Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 00:19


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 404 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40, 41  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#381  BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 07:55 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Nov 2006, 23:20
Beiträge: 267
Themen: 4
Wohnort: Bischoffen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Peter,

um der Wahrheit gerecht zu werden, bin ich als Mensch leider nur auf die Sicht des Menschen begrenzt. Alles andere sind Vermutungen.

lg
Silvia


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#382  BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 10:03 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
vita hat geschrieben:
Zitat:
Manchmal frage ich mich auch, wie wohl eine Welt mit Hunden, aber OHNE Menschen aussähe ...
zwar nicht ohne Streitereien, jedoch auf jeden Fall friedlicher.
Die Welt als "Farm der Tiere"?

Gruß R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#383  BeitragVerfasst: Mo 30. Apr 2012, 13:50 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jan 2004, 20:04
Beiträge: 3587
Themen: 418
Bilder: 16
Wohnort: Hoisdorf in Schleswig-Holstein
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Harzer Fuchs, Husky
Moinsen!

vita hat geschrieben:
Zitat:
Manchmal frage ich mich auch, wie wohl eine Welt mit Hunden, aber OHNE Menschen aussähe ...

zwar nicht ohne Streitereien, jedoch auf jeden Fall friedlicher.

Man mag ja fragen, ob es Hunde ohne Menschen überhaupt gäbe. Aber auch von den Hunden, die es ohne Menschen versuchen kann man lesen:
Bloch, G.; 'Die Pizza-Hunde'; S.95 hat geschrieben:
... Hier kam es in der Vergangenheit zwischen den Rüden Salvo, Bello, Junior, Picasso und Ringo mitunter zu heftigen Auseinandersetzungen mit mehr oder weniger starken Bisswunden. Im ersten Forschungsjahr verliefen die kleinen Scharmützel noch recht glimpflich. Daraufhin stellte ich vorschnell die These auf, eine Schlacht bis zum bitteren Ende sei typische für Weiber. Dass auch Hundemänner zu erschreckenden Taten fähig sind, belegt ein trauriges Beispiel: Im Juli 2006 kam es in der Hochranz zu einem massiven Beschädigungskampf zwischen Salvo und dessen provokantem Hauptrivalen Bello, der schließlich zwei Tage später aufgrund seiner schweren Kopf- und Halsverletzungen völlig entkräftet verstarb.


Besten Gruß,
Marco

_________________
I find it difficult to understand why punishment would be necessary to teach the relatively simple behaviors asked for in "competition" (Bob Bailey)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#384  BeitragVerfasst: Mi 2. Mai 2012, 23:42 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Heute.....
.... war ich mit den Hunden Gassi. Von links kommt die Nachbarin mit ihrem DSH. Da ich weiß, dass es Gedöns gibt und meine nach einem aufregenden WE noch sehr aktiv reagieren, bleibe ich ein paar Meter vor dem potentiellen Treffpunkt stehen.
Ich weiß nicht, welcher Hund zu erst sein Wuff abgegeben hat.
Ich habe meinen jedenfalls gesagt, dass sie die Klappe halten sollen, was sie auch gemacht haben.
Der DSH war schlechter dran: Leinenruck - Hund quietscht. Ich vermute, er hat einen (Stachel-?)Würger an, konnte ich aber nicht genau sehen.
Hund dreht sich zu meinen um - Leinenruck - quietschen.
Hund steht nicht ruhig an der Strasse - Leinenruck - quietschen.
Die ganze Zeit: angelegte Ohren, Irritation, Haare gestellt....
Ich weiß nicht, wie oft sie in der kurzen Zeit, in der sie an der Strasse standen, an der Leine geruckt hat und der Hund gejault hat. Ein "Fein" o.ä., wenn der Hund mal das gemacht hat, was er sollte, kam auch nicht.
Als sie außer Blick- und Hörweite waren, habe ich meinen erzählt, dass sie vermutlich gar nicht wissen, wie gut sie es bei mir haben, auch wenn ich mit Sicherheit nicht die perfekte Hundehalterin bin.

Ich weiß, dass andere Nachbarn mit Hunden bereits mehrfach versucht haben, der Nachbarin einen anderen Umgang mit dem Hund zu vermitteln. Offensichtlich erfolglos.
Ich hab den Hund auch noch nie ohne Leine gesehen. Er läuft IMMER an der 2 Meter Leine und die Gassirunden scheinen sich i.d.R.arg in Grenzen zu halten (kann aber auch täuschen). Und vielleicht hat sie ja auch einen riesengroßen Schrebergarten, in dem Hund sich nach Hundelaune austoben kann - hoff....

Traurige Grüße - Bea und ihre hoffentlich glücklichen Bestien

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#385  BeitragVerfasst: Do 3. Mai 2012, 08:56 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Jan 2004, 16:21
Beiträge: 527
Themen: 73
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mix
Schlimm, oder? =(

Wir hatten in der Nachbarschaft einen DSH, der inzwischen Gott sei Dank im Himmel ist.
Ich weiß net, ob der so alt war, wie er ausgeschaut hat. Er konnte kaum laufen. Man hatte ihm aber eine Zeit lang so ein Expander-Dings angezogen. Ich weiß net, wie das genau heißt. Für Hunde mit HD zum Muskelaufbau. Es schien, dass es den Leuten nicht ganz egal war, wie es ihm ging.
Allerdings bellte er jedesmal, wenn er auch nur ansatzweise einen Hund sah.
Reaktion des Besitzers: am Ohr ziehen, bis er gequietscht hat oder ähnliches.
Die Frau war da etwas nachsichtiger.
Nachdem ich das erleben mußte, hab ich versucht großzügigst Abstand zu halten, in der Hoffnung, dass er uns nicht sieht und ihm damit diese Massregelung erspart bleibt.
Ein Lob in jeglicher Form hab ich nie gesehen oder gehört.

VG
anja


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#386  BeitragVerfasst: So 27. Mai 2012, 22:05 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo zusammen,

mein Grundstück und das Grundstück meiner Schwester grenzen unmittelbar aneinander.
Wir sind lediglich durch einen Maschendrahtzaun voneinander getrennt.

Als ich GESTERN nun so auf meiner Terasse stehe, beobachte ich, wie sich Gary und meines Schwesters Hund am Zaun treffen und sich freudig bewedeln.
Ein kurzes HALLO, dann macht ihr Hund kehrt und läuft - während Gary wedelnd am Zaun wartet - schleunigst zu seinem Plätzchen auf der Terasse und nestelt kurz auf seiner Decke rum, kommt dann aber wieder schnell zum Zaun gelaufen und ....

... steckt Gary durch den Maschendrahtzaun einen Kaustick zu ....


überrascht,
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: RE: Gestern
Posting Nummer:#387  BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 15:42 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
...vor einer Woche oder so, wurde ich an dieses Posting vom vorigen Jahr gemahnt:

Renegat hat geschrieben:
... gab es den ultimativen Durchbruch!

Nach 60 Jahren unentwegt neuer Anläufe ist es mir zum ersten Mal gelungen, mit Hilfe zweier Finger zwischen den Zähnen ein Geräusch zu verursachen, das mit einem gewissen Recht als Pfiff beschrieben werden könnte.

Dem Super-Rückpfiff in allen Lebenslagen scheint nun nur noch wenig entgegen zu stehen. Hoffentlich erlebt mein jetziger Hund die Vollendung noch.
Mein Hund ging unerlauben Eigeninteressen nach. Ich sollte ihn besser bei mir haben.
In meiner Zwangslage stecke ich die Finger zwischen die Zähne und nach wenigen Sekunden vernahm ich ein pfiffähnliches Geräusch. Vor Verblüffung und Freude wiederholte ich das mehrfach. Er war nicht überwältigend aber gut hörbar.
Mein Hund kam angegetroddelt mit einem Hauch von Anerkennung in seinem Blick.

Dass ich das noch erleben durfte!

Gruß R. #b_ye2#

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gestern
Posting Nummer:#388  BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 21:37 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jul 2008, 19:15
Beiträge: 211
Themen: 22
Bilder: 1
Wohnort: Krokau
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: weißer Schäferhund mit Wildfärbung
~applaus~

Nimm dieses, sagen wir mal "Geräusch" doch bitte beim nächsten Mal mit dem Handy oder so auf und lass uns akustisch daran teilhaben.
#c_ool# ~hehe~

...ich übe auch schon seit Jahren, aber mehr als Sabber kommt nicht aus dem Mund. Ich habe es aufgegeben ~sorry2~

LG Biggi und Flocke

_________________
Ein gut erzogener Hund wird nicht darauf bestehen, dass Du die Mahlzeit mit ihm teilst;
er wird lediglich dafür sorgen, dass Dein Gewissen so schlecht ist, dass es Dir nicht mehr schmeckt.
(Helen Thomson)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: RE: Gestern
Posting Nummer:#389  BeitragVerfasst: So 19. Aug 2012, 13:24 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jan 2004, 20:04
Beiträge: 3587
Themen: 418
Bilder: 16
Wohnort: Hoisdorf in Schleswig-Holstein
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Harzer Fuchs, Husky
Moin R.,

Renegat hat geschrieben:
In meiner Zwangslage stecke ich die Finger zwischen die Zähne und nach wenigen Sekunden vernahm ich ein pfiffähnliches Geräusch. Vor Verblüffung und Freude wiederholte ich das mehrfach. Er war nicht überwältigend aber gut hörbar.
Mein Hund kam angegetroddelt mit einem Hauch von Anerkennung in seinem Blick.

Dass ich das noch erleben durfte!

Was jetzt? Den gelungenen Pfiff oder die gehauchte Anerkennung? #w_ink#

Besten Gruß,
Marco

_________________
I find it difficult to understand why punishment would be necessary to teach the relatively simple behaviors asked for in "competition" (Bob Bailey)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: RE: Gestern
Posting Nummer:#390  BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2012, 14:50 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Mann Marco!

Marco hat geschrieben:
Renegat hat geschrieben:
Dass ich das noch erleben durfte!
Was jetzt? Den gelungenen Pfiff oder die gehauchte Anerkennung? #w_ink#
Den Pfiff, den Pfiff und dann als Krönung eine dem Kommen ähnelnde Reaktion des Hundes.

Ich hätte ja zu Hause fast beliebig Zeit zum Üben, aber dann schaut mich mein Hund immer so irritiert an. Da habe ich es dann gelassen. Fasziniert hat mich dabei natürlich der Lernaspekt. Einmal einen Hauch von Geräusch erwischen und probieren, auch wenn es nicht besser wird. Sacken lassen und später noch mal versuchen. Das Filter im prozeduralen Gedächtnis bewirkt dann sozusagen einen verzögerten Rückkopplungsprozess. Ich bin gespannt, zu welch großartigen Leistungen ich noch fähig sein werde. #y_ahoo#

Gruß R.

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 404 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 36, 37, 38, 39, 40, 41  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de