Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 19:44


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff: Re: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Mo 27. Mär 2006, 22:17 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Apr 2004, 14:38
Beiträge: 203
Themen: 20
Geschlecht: Weiblich
Hallo,

ja, wenn´s jemanden interessiert. Allerdings hab ich die PNs, die ich selbst geschrieben habe nicht gespeichert. Wenn Anja möchte kann sie die gerne ins Forum kopieren. Ansonsten müssten wir alles nochmal tippen... 8-)


Ahoi
Yna


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Katzengewöhnung
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2006, 14:34 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 687
Themen: 86
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Setter- Mix
Hallo,

habe dieses Thema ausgegraben, weil ich euch nicht vorenthalten möchte, wie wir gestern eine nächtliche Katzensichtung erlebt haben.

Wir waren am Abend noch spazieren und der Herr Hund neigt beim Schwimmen dazu den halben See leer zu trinken. Er hat dann auf dem Heimweg noch viel Seewasser wieder hinausgelassen, aber musste nach 2 Stunden dann doch wieder seeeehr dringend raus.
Ich gehe mit ihm runter, er stellt sich erleichert an den nächsten Baum und lässt es laufen. Während er da nun so steht kommt etwa 10m vor uns eine katze aus dem Gebüsch geschlendert. Hund pinkelt noch immer, und guckt erstmal doof. Sein Reflex setzt erst ein, wenn sich Katzen schneller bewegen als diese es tat. Da sie aber so dicht an uns dran war, angelte ich schon mal nach den Leckerlies in der Jackentasche. Beim ersten Fiepen (er pinkelte noch immer) schob ich ihm dann ein Futterbröckchen ins Maul und er war sofort ruhig und pinkelte beobachtend weiter.
Katze schlenderte derweil gemächlich von dannen und der Druck in der Hundeblase ließ auch langsam nach. Erwartet hätte ich ein völlig aufgeregtes Losstürmen des Hundes, aber als er den Baum genug gewässert hatte, blieb er einfach wedelnd neben mir stehen um sich noch ein Futterbröckchen geben zu lassen.

Was ein Hund (**) ich bin immer noch ganz baff :-o

Gruß, Mirjam


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Di 9. Mai 2006, 09:38 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4339
Themen: 568
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Mirjam
das freut mich für euch :g - wo doch P Sina bzgl. Katzen noch toppt - und das will was heißen :-)
Kannste mal sehen, wozu so´n bisschen Futter gut ist :crazy

Sina hat übrigens inzwischen auch den ein oder anderen Vierbeiner (sogar ohne Leine) von dannen ziehen lassen und nur geschaut :top
(von dem anderen erzähl ich nicht :_h )

Sind schon tolle Hund :D

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2006, 13:55 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4339
Themen: 568
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Moin

heute morgen hatten wir eine Begegnung, nach der ich auf beide Mäuse stolz sein konnte :D .

Wir laufen so durchs Feld, als ich vor mir pfeifen, rufen etc. höre. Beide Hunde schauen, wer da wohl ruft. Kurz drauf sehe ich es dann: ein Beagle schießt auf dem Hasenfeld rum und arbeitet Spuren aus – sein Besitzer war schon weiter weg und hoffte seinen Hund durch rufen zu sich zu bekommen.

Ich also mit meinen beiden stehen geblieben und als Beagle dann endlich seinem Besitzer folgte, bin ich weiter. Otis noch bei mir, in der Hoffnung noch ein paar Leckerchen abzustauben, Sina weiter vor, in Vorfreude auf das Hasenfeld (der Hase ist um die Zeit längst wieder im Bett – also völlig unbedenklich).
Plötzlich geht das Gerufe wieder los: der Beagle kommt zurückgeschossen, auf meine beiden zu.
"Sina, Otis Platz!" Das Otis ins Platz geht, ist nicht weiter verwunderlich. Aber Sina? Bei einem "Frontalangriff"? Aber auch Sina lässt sich (allerdings sichtlich widerwillig) ins Platz gleiten. :B2 :B6 Puh – erste Hürde geschafft #L2.

Während ich zu Sina eile um sie sicherheitshalber doch festzuhalte, entschließt sich Beagle dann lieber zu Otis zu gehen. Derweil ruft der "heraneilt" Besitzer: "Der tut nix! Der will nur spielen!". Beruhigend – meine beiden hätten auch gegen einen Kampfbeagle Null Chancen! :F9

Otis macht einpaar lustlose Sprünge mit Beagle. Bis Beagle versucht, doch noch abzuchecken, wer der andere Hund denn nun ist. Was wiederum dazu führt, dass Sina keifend im Geschirr hängt. Weil mir das langsam zu doof wird, überlege ich, ob ich Sina loslasse (was zu einer wilden Verfolgung mit Überrennen und anschließendem – "Axo – ein Junghund" geführt hätte) – als der Besitzer endlich da ist und beherzt eingreift: "Hierher, du sollst herkommen, aber schnell jetzt! HIER!"
Beagle hüpft wieder zu Otis und Otis nährt sich Beagle-Besitzer, der inzwischen seine Flexi wurfbereit hebt und weiter rumschreit: "Du sollst herkommen, sonst ...!".
Und Otis knurrt den Mann an ;#d4
Bei einem Hund, der bereits in einer Stressreaktion einen Menschen verletzt hat, sehe ich das nicht als unproblematisch an }L2
Der Beagle-Besitzer erklärt Otis "Du bist doch gar nicht gemeint" – was Otis aber nur zu weiterem Knurren veranlasst }M3

- und zu der einzig richtigen Reaktion: er verkriecht sich hinter meinem Rücken! :B2 :B6 Puh – noch mal Glück gehabt. #L2

Ich hab meine beiden Helden ;C6 gepackt und bin eilig von dannen gezogen.
Und hab dem Menschen nicht erklärt, dass Hunde sicher nicht sehr gerne zu wild rumbrüllenden Menschen laufen :C3 oder dass er selbst Schuld ist, wenn ihn mal sein oder ein Hund schnappt.... :E3

Nur dass dann nachher jemand Otis als BC-/Appenzeller-Mix :J4 eingestuft hat – das trübte dann unsere Stimmung etwas ]E8

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kleine Erfolge
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2006, 20:28 
Offline
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Di 1. Feb 2005, 18:10
Beiträge: 439
Themen: 64
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Pit Bull Terrier, Galgo espanol
Hallo Bea,

toll! Da könnt ihr wirklich stolz sein - vor allem, wo Otis noch nicht so lange bei dir ist.
Das zeigt doch, dass du dich richtig entschieden hast...

Gruß
pek

_________________
Im Gehen erschafft man den Weg...
(Antonio Machado)


Zuletzt geändert von pek am Fr 3. Nov 2006, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#16  BeitragVerfasst: Fr 3. Nov 2006, 20:41 
Offline
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Mi 22. Dez 2004, 16:11
Beiträge: 421
Themen: 32
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Schäfercollie, Promenadenspitz, Brackendackel
Zitat:
Original geschrieben von BeaSin
" – was Otis aber nur zu weiterem Knurren veranlasst }M3

- und zu der einzig richtigen Reaktion: er verkriecht sich hinter meinem Rücken! :B2 :B6 Puh – noch mal Glück gehabt. #L2


Ist es nicht eine schöne Welt, in der Männer auch mal Memmen sein dürfen?
:-)

:top

_________________
Sollte ich in meinem Post ein "hallo" vergessen haben, so bitte ich hiermit um Entschuldigung. :)

"Why some people seem to think that a 25-pound Sheltie needs more punishment than an 8,000-pound killer whale at SeaWorld is beyond me." Pamela Denison


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re:
Posting Nummer:#17  BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2007, 09:07 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo,

ich muss auch mal einen kleinen Erfolg nachtragen, um ihn nicht zu vergessen:

Am Dienstag ist Spike das erste Mal mit Clicker-Salve (machen wir die letzte Zeit verstärkt) an einem Hundehoftor mit bellendem Hund dahinter wirklich ganz locker, ohne rumzuspringen, zu kreiseln oder zu fixieren, vorbeigegangen.

Es war ein irres Gefühl, das zu erleben und wir haben es kurz drauf nach dem Tor auch gross gefeiert mit einem Jackpot!

Liebe Grüße
Claudia + Spike


_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#18  BeitragVerfasst: Mo 25. Jun 2007, 19:57 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4339
Themen: 568
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Leute

Bevor ich hier Erfolge erzählen kann, muss ich erst Mal Misserfolge berichten :_h :
Otis wurde mir als nicht jagender Hund „verkauft“. Und in der Tat: von Hasen und Katzen war (ist?) er problemlos abrufbar.
Dann schoss er eines Tages hinter einem Kaninchen her – gefolgt von Sina (ehrlich: Otis hat angefangen!) Und dann fegte er hinter einem Reh her – oder genauer - zweimal: einmal blieb er allerdings im Gebüsch hängen 8-| .
Dann fiel mir auch wieder ein, dass der Vorbesitzer erwähnte, das Otis bei ihm auch schon hinter einem Reh herjagte. Aber offensichtlich war das mangels Rehe eher die Ausnahme.
Seitdem hat Otis jedenfalls Leinenarrest.
Ein wie aktiver Jäger er ist, zeigte sich in meinem Urlaub in der luxemb. Schweiz – einem sehr wildreichen Gebiet. Er hat garantiert kein Reh im Umkreis von 30 Meter übersehen, ebenso wenig wie Eichhörnchen, Füchse, Vögel….. Soviel Aufmerksamkeit kannte ich von Sina nicht.
Bei einem von den Felsen gestürzten toten Reh musste er keine Sekunde überlegen, sondern wollte sofort zu beißen (Sina hat das Reh ewig lange untersucht – unter hysterischem Gebelle von Otis, den ich auf Abstand hielt).
Den bisher einzigen Igel der uns begegnete hat er geschnappt und in die Luft geschmissen :-o . Danach habe ich weitere Interaktionen mit dem Igel nicht mehr zugelassen.
Nun, wir üben (wobei ich sagen muss, dass das Üben mit Otis kein Vergleich zu hardcore Sina ist).

Und nun kommen wir zu den Erfolgen :D :
Meine schlimmste Befürchtung war immer, dass ich zwei hysterisch dem Wild hinterher kläffende Hunde in der Leine hängen hätte. Oder ich gar Fähnchen im Wind spielen müsste.
Aber das hysterische Gekläffe hatten wir bisher nur einmal – als direkt vor uns ein Reh querlief.
Ansonsten: Sina (ebenfalls im Leinenarrest *) führt sich mustergültig auf. „Sitz“ und sie sitzt und beobachtet das Wild. Mir kommt es fast so vor, als würde Sina nun, als „Beobachter“ von der Interaktion zwischen Otis und mir erst merken, was ich bezüglich Wild von ihr wollen könnte.

Auf bestimmten Auslaufflächen lasse ich Sina (und Otis) laufen, da dort ein eng begrenzter Wildbestand ist und keine Gefahrenflächen (wie Autobahnen) rundum.
Dort hatte Sina neulich eine absolut heiße Fuchsspur und wuselte schon hektisch und jagdtriebig auf selbiger rum. Ein Pfiff – und Madam kam. :cl
Ein anderes Mal hatte ihr Kumpel vermutlich Wild im Feld aufgestöbert und alle drei machten sich auf die Verfolgungsjagd. Kumpel (abrufbar) kam auf Pfiff. Sina – kam auf Pfiff. :top
Otis irrte einsam und orientierungslos im Feld rum. Alleine jagen macht keinen Spaß :crazy – und so kam auch er.

Und heute hatte ich dann auch Erfolge bei Otis:
Ich übe ja mächtig mit ihm, dass er bei Wildsicht sich entweder absetzt (was für ihn sehr schwer ist, aber von Sina dauernd vorgeführt wird) oder das er sich zu mir umdreht und ein Lecker kassiert (was für ihn einfacher ist) – oder das er zumindest(!!!) ruhig stehen bleibt (auch das kann er recht gut inzwischen – wen ich es ihm sage).

Heute trieb sich im Feld mal wieder der Fuchs herum. Otis sah ihn, beobachtete ihn kurz – und drehte sich dann ohne Kommando zu mir rum :g !!!!!!!! Im Urlaub ist er noch völlig ausgeflippt beim Anblick eines Fuchses. :-o
Auch hinsichtlich der Kaninchen machen wir Fortschritte. Die Bereitschaft, sich zu mir umzudrehen nimmt immer mehr zu.

Gruß Bea

* hier läuft in unmittelbarer Nähe die Autobahn lang und in den Felder davor tummeln sich Reh, Hase, Fuchs und Katzen. Und keines dieser Tiere hat auch nur ein Minimum an Menschenscheue - das heißt, die Tierchen laufen wenige Meter vor Mensch und Hund über die Wege. Man munkelt sogar, das sich ein Rehbock regelrecht einen Spas daraus macht, unmittelbar vor Hund und Mensch zu springen. Ich weiß nicht, ob es jedesmal der Selbe ist - wenn, dann ist uns der Scherzkeks schon häufiger begegnet :crazy

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#19  BeitragVerfasst: So 22. Jul 2007, 22:06 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4339
Themen: 568
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi Leute

Ehe ich meine Erfolge der letzten Tage noch vergesse:
Zweimal schossen Hasen (also echte Feldhasen) vor uns über die leer gemähten Felder. Und zweimal blieben meine beiden (angeleinten) Hunde ruhig stehen und sahen weghoppelndem Hasen hinterher. Dann Blick zu mir und Super-Belohnung.
Heute haben wir den Fuchs gesehen – und er uns seelenruhig begutachtet. Meine beiden blieben ruhig.

Heute nachmittag gab´s dann Freilauf in eigentlich wildfreiem Gebiet. Nach spielen und baden (ja – Otis geht inzwischen ins Wasser ]F8 ) war ich im Gespräch vertieft und entsprechend unaufmerksam. Plötzlich sehe ich Sina die Nase interessiert ins Feld halten. Ich rufe – aber genau zu dem Zeitpunkt hat sie fertig geordet und schießt los. Mit Otis im Schlepptau, der inzwischen auch aufmerksam geworden war. Und dann sehe ich das Reh hochschießen.
Ich pfeife – keine Reaktion. War auch die falsche Seite der Doppelpfeife :crazy (der, der sagt: „ich geh, aber du kannst gerne weiter machen …“- grrr)
Ich mache meinen Kasper. Sina und Otis hüpfen fröhlich im Feld rum.
Ich pfeife – diesmal mit der richtigen Seite der Pfeife.
Und wer kommt: beide Hunde – aus ihrer wilden Jagd heraus. :cl :SSP }K1

Für die Beiden gabs dann ´natürlich ;X8

Hah – ich könnte platzen vor Stolz auf die beiden! ]R7
(von dem wunderbaren Vorführeffekt gegenüber meinem Begleiter und den sonstigen Umstehenden mal ganz zu schweigen. Gab reichlich „Boh – die hören aber!“ Kommentare ]H7 ).

Gruß Bea – die nun doch wieder an den Sinn des AJT glaubt

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: "Kleine Erfolge Erinnerungs"-Thread
Posting Nummer:#20  BeitragVerfasst: Mo 23. Jul 2007, 08:57 
Hallo Bea,

das ist ja einfach ein Spitzen-Erfolg!!! :cl Da wächst man doch gleich ein paar Zentimeter! Vor allem, weil man ja meist den umgekehrten Fall erlebt, dass die Sachen, die sonst sitzen, vor Publikum oft nicht funktionieren.

Aber nach Deinen Schilderungen hast Du Dir das ja auch hart erarbeitet und redlich verdient.

Und für mich als Mitleser gibt das wieder Hoffnung, vielleicht doch noch mit dem Antijagdtraining ein paar Schritte voranzukommen. Solche Erfolgsmeldungen braucht man einfach ab und zu, wenn es mal wieder recht trübe aussieht und man anfängt zu zweifeln!!

Viele liebe Grüße und Knuddels an die braven Hundchen von Kerstin! (Sie werden unserer Trixi ab sofort als gute Beispiele vorgehalten!! ;) )


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de