Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 23:30


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Weißtiger
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 15. Okt 2009, 19:47 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 687
Themen: 86
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Setter- Mix
Hallo alle zusammen,

hier gibt es doch sicher einige Leute, die sich mit Merle- Hunden in der Zucht auskennen.
Offiziell darf man ja nicht Merle mit Merle kreuzen, weil es dann ja nach Mendel 1/4 Weißtiger gibt.
Nun gibt es ja Weißtiger und es gibt auch Leute, die das mit Zuchtverbänden nicht so haben.
Weiß jemand von Weißtigern, die mit Merle oder Wildfarben verpaart wurden? (Gerne auch per PN)
Nicht, dass ich so einen Hund haben möchte! Mich interessiert einfach, ob Weißtiger überhaupt zeugungsfähig sind. Und da es die ja offiziell gar nicht geben darf, habe ich da bisher keine Angaben gefunden.
Wär' schön, wenn sich jemand meldet.

Danke und Gruß, Mirjam


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Weißtiger
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Fr 16. Okt 2009, 08:54 

Hallo Mirjam,

Zitat:

Mich interessiert einfach, ob Weißtiger überhaupt zeugungsfähig sind.


Ich habe dazu ein wenig gesurft.
Ich habe dazu zwar keine Seiten mit wissenschaftlichen Abhandlungen speziell hierzu gefunden, doch bin ich auf verschiedenen Seiten wie z. B. dieser immer wieder auf Anmerkungen zu Störungen in der Reproduktion gestoßen.

Aus persönlichen Gesprächen mit Haltern von Aussies habe ich erfahren, daß es - sozusagen in einer Dunkelzone - durchaus solche Verpaarungen geben soll. Auffallend sei dabei, daß Nachkommen einer solchen Verpaarung von einer hohen Sterblichkeit noch während der Welpenphase betroffen sind.

Gruß
Tom + Gary






Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Weißtiger
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Fr 16. Okt 2009, 13:03 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2005, 21:43
Beiträge: 508
Themen: 21
Wohnort: Nürtingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Kurzhaarcollie
Reinerbige Merles ohne Behinderung gibt es in den USA auch als Zuchthunde (sogar FCI), die durchaus beliebt sind, da der weitere Nachwuchs mit tricolor dann 100 gesunde mischerbige Merles ergibt :( .

LG,
Cordula.

_________________
Collies ohne Plüsch - www.kalalassies.de


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Weißtiger
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Fr 16. Okt 2009, 21:35 
Offline
Forenexperte
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jan 2004, 13:50
Beiträge: 1587
Themen: 181
Bilder: 0
Wohnort: Ergolding
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Labrador-Retriever, schwarz
Hallo zusammen,

wo wir gerade dabei sind, hätte ich jetzt auch noch eine Frage zum Merle-Faktor.

In den Abhandlungen zu diesem Problem sind u. a. die davon betroffenen Hunderassen genannt, als da z. B. sind:

- Austrailian Sheppard
- Collie
- usw.

Weiterhin sind Symptome aufgeführt, die bei Trägern des Merle-Gens vorkommen (können).
Dies sind z. B.

- fehlende Scheckung
- angeborene Blindheit
- angeborene Taubheit
- fehlende bzw. schlechte Pigmentierung des Nasen-
schwamms.

Was bedeutet es, wenn nun der reinrassige Hund einer Hunderasse, die nicht zu den typischen Trägern eines solchen Gens zählt EINES dieser Symptom zeigt - z. B. schlechte Pigmentierung des Nasenschwamms, d. h. Nase mit mehr oder weniger rosa Stellen ?

Darf/muss man dann davon ausgehen, daß auch dieser (obwohl nicht zu den typischen Trägern gehörend) Hund das Merle-Gen trägt ?

Muss man dann u. a. auch fragen, ob dieser Hund tatsächlich reinrassig ist und nicht eine der üblicherweise typischen Trägerrassen irgend wann einmal mitgemischt haben kann ?

Interessierte Grüße
Tom + Gary

_________________
Der Hofnarr sagte:
"Mein König - ich erkenne nicht die Pointe Eures Scherzes ... Euer Volk nach dem Willen zu fragen aber taub dessen Antwort zu sein ..."


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Weißtiger
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Fr 16. Okt 2009, 22:32 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 20:46
Beiträge: 687
Themen: 86
Wohnort: Berlin
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Setter- Mix
Hallo,

@ Cordula: danke. Ich hatte es fast befürchtet, dass genau aus diesem Grund Weißtiger verpaart werden...

@ Thomas: nicht unbedingt. Dalmatiner zum Beispiel haben kein Merle- Gen, die "rednose" Staffs oder die Toller haben auch keines. Soweit ich weiß, wird neben einigen Hüterassen bei Doggen, Dackeln, Dunkerhunden und Corgies mit Merle- Genen gezüchtet.
Nicht alle tauben Hunden tragen ein Merle- Gen - nicht alle Merle- Genträger sind taub.

Gruß, Mirjam


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de