen so weit raus.

Ich fragte dann, wieso er nicht rein dürfe ?
"Man darf den Hund doch nicht in seiner Angst bestärken !"

Ich kann das heute nicht méhr als Bestärkung sehen. Er sucht für sich ja nur nach einem Ausweg, wird aber aktiv daran gehindert.

Die Nachbarn haben aber mittlerweile verstanden.


LG
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Silvester: (Nicht) Trösten? "Social Support"?
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Sa 31. Dez 2011, 15:41 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

manchmal kann es so einfach sein. Man muss sich nur in ein Lebewesen versetzen, dass primär in Emotionen und weniger im Intellekt lebt. Das kann man gut. Man muss sich nur an seine Kindheit erinnern. Je früher der Zeitpunkt, desto besser. Wenn Angstauslöser das Kind bedrängen hilft nur die Nähe eines vertrauten Menschen. Und Körperkontakt wie Umarmen oder Festhalten an der Hand ermöglichen es, manche Belastung zu überstehen. In solchen Situationen ist der Angsthase noch lernfähig, bzw. ist nicht so gestresst, dass durch Panik alles kopheister geht.

claudia+spike hat geschrieben:
Aber einem Hund, der meine Nähe sucht und sich an mich kuscheln will, warum soll ich dem eine ruhige Massage verwehren, wenn sie ihn sichtbar entspannt?

Ich vermute, dass die Vertreter der Nicht-Tröster-Fraktion immer das Bild vor Augen haben ,dass die Hunde mit Mitleid überschüttet werden und getätschelt werden. Das ist aber was völlig anderes als Social Support.
Exakt so ist das.

Und die zitierte Aussage von Otto Somann
Zitat:
"Der Hund denkt völlig anders als der Mensch."
ist natürlich auch richtig, hat aber mit der emotionalen Lage nichts zu tun. Die ist unabhängig vom Denken. Emotionen existieren in einem wesentlich älteren Hirnbereich als "Denken". Insofern kann man sich gut an menschlichen Emotionen orientieren.

Gruß R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Silvester: (Nicht) Trösten? "Social Support"?
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Sa 31. Dez 2011, 20:32 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo zusammen,

und genau deshalb wird Lex sich wie alle anderen Jahre zuvor auch wieder an mich kuscheln dürfen und darf sich sicher sein, dass ich ihn nicht wegschicken werde, sondern wir kraulenderweise die Knallerei gemeinsam überstehen.

Euch allen einen guten Start in 2012,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de