Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 00:18


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff:
Posting Nummer:#21  BeitragVerfasst: Sa 17. Apr 2004, 09:08 
Zitat:
Ganz auffällig ist es, dass ganz, ganz viele Dissidenz-Züchter bevorzugt mit VDH-Hunden züchten! Komisch, was?


Ja auch ich habe VDH Hunde, aber nicht weil ich denke das die am besten sind. Ich möchte nur bestimmte Linien haben (Welche meine Dissidenzhunde auch haben)

Auch habe ich keine Angst vor VDH Regeln, aber ich laß mir nun mal nicht gerne vorschreiben bei wem ich decken lassen darf und wo ich ausstellen darf usw. Ich bin ein eigenständiger Mensch mit einem eigenen Denken, und will nicht bloß eine Marionette eines selbsternannten Hundegottes sein.

Man sieht an diversen Einträgen die Intolleranz und Engstirnigkeit.

Wenn jemand sagt ihm gefallen die VDH Hunde besser, so kann ich das aktzeptieren. Aber nicht alle VDH Züchter sind so toll ......

Früher haben diese tollen Züchter einfach ihre Welpen abgemurkst wenn diese zu viel oder Fehlfarben waren. Nur um Zuchtsperren usw aus dem Weg zu gehen. ????????????


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#22  BeitragVerfasst: Di 20. Apr 2004, 18:07 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2004, 21:04
Beiträge: 202
Themen: 19
Wohnort: Ludwigshafen / Rh.
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Hovawarte
Hallo,

ich kann beim Hovawart nichts schlechtes über die beiden großen Verbände (RZV und HZD) sagen. Sie haben es immerhin geschafft, dass diese Rasse (im Vergleich zu vielen anderen großen Hunderassen) annähernd HD-frei ist und Hovawarte mit einem Lebensalter von 13, 14 oder gar 16 Jahren nicht mal eine Sensation. Für einen großen Hund hat der Hovi eine hohe Lebenserwartung, und das dürfen sich diese beiden Verbände durchaus auf ihre Fahnen schreiben.

Es gibt da aber noch einen Verband, den VHH (Verband für Hovawart-Hunde), der nicht dem VDH angeschlossen ist. Dort setzt man etwas andere Prioritäten (die "Gebrauchshunde"eigenschaft, sprich, Beutetrieb wird dort nicht so hochgejubelt, dafür hat man ganz besonders strenge Anforderungen an die Gesundheit!). Dieser Verband ist zwar viel kleiner, aber deswegen bestimmt nicht schlecht, auch wenn er nicht dem VDH angehört.

Wichtig ist für mich: oberstes Zuchtziel Gesundheit und Wesen! Kontrollierte Zucht mit entsprechend strengen Vorschriften! Wenn ein Verband wie der VHH solche Ziele anstrebt, geht das für mich völlig in Ordnung, auch wenn er außerhalb des VDH steht.

Meine Hovis sind übrigens vom RZV und HZD. Bandit war vom "Internationalen Jagd- und Gebrauchshundeverband" und zeitlebens krank.

Grüßle
Claudia

_________________
Liebe Grüße
Claudia mit den Monsterwarten
*************************

In den Augen meines Hundes
liegt mein ganzes Glück;
All mein Inneres, Krankes, Wundes
heilt in seinem Blick
(Friederike Kempner)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE:
Posting Nummer:#23  BeitragVerfasst: Mi 21. Apr 2004, 06:33 
Zitat:
Original geschrieben von choya

Auch habe ich keine Angst vor VDH Regeln, aber ich laß mir nun mal nicht gerne vorschreiben bei wem ich decken lassen darf und wo ich ausstellen darf usw.


das schreibt mir in meinem VDH-Club auch keiner vor.

Zitat:
Original geschrieben von choya Aber nicht alle VDH Züchter sind so toll ......


Ganz deiner Meinung, in keinem Verband gibt es nur gute oder nur schlechte.

Zitat:
Original geschrieben von choya
Früher haben diese tollen Züchter einfach ihre Welpen abgemurkst wenn diese zu viel oder Fehlfarben waren.


war das nicht eine allgemeine Vorschrift, dass nur 6 Welpen aufgezogen werden durften? Auch außerhalb des VDH?
Selbst wenn es eine VDH-Regel war, wurde sie abgeschafft, ein Beweis, dass man doch eingesehen hat, dass es falsch war?

Man kann sich leicht alles drehen, wie man es gern hätte.
Die hast die VDH-Hunde wegen der Linien.
Und die VDH-Züchter haben eben mit diesen Linien gezüchtet.
Wenn es sie auch außerhalb gäbe, wie man sie braucht, bräuchtest du den VDH nicht. Ist aber scheinbar nicht der Fall.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: ??!!
Posting Nummer:#24  BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2004, 15:23 
Welch eine Logic!!!! Verblüffend.

Es gibt genug Linien die nicht aus dem VDH sind, ich lege keinen Wert auf die 3 Buchstaben auf dem Papier. Wären das Dissi. Linien dann wären es halt Dissi. Hunde.

Ich habe die Hunde aber nicht gekauft weil der VDH sooooo toll ist und ich eine Scheibe von IHM haben muß!!!!
Hätte ich es umgehen können so hätte ich es getan!!!!!!!!



Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#25  BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2004, 16:58 
Hallo Birgit,

ich züchte z.B. bewusst nicht im VDH, aber nicht wegen der strengen Zuchtregeln (die finde ich nämlich schon ok), sondern gibts bei unserer Rasse (Eurasier) in beiden VDH-Mitgliedsvereinen zuviele Vorgaben. Dort kann ich mir z.B. meinen Rüden nicht selbst aussuchen sondern bekomme Vorschläge, auch darf ich nur decken wenn es dem Verein passt . Es geht hier nicht darum das ich die Deckpausen nicht einhalten will, sondern darum ob ich meine Hündin z.B: im Herbst `04, Frühjahr `05 oder vielleicht auch erst im Herbst `05 decken lasse. Dies will ich selbst Entscheiden ( ich weiss am besten wann ich meiner Hündin einen Wurf zumuten kann und wann ich die Zeit für Welpen aufbringen kann, da es ja doch eine Vollzeitbeschäftigung ist Welpen aufzuziehen. Auch kommen die Welpenkäufer über eine zentrale Welpenvermittlung deren Fragebögen an Käufer in meinen Augen zu sehr in die Privatsphäre gehen.

Übrigens habe ich meine Eurasier auch nicht vom VDH gekauft. Bei mir steht der Hund im Vordergrund nicht die Papiere. Die besten Papiere kannst du verheizen wenn der Hund nicht gesund ist oder das Wesen nicht in Ordnung ist und ich denke das kann dir in jedem Verband pasieren.

LG,
Sandra


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#26  BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2004, 18:33 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 24. Jan 2004, 22:48
Beiträge: 245
Themen: 8
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich
Hallo,
wieso, was werden denn da die Käufer gefragt?
Ich für meinen Teil finde, die meisten Züchter fragen ihre Kunden viiiiiiel zu wenig. Ich würde mich freuen, wenn viele Züchter mehr über ihre Abnehmer wissen wollten, als sie offenbar wissen wollen. Fragen nach u. U. Einkommen (z. B. braucht man schlicht Geld, um einen Hund wie eine Dogge zu halten - Einkommen ist nicht immer wichtig, aber es gibt Umstände, da ist sie wichtig), Familienstand, Pläne für die nächsten zehn Jahre, Wohnverhältnisse, Ansichten zu Erziehungsmethoden und Hundehaltung usw. finde ich wahnsinnig wichtig. Wem das zu privat ist, der hat was zu verbergen. Schließlich will er ein Lebewesen kaufen, und er sollte froh sein, wenn dem Abgebenden es sehr wichtig ist, wohin der Hund geht...

Lg
josh

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, jedoch sinnlos.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#27  BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2004, 19:03 
Hallo Josh,

ich finde es nicht normal wenn man:

1. polizeiliches Führungszeugnis

2. Gehaltsabrechnung

3. Verheiratet sein soll, Zusammenleben ist schlecht man könnte sich trennen

4. eine Ausstellung besuchen muss

5. den Hund ankören lassen muss

Das man ausserdem angibt wie man wohnt wieviele Quadratmeter, Eigenheim oder Miete, Haus oder Wohnung leuchtet mir zwar ein, aber was nutzt dem Hund ein großes Haus mit Riesen Garten wenn er dann keinen Familienanschluß oder keine Spaziergänge hat. Lieber wohnt er dann in einer kleinen Mietswohnung und ist den ganzen Tag mit seinen Menschen beisammen und es wird mehrere Stunden mit ihm Gassi gegangen.

Meine Erfahrungswerte zeigen auch, die Leute die weniger Geld haben und z.T. auch auf den Hunde gespart haben tun alles für ihre Hunde obwohl diese wegen einem zu geringen Verdienst keinen Eurasier im VDH bekommen haben/hätten.

lg,
Sandra


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#28  BeitragVerfasst: Do 22. Apr 2004, 20:06 
Offline
Mitglied

Registriert: Sa 24. Jan 2004, 22:48
Beiträge: 245
Themen: 8
Wohnort: München
Geschlecht: Weiblich
Hallo,
okay, das ist wirklich etwas krass. Zumal ja bekanntlich jede dritte Ehe usw.... vor allem, wenn das die Vorauswahl darstellt. Wir wollen schon auch mal ein Führungszeugnis, das aber nur bei Listis (weil das dann bei der Anmeldung eh vorgelegt werden muß und der Hund sonst u.U. deswegen wieder zurück muß) oder wenn uns der Mensch sehr suspekt ist. Und sicher ist ein Garten an sich kein muß, zumindest nicht bei einem Eurasierwelpen. Nee, das würde ich auch nicht unterstützen wollen... Okay, ich würde auch nie züchten ;) .
Lieben Gruß
josh

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, jedoch sinnlos.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#29  BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2004, 07:32 
Offline
Kennt sich aus
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Jan 2004, 23:50
Beiträge: 87
Themen: 1
Wohnort: Langfurth
Geschlecht: Männlich
Hunderasse/n: Sealyham Terrier (5), Katzen (2)
hi @all

ich lasse mir zwar nicht die gehaltsabrechnung vorlegen, aber man muß mir schon detailliert erläutern, WER, WANN, WIELANGE zu hause bei dem hund sein wird. ausserdem erlaube ich mir die frage nach dem beruf bzw. der einkommensquelle. ausserdem behalte ich mir vor das zukünftige welpen-/hundezuhause persönlich zu besichtigen. ich hab auch keine hemmungen nach geplantem hausbau, umzug oder dergleichen zu fragen. ich finde das normal.

gruss

robert

_________________
Grüsse

Robert


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#30  BeitragVerfasst: Fr 23. Apr 2004, 10:14 
Hallo Ihr,
wir wurden auch ganz schön unter die Lupe genommen bevor uns die Züchterin einen Welpen zusicherte. Vorher waren wir dreimaI bei ihr zu Hause, haben bei einem Wesenstest und einer BH zugesehen und waren bei einer Ausstellung dabei. Ich denke aber, am meisten kam es ihr schon darauf an, dass die Chemie stimmte. Wären wir ihr unsympathisch gewesen, hätte auch der Garten und das viele Geld (Scherz) nix geholfen...Wenn man Eltern eines ihrer Welpen wird, gehört man automatisch zur großen Familie.
Wir haben sehr guten Kontakt zu unserer Züchterin, telefonieren hin- und wieder und mailen noch öfter. Sie ist sehr an ihrer Nachzucht interessiert und drängt auf Wesenstest, HD/ED-Untersuchungen usw. Hin- und wieder findet ein Treffen mit den Wurfgeschwistern statt (und das ist bei inzw. fast 70 Welpen gar nicht so leicht). Der GRC ist ein relativ kleiner Verein, jeder kennt jeden und ich würde keinen Retriever außerhalb der drei Retrieververeine des VDH kaufen. Wie das bei anderen Rassen aussieht weiß ich nicht.

So krasse Vorschreibungen wie wann gedeckt werden darf und mit wem gibt es allerdings nicht. Die Vereine legen auf Wesen und Gesundheit schon mehr Wert.

@Sandra: wenn Deine Eurasier nicht aus dem VDH stammen, dürftest Du ja eh nicht im VDH züchten. So stellt sich die Frage bei Dir doch gar nicht, oder?

LG
Christine mit Goldie Emma (Eurfryn Gemma)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 33 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de