Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 13:36


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Heute passiert
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2007, 20:48 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 6. Jan 2005, 20:49
Beiträge: 273
Themen: 55
Wohnort: Nähe Wertheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: AC Schäferhund, Labrador
Hallo und guten Abend zusammen,

wir waren heute spazieren, Artur läuft gut an der Leine, ignoriert Fahrradfahrer und Fußgänger, jedoch bei anderen Hunden tickt er aus, das heißt, er freut sich sooo sehr seine Artgenossen zu sehn, das er wie wild an der Leine zieht (aber dazu öffne ich ein neues Thread), da ich das nicht möchte, muß er absitzen, bis der andere Hund an uns vorbei ist. Heute ist dann folgendes passiert: Ich sehe zwei leinenlose Hunde rumspringen (Jack Russsel und ein kleiner Mix), Artur lasse ich angeleint neben mir sitzen, der JR kommt auf uns zu und knurrt und bellt Artur an, Artur bekam Angst und wollte weg, daraufhin stürzte sich der JR auf Artur und wollte ihn beißen, ich brüllte, ob man den Hund von meinen loskriegen könne, daraufhin kam der Mix auf uns zu gerannt, genau vor das rad eines herbeiradelnden Kindes, dieses stürzte, dessen Mutter brüllte auch noch, derweil habe ich den JR einen Tritt verpaßt und was kommt jetzt??????

Der Besizter kam volltrunken von der Wiese mit seiner Freundin oder Frau und pöpelte mich und die Mutter an, warum wir denn gleich so schreien würden, es wäre ja nichts passiert.

Es war nichts passiert?????? Ja Gott Lob, es war letztendlich nichts passiert.
Ganz ehrlich, ich war platt!!!!

Ich hab immer noch keine rechten Worte dafür, ist Euch das auch schon ähnlich passiert??

Was tun in solchen Situationen???

Grüße Grit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2007, 21:55 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 19:25
Beiträge: 897
Themen: 64
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Zitat:
Was tun in solchen Situationen???
Weitergehen, was sonst?
Du hast gebrüllt, getreten und dich aufgeregt. Das hättest Du dir wenigstens zum Teil ersparen können.

LG Heinz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2007, 22:06 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 6. Jan 2005, 20:49
Beiträge: 273
Themen: 55
Wohnort: Nähe Wertheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: AC Schäferhund, Labrador
Heinz,

was soll denn diese Antwort???? Der JR hing an Artur, wie sollte ich da weitergehen und das Kind mit samt verschreckter Mutter stehenlassen???

Ich habe wirklich den Nachmittag überlegt, ob ich den Beitrag hier reinstelle, weil ich genau vor diesen Antworten schiss hatte und was passiert, ich bekomme genau diese neunmalklugen Antworten.

Ich hoffe trotzdem, das der Eine oder Andere was sinnvolleres von sich gibt.

Schönen Abend noch und danke für den hilfreichen Tip.

L.G. Grit

P.S. zur Verständigung, ich trete nicht absichtlich nach fremden Hunden, hatte lediglich Angst das er sich an mein Arm hängt...........


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2007, 22:24 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 19:25
Beiträge: 897
Themen: 64
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Du solltest natürlich voher schon weitergehen und deinen Hund nicht erst hinsetzen, wenn Du meinst, dass andere Hunde deinen belästigen werden.

LG Heinz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Di 1. Mai 2007, 22:49 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 6. Jan 2005, 20:49
Beiträge: 273
Themen: 55
Wohnort: Nähe Wertheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: AC Schäferhund, Labrador
Heinz,

vielleicht drück ich mich auch etwas schlecht aus, mit der Hundebegegnung wollte ich das Problem in einem anderen Thread besprechen. Artur kennt nichts böses, er ist als Rüde auch eher zurückhaltend.
Ich konnte nicht rechtzeitig erkennen, das der zugelaufene Hund "böses" wollte und Artur freute sich. Es war wirklich eine, für mich, schwierige Situation.

Vielleicht sollten wir das Thema auch lassen und Du kannst mir generell Tips geben, wie ich artur dazu bringe, andere Hunde zu ignorieren??? Jana ist/war sehr aggressiv anderen Hunden gegenüber, Artur freut sich über alles und jeden. Mittlerweile ist es für mich unerträglich irgendwo mit ihm hinzugehen, weil er so ein "Zirkus" veranstaltet. Was kann ich tun???

Gruß Grit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2007, 00:51 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Grit

Zitat:
Ich habe wirklich den Nachmittag überlegt, ob ich den Beitrag hier reinstelle, weil ich genau vor diesen Antworten schiss hatte und was passiert, ich bekomme genau diese neunmalklugen Antworten.

Ob und wieso man einen Hund absitzen lässt - darüber gibt es viele Meinungen. Und wie alles in der Hundeerziehung ist es Ansichts- und vor allem Erfahrungssache. Wenn ein 90 kg Mensch einen 30 kg Hund an der Leinen hat, ist das ein ganz anders Verhältnis um ruhig weiter zu gehen als wenn das ein 55 kg Mensch mit 25 kg Hund macht.
Das Thema "Sinn von Absitzen" hatten wir übrigens neulich schon hier – und ich musste mich auch „belehren lassen“ … (und hab das ganze nun thematisiert: Das ruhige Vorbeigehen.)
Also recht dich net uff – man kann es eh´ nicht allen Recht machen.

Zu dem Vorfall.
Also ich denke, heute sind bei einigen ziemlich hohe Alkoholspiegel vorhanden gewesen und was ich bisher gehört (aber zum Glück nicht selbst erlebt habe), lässt mich am Verstand der Menschheit zweifeln.
Dennoch habe ich solche und ähnliche Situationen schon sehr häufig erlebt. Ich könnte da ganze Romane drüber schreiben. Ich denke letztendlich ist dieses Gebrüll („warum wir denn gleich so schreien würden, es wäre ja nichts passiert.“) das beste Zeichen dafür, dass derjenige sich durchaus bewusst ist, was da passiert ist und das das nicht ok war. Und er macht eben das, was manche Hunde auch machen: Angriff ist die beste Verteidigung.

Ich versuche dann möglichst ruhig weg zu gehen und denjenigen auflaufen zu lassen. Diskutieren kann man mit denen ohnehin nicht. Ein Freund von mir fängt in solchen Situationen immer Diskussionen an – und ich weiß nicht wie oft ich wirklich Schiss hatte, dass es eskaliert (bzw. einmal konnte eine handfeste Klopperei in der Tat nur durch die anwesenden Frauen verhindert werden…). Das ist mir das ganze einfach nicht wert.

In dem vorliegenden Fall hätte ich mir eventuell die Adresse von dem Typ geben lassen. Und mit Sicherheit hätte ich meine Adresse der Frau mit Kind gegeben.

Langfristig kann man wohl nur versuchen den Schaden, den solche Menschen im allgemeinen „Hundebild“ anrichten, als rücksichtsvoller Hundebesitzer durch vorbildliches Verhalten wieder zu beheben.

Liebe Grüße – Bea und Co.

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2007, 08:06 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 6. Jan 2005, 20:49
Beiträge: 273
Themen: 55
Wohnort: Nähe Wertheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: AC Schäferhund, Labrador
Hallo Bea,

ja nun kann ich auch Heinz seine gestrige Reaktion verstehen, er hatte ja selbst darüber geschrieben, ja nun, ich lese nicht jeden Tag darin, schade, das ich es verpaßt hatte, vielleicht meldet er sich dazu nochmal.
Ich gehe nicht weiter, weil es für mich kräftesparender ist, Artur sitzen zu lassen, als wenn er vorbeilaufen soll und zerrt.

Liebe grüße Grit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2007, 08:06 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Grit,

wenn ein freilaufender Hund direkt auf uns zukommt, leine ich meinen ebenfalls ab und gehe dann weiter. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass wenn beide Hunde nicht angeleint sind, es weniger Stress gibt.

Ich denke, wenn du deinen Hund an der Leine hälst, bringst du dich selber mit einem stressmachenden JR in Gefahr - und dein Hund ist, da an der Leine, dem anderen gegenüber durch seine eingeschränkte Bewegung im Nachteil.

lg
Silvia


Zuletzt geändert von vita am Mi 2. Mai 2007, 08:08, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Heute passiert
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2007, 09:33 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo Grit,

davon abgesehen, dass Heinz schon sehr vernünftige Antworten gegeben hat, auch wenn sie dir nicht schmecken, bleibt für mich eine Frage, bevor ich überhhaupt etwas dazusagen möchte:

Zitat:
Original geschrieben von Grit+Hilde+Jana

wir waren heute spazieren, Artur läuft gut an der Leine, ignoriert Fahrradfahrer und Fußgänger, jedoch bei anderen Hunden tickt er aus, das heißt, er freut sich sooo sehr seine Artgenossen zu sehn, das er wie wild an der Leine zieht (aber dazu öffne ich ein neues Thread), da ich das nicht möchte, muß er absitzen, bis der andere Hund an uns vorbei ist.
Wie alt ist Artur?

Gruß R.

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Heute passiert
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2007, 10:13 
Offline
Mitglied

Registriert: Do 6. Jan 2005, 20:49
Beiträge: 273
Themen: 55
Wohnort: Nähe Wertheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: AC Schäferhund, Labrador
Hallo Renegat,

vertseh aber bitte meine Situation, das ich es ziemlich unpassend fand, wenn mir Heinz so antwortet, hätte er mich darauf hingewiesen, das es dieses Thema schon mal gab und er sowieso nicht verstehen kann, das es Hundebesitzer gibt, die ihre Hunde absitzen lassen, hätte ich nicht so geantwortet.
Was bitte, sollte ich denn mit seiner Antwort anfangen??? Den Rest mir aus den Fingern saugen??? Also bitte, ich bin hier, um Hilfe zu bekommen, da ich aber die Einzigste bin, die anscheinend so saudoofe Fragen stellt, hackt man dann auf mir rum. Ich hätte auch gern so super perfekte Hunde wie ihr, ganz ehrlich....

Artur ist 2, auweia, da müßte er vielleicht schon an anderen Hunden vorbeikommen.....tut er aber nicht, deshalb meine Bitte an Euch, was kann ich tun, damit er ruhig bleibt und sie ignoriert.

Dankende und wirklich nach Hilfe fragende Grit


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de