Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 21:19


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Mops
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 15:39 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo Fories,

wir hatten kürzlich den dicken, fetten Mops als Feindbild.
Hier habe ich einmal das Gegenteil. Ein kleines Video:

Mops attack

Viel Spaß beim schauen!

Wer Musik dazu vermisst: Lieblingsmusik vom eigenen i-pod dazu hören. Das ist mein absolut individueller Service auf der Audiospur.

Gruß R.

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Mops
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 16:38 
Hi R.

ich sag ja - hochgradig angriffslustig diese Möpse ;W4

Dieses Exemplar ist ja wirklich - mopsfiedel. Schön, dass es auch so Möpse gibt.

Gruß Bea


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Mops
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 16:38 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
hach, ich weiss schon, warum ich Möpse rappelscharf finde.

Besonders, wenn sie agil sind, Beine, Hals und Nasen haben und sich wien Hund benehmen dürfen.

_________________
Grüßle, Monika


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Mops
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 16:55 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Dez 2004, 17:30
Beiträge: 505
Themen: 19
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Renegat,

super - und genauso sehen Ascos Spiele mit seinem besten Kumpel - einer französischen Bulldogge - aus. Der setzt allerdings noch einen drauf: wenn der Große sich nicht von selber bereitwillig zu Boden begibt, hängt er sich in die Wamme und zieht ihn runter :-)
Ist auch köstlich anzusehen, v.a. weil es den beiden so offensichtlich Spaß macht!

LG
Brigitte







Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Mops
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 18:06 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2005, 14:48
Beiträge: 300
Themen: 17
Wohnort: Haltern am See
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: DSH
Hallo Renegat,
es gibt ja inzwischen Mopszüchter, die mit "Nasenmöpsen" züchten (da wurden mal - waren es Pinscher oder ähnliches - eingekreuzt).
Ich kenne so eine Mopsdame, die inzwischen auf der höchsten Stufe Fährtenprüfungen (FH 2) läuft, und da mit Schäfern und Malis mithalten kann. Genial!!

Ich wünsche den Möpsen, dass alle Züchter so umdenken.

Gruß
Biggi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Mops
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Do 26. Nov 2009, 21:37 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo Renegat,

ich finde das Video auch große Klasse. :)

Hier an der Isar treffen wir auch des Öfteren eine Halterin mit zwei schwarzen "Original-Möpsen".
Treffen die mit Gary zusammen gibt's immer High-Life.
Die Beiden halten locker mit jedem anderen Hund mit.

Zitat:

Zitat Biggi
es gibt ja inzwischen Mopszüchter, die mit "Nasenmöpsen" züchten (da wurden mal - waren es Pinscher oder ähnliches - eingekreuzt).


Dies ist der sog. Retro-Mops.
Viele Überlegungen bzgl. der Gesundheit haben dazu geführt, daß manche Mops-Züchter neue Wege gegangen sind.
Viele dieser Gründe findet man auf der Seite des Züchterkreises für den Retro-Mops

Manche Mops-Anhänger - wie erwähnte Halterin - jedoch, argumentieren, daß ein Retro-Mops eben kein echter Mops mehr ist und auftretende Gesundheitsprobleme ja durchaus auch chirurgisch behoben werden können.
(z. B. Kürzung des Gaumensegels zur Verbesserung der Atmung)
Was nicht paßt, wird passend gemacht. ;D

Was für eine Einstellung ...

Nachdenkliche Grüße
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de