Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 08:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2007, 11:39 
Offline
Forenspezialistin
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:48
Beiträge: 1276
Themen: 119
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Golden Retriever
Hallo,

ich hole das Thema mal aus der "Hundepension" raus, da ja ein Urlaub mit Hund nichts mehr mit dem Thema Hund in der Hundepension zu tun hat.

Zitat:
Original geschrieben von Tina&Luna

Weia....das is aber schön da in der Bretagne......Ich hab da was gefunden das mich auf Anhieb..... (**) (**) (**) ........also ich könnt so losfahren :p

schaut mal
http://www.fortagne.de/merlin_rundgang.html

Na...ich bin ja schon fast "überredet" *lol*..........

Hat sonst noch jemand nen Geheimtip?



Gruß Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2007, 11:40 
Offline
Forenspezialistin
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:48
Beiträge: 1276
Themen: 119
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Golden Retriever
Zitat:
Original geschrieben von Micha

Hi Tina,

Normandie ist auch empfehlenswert. Da gibt es auch schöne Strände, in der Nebensaison ist nix los, und im Schnitt scheint es ein bisschen günstiger zu sein als Bretagne.
Wir waren bisher 2x da, jeweils ein kleines Ferienhaus mit eingezäuntem Garten & selberkochen. Beim Rumfahren habe ich gesehen, dass es auch einige B&B gibt, allerdings weiss ich nicht wie teuer sowas ist.

Viel Spass beim Planen!
Michaela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2007, 11:43 
Offline
Forenspezialistin
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:48
Beiträge: 1276
Themen: 119
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Golden Retriever
Hallo Tina,

Freunde von uns waren ganz begeistert von ihrem Urlaub in der Provence:
Provence

Wir verbrachten einen wunderschönen Urlaub mit den Hunden in
Ambra :
Toskana

Ich bin sicher ihr werdet fündig...

viele Grüße
Elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2007, 15:28 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Dez 2004, 17:30
Beiträge: 505
Themen: 19
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Elke und Tina,

vielen Dank - was für wunderschöne Urlaubstipps!! Ich habe mir die Links gleich rausgeschrieben.
Wir haben bis jetzt hauptsächlich Urlaub in Hotels gemacht, v.a. in Österreich und Italien, bzw. Südtirol, das war auch überhaupt kein Problem. Man muss natürlich ein bisschen darauf achten, dass es Möglichkeiten zum Spazierengehen gibt, is ja klar.

LG
Brigitte


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Fr 17. Aug 2007, 19:10 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: So 25. Jan 2004, 15:47
Beiträge: 168
Themen: 9
Geschlecht: Weiblich
Hallo Tina,
Zitat:
Außer Dänemark und Holland! Dänemark is mir zu teuer und


Da muß ich als absoluterDänemarkfan doch mal genauer fragen: was findest du denn so teuer?
Ich finde das (bei einem Hundeurlaub also ohne täglichen Gaststättenbesuch o.ä.) nämlich gar nicht.

Ferienhäuser gibts (natürlich ohne Pool und außerhalb der Sommerferien) schon für unter 300 - 400 Euro, und die sind sogar richtig schön. Dazu je nach Gebiet z.T. 5000qm halbwegs geschlossenes Grundstück - was will Hundehalter mehr.
Essen kann man für 2 Personen problemlos zu einem guten Teil mitnehmen, Hundefutter ja sowieso.
Tanken ist etwas teurer, aber wenn man nicht bis in den obersten Winkel fährt oder jeden Tag einmal quer durch ganz Jütland will, braucht man doch höchstens 2 Tankfüllungen in DK (ich komme mit einer halben aus :g )

Ich fahre jedes Jahr dahin (z.B. die Katalognr. 2019 und 3007 sind getestet :g ), immer mal in ein anderes Haus und bin immer noch begeistert. Menschenleere Strände selbst im Juni, wo man dann auch jagende und von Artgenossen nicht so begeisterte Hunde problemlos frei laufen lassen kann. Rundherum kann man immer noch mal eine neue Ecke entdecken, die verschiedenen Wälder, Dünengebiete usw. sind ganz wunderbar für Touristen erschlossen mit gut ausgezeichneten Touren und bieten landschaftlich wirklich schöne Eindrücke.
Nicht zu vergessen die freundlichen Einheimischen, die netterweise meist auch noch deutsch sprechen.

Also ich brauch einmal im Jahr mein Dänemark :)

LG
Katrin






Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2007, 22:30 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: So 21. Nov 2004, 21:44
Beiträge: 732
Themen: 151
Wohnort: Leer/Ostfriesland
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Tibet-Terrier-Mix, Podenco-Mix
:sm nochmal,

gute Idee das Thema abzuspalten Elke ;o)

Das Häuschen in der Toscana ist suuuuuperschön. ABER...nicht am Strand. Ich hätte gern Strand ;)

Bisher hatte ich von Dänemark gehört, es wäre dort allgemein eher teuer. Ich war selbst einmal vor ner Jahrmillionen (ca) da und mich hat das nicht wirklich gereizt. Also das was die Dänen haben, das haben wir hier auch ...finde ich. Außerdem reizen mich da die "kulinarischen Köstlichkeiten" (haben die überhaupt welche??) auch überhaupt gar nicht. Genausowenig wie bei den Holländern/Niederländern. Ich möchte gern auch ein kleines kulturelles Angebot haben. Find ich irgendwie weder bei den Dänen noch bei den Holländern.

Frankreich oder Großbritanien ....das wären eben noch die Länder, die mich (mit oder ohne Hund)reizen würden. Auch wenn Großbritanien kulinarisch auch nicht wirklich der Knüller ist denke ich. Für mich gehört zum Urlaub nicht nur Erholung sondern auch Burgen bestaunen, Landschaft genießen und Essen genießen. Und ich brauche Sonne und Meer, ein angenehmes erträgliches Klima sowie felsige rauhe Landschaft ebenso wie Strand. Die Bretagne scheint da irgendwie von allem etwas/ein bischen zu haben.

Also wird das diesjährige (letzte) Weihnachtsgeld "verprasst" für einen schönen Urlaub irgendwo in der Bretagne ;o)

Wie siehts denn da aus mit den Einreisebestimmungen für die Wuff`s? Luna ist nicht geimpft bzw. das ist schon länger her und ich beabsichtige auch nicht sie nun wegen des Urlaubs nochmal voll durchimpfen zu lassen (Tollwut kann ich mit leben)

Wie siehts aus mit nichtvorhandenen Sprachkenntnissen? Sollte ich mir zu Weihnachten ein "Französisch für Anfänger"-Buch / CD wünschen?
Wie fährt man da am günstigsten hin bzw. wie stressig wird das? Bis nach Lörrach habe ich es schon (damals noch ohne Hunde) geschafft..........weiter hat´s mich bisher mit dem Auto nicht getrieben ;) Wäre da irgendein Gefährt mit Navi von Vorteil?

Frägen über Frägen

LG
Tina........reisewütig

_________________
Wenn de Oog nee sehn will, so helpt weder Lücht noch Brill


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Mo 20. Aug 2007, 23:00 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 19:25
Beiträge: 897
Themen: 64
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Hallo Tina,

ich finde die Bretagne auch klasse. Im Juli ist in Quimper (Finisterre) ein großes Folkfestival, also richtig Kultur :p
Für Hunde gelten die EU-Bestimmungen. An der Grenze gibt es kaum Kontrollen. Allerdings sprechen die meisten Franzosen kein deutsch (entweder können sie es nicht oder sie wollen nicht) Auch english ist eher die Ausnahme. Und wenn, dann klingt auch englisch ziemlcih französisch :p :p

Aber, was solls? Biére, Cigarette... das wird auch verstanden, wenn Du es auf deutsch sagst. Und "Baguette", das kannst Du einfach so lassen.

liebe Grüße
Heinz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2007, 09:47 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Dez 2004, 17:30
Beiträge: 505
Themen: 19
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Tina,

wenn ich mir deine WÜnsche so durchlese - vielleicht wäre die Gegend um den Monte Argentario etwas für dich. Wir waren vor ein paar Jahren mit Hund mal da, sehr schön.
Der MOnte Argentario ist eine Art Halbinsel an der Küste der Toskana, die durch zwei "Arme" mit dem Festland verbunden ist. Zum einen die Tombolo della Gianella, wo wir gewohnt haben und wo der Strand allerdings nicht soo schön ist - und Tombolo della Feniglia, von allen Stränden, die ich bis jetzt in Italien gesehen habe, der schönste. Naturschutzgebiet (man kann also nicht direkt da wohnen, sondern muss mit dem Auto hinfahren) mit großem Pinienwald dahinter, in dem man schön mit Hundi gehen kann. Allerdings ist Leinenpflicht, aber es steht nirgends, wie lang diese sein muss - meine war 10 m :g !
Du kannst ja mal googeln, da findest du sicher was.
Allerdings - ganz billig ist die Gegend nicht.

Lg
Brigitte


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2007, 10:05 
hallo
hätte auch einen tip, nicht ganz so weit wie bretagne:
camping "cote vermeille" in port la nouvelle, südfrankreich.(www.camping-cote-vermeille.com)
wir waren anfangs juli dort. wir hatten viiiiel platz, schön schatten, riiiiesen strand gleich beim camping.
bungalows wären auch vorhanden zum mieten.
bezahlt haben wir für 2 wochen, mit 3 erwachsenen, 4 teenies, 1 hund, 3 zelte und 1 auto 427.- euro.
der camping ist sehr einfach, der strand hat was eigenes, anarchisches, da sich alles dort tummelt: hunde, reiter, autos, camper, strandsurfer, drachensportler, surfer, nacktbader, squadfahrer usw. der ort port la nouvelle ist nicht der schönste, das hat uns jedoch nichts ausgemacht.

wer es idyllischer (aber auch eingeschränkter mit hund) möchte geht vielleicht eher nach la franqui - der nächste ort, wo es auch einen netten zeltplatz hat La Franqui ist eine echte Perle : Belle-Epoque-Villen liegen im Schatten alter Pinien, ein herrlicher, kilometerlanger Sandstrand lädt zum Baden und Surfen ein, zur Landseite schützt ein bewaldeter Hügelkamm mit Weinbergen die Idylle. Im Ort findet man fast alles für den täglichen Bedarf. Es gibt Restaurants, Bäcker, Metzger, kleine Lebensmittelgeschäfte, Pizzeria, Zeitungsladen, Surfshop, Minigolf, Post, Geldautomat, eine Cooperative für Wein. Wer nicht Kochen oder Grillen mag, kann sich preiswerte Snacks holen. Montags und Donnerstags ist Markt

gefahren sind wir problemlos mit vw-bus, ohne gps von basel über genf - lyon, rhonetal runter bis orange, dann richtung narbonne. die maut kostet übrigens pro weg ca. 60 euro.
eine person hat den zug genommen: basel ab 22 uhr narbonne an 7 uhr - auch das ist eine gute möglichkeit.

Bild
gruss anki&vigou


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Urlaub mit Hund
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: Di 21. Aug 2007, 10:23 
Offline
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Apr 2004, 14:11
Beiträge: 483
Themen: 87
Wohnort: Rösberg (NRW)
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Airedale Terrier
Hallo Tina,

hm, wie Du am günstigsten fährst? Du startst doch im Norden, oder? Schau mal in einen Routenplaner, wahrscheinlich kannst Du über Belgien fahren. Ich finde das Autofahren in F wegen der Tempolimits sehr angenehm und zahle dann auch gerne auf der Hin- und Rückfahrt Maut für die Autobahnen.

Wenn du mittelfristig vielleicht doch mal mit den Hunden nach GB willst, kannst Du die nächste Tollwutimpfung nutzen und nach der vorgeschriebenen Zeit (ich glaube 30 Tage nach Impfung) eine Titerbestimmung machen. Danach wird ein halbes Jahr abgewartet (für den Fall, dass die Antikörper nicht von der Impfung, sondern von einer akuten Erkrankung herrühren), und dann darfst Du auch nach GB oder Irland einreisen. Man braucht auch keine Bescheinigung vom Amtstierarzt mehr, nur eine Zecken/Wurmbehandlung direkt vor der Einreise. Solange die Tollwutimpfung pünktlich aufgefrischt wird, muss die Titerbestimmung auch nicht wiederholt werden, sondern gilt praktisch unbeschränkt.

Viel Spass bei der Urlaubsplanung!
Michaela


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de