Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mi 22. Nov 2017, 11:29


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2007, 18:13 
Offline
Stamm-Userin

Registriert: So 1. Aug 2004, 21:26
Beiträge: 139
Themen: 33
Wohnort: Rosenheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Golden Retriever
Hallo,
wir brauchen ein neues Auto, weil unser Ford
Focus kombi keine Klimaanlage hat. (Habe einmal mit hechelndem Hund und schreiendem Kind im Stau gestanden, das reicht mir).
Kind und Hund passen mit allem Kram und unseren Sachen gerade mal für ein Wochenende ins Auto. Jetzt schaue ich, ob es ein größeres gibt, der Kfz-markt ist aber doch nicht gerade übersichtlich.
Hat jemand von euch einen Tipp, über welches Auto ich mich mal informieren könnte? Ein Van bringt mir nichts, weil ich ja weder Hund noch Kind im nach oben stapeln kann. Das gleiche gilt für Kastenwägen.
Wäre prima, wenn ihr Ideen hättet. Hier gibt es doch bestimmt noch mehr Eltern.
Sue


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2007, 20:24 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Dez 2004, 17:30
Beiträge: 505
Themen: 19
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Sue,

ein Van bringt dir schon was, sofern er hinten 3 Einzelsitze hat und du z.B. den mittleren rausnehmen kannst. Dann liegt Hundi hinten zwischen den beiden Sitzen, Kind sitzt auf einem von den beiden und das Gepäck ist im Kofferraum (abgetrennt durch Gitter - logisch).
So sind wir mit unserem VW Sharan mit vier Personen (praktisch alle erwachsen) und Hund aufs Angenehmste in den letzten Jahren verreist. Ob es mittlerweile ein technisch neueres Auto dieses Typs gibt, kann ich nicht sagen.

LG
Brigitte


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2007, 21:25 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jun 2005, 14:24
Beiträge: 694
Themen: 37
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: english springer spaniel field bred, golden retriever
hallo sue
und nochwas zum van: unter den hund eine schublade anbringen, bringt massenhaft verstauplatz und die höhe ist schlau genutzt.
nina

_________________
http://www.so-denkt-ihr-hund-mit.ch


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Di 17. Jul 2007, 23:40 
Offline
Stamm-Userin

Registriert: So 1. Aug 2004, 21:26
Beiträge: 139
Themen: 33
Wohnort: Rosenheim
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Golden Retriever
Danke schonmal für die Antworten!
Wenn der Hund in der Mitte liegt, weiß ich nicht, ob ich ihn richtig vor dem Kind schützen kann. Es ist jetzt 4 Monate alt und mein erstes, ich kenn mich also nicht so aus.
Wenn es älter wird und dann schon rumgreifen kann, aber noch nicht kapiert, dass man das Hundeohr wieder loslassen muss...
Und wie habt ihr den Hund gesichert? Ist es wirklich sicher genug, ihn mit einem Geschirr am Gurt anzumachen? Fliegt er dann nicht doch ziemlich weit durch die Sitze nach vorne im Falle eines Unfalles?
Das sind auch meine Bedenken bei der prinzipiell ziemlich genialen Schubladenidee. Im Moment liegt der Hund ungesichert im Kofferraum und würde (hoffentlich) gegen die Rückbank geschleudert werden. Mit Schublade läge er ja höher und könnte über die Bank fliegen.
Eine Hundebox würde wieder so viel Platz wegnehmen, dass ich den Kinderwagen nicht reinkriege.
Muss ich also doch Hund oder Kind auf's Dach spannen?
Und was mache ich, falls wir noch ein Kind kriegen? Es muss doch Leute mit zwei Kindern und Hund geben, die keinen Laster haben.
Wäre klasse, wenn ihr mir sagt, wie ihr diese Probleme gelöst habt, in erster Linie, wie ihr den Hund sichert.
Liebe Grüße
Sue


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2007, 08:16 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mo 13. Dez 2004, 17:30
Beiträge: 505
Themen: 19
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Labrador
Hallo Sue,

naja, das Kind sitzt ja im Kindersitz - die Möglichkeiten, soweit runter zu fassen, dass es ans Hundeohr o.ä. kommt, halte ich für sehr begrenzt. Der Hund liegt ja schließlich auf dem Boden.
Noch was ist mir bei der Autoauswahl eingefallen: bei der Lösung, die wir im Sharan haben, ist es unbedingt nötig, dass das Auto eine komplett ebene Bodenfläche hat. Manche haben zwischen HInter- und Vordersitzen eine Stufe, da funktioniert das Ganze dann nicht.
Zur Sicherung: das geht nur, wenn bis zu 3 Personen mitfahren. Wir machen den Hund dann am Brustgeschirr mit Sicherheitsgurt an dem freien Sitz fest. Ich denke, das ist ausreichend, zumal er ja am Boden liegt und z.B. bei einer Vollbremsung gegen die Vordersitze gedrückt wird (schon ausprobiert). Die tiefere Position ist m.E. aus diesem Gesichtspunkt ganz günstig.

LG
Brigitte


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2007, 08:31 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jun 2005, 14:24
Beiträge: 694
Themen: 37
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: english springer spaniel field bred, golden retriever
hallo sue
wenn wir mal mit all unseren patenkindern und zwei hunden unterwegs sind, geht das folgendermassen (und ich werde es auch so machen mit eigenen kindern): die hunde sind hinten auf den schubladen, koffer/taschen werden daneben festgezurrt.
ein sitz wird rausgenommen, dort hats platz für kinderwagen und gepäck, auf die beiden anderen sitze kommen die kinder.
geht prima, alle sind gesichert und los gehts.
nina

_________________
http://www.so-denkt-ihr-hund-mit.ch


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Hund, Kind, Auto
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Mi 18. Jul 2007, 21:24 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Mi 17. Mär 2004, 09:39
Beiträge: 545
Themen: 50
Geschlecht: Weiblich
Hallo Sue,

Zitat:
Original geschrieben von Sue
Wenn der Hund in der Mitte liegt, weiß ich nicht, ob ich ihn richtig vor dem Kind schützen kann. Es ist jetzt 4 Monate alt und mein erstes, ich kenn mich also nicht so aus.
Wenn es älter wird und dann schon rumgreifen kann, aber noch nicht kapiert, dass man das Hundeohr wieder loslassen muss...

Bei uns sitzt Fiete hinten in der Mitte mit Gurt gesichert und lebt damit gefährlich, denn direkt daneben befindet sich der Kindersitz. Wirklich gelöst haben wir das Problem nicht - es sitzt einfach eine erwachsene Person mit hinten und passt auf, dass dem armen Hund nix passiert. 8-|

Mittlerweile klappt das ganz gut (Söhnchen ist jetzt 17 Monate alt) und Fiete hat gelernt Abstand zu halten. Aber: Fiete ist relativ klein. Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen grösseren Hund ebenfalls so sichern würde. Ob der eine Chance hätte den Kinderhänden wirklich zu entkommen?

Kennst Du die entsprechenden ADAC-Tipps ?

Ansonsten: Je grösser die Kinder werden, umso weniger muss man mitschleppen. Da reichen nur noch ganz wenige Sachen... bestimmt...! :D

LG,
Kine

P.S.: Gratulation zum Nachwuchs! :)


Zuletzt geändert von Kine am Mi 18. Jul 2007, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de