Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 20. Jan 2018, 20:59


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Hundekontakt?
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Fr 6. Mai 2011, 12:07 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo zusammen,

ich mach mal einen „neuen“ Faden auf, da die Diskussion, wie sie verläuft, nicht so recht zu „gestern “ (beginnend mit Toms Beitrag) passt.

Hundekontakt, ohne Leine, mit Leine und überhaupt!

Ich könnte auch fragen, warum wir einen Hund haben. Soll er Hund sein dürfen oder bestimmen wir rigoros, was Hund Sein ist? Kommunikation als AC oder als DC?

Zitat:
Tom berichtete
Mein Gedanke war damals, so lernt Gary diesen Hund kennen, weiß dass alles OK ist.
Gleiches für die Hündin.
So halte ich das, wenn es irgend zu realisieren ist, auch. In den meisten Fällen ist es realisierbar.

Zitat:
Tom
Aber Frauchen sagte: "Aber nicht an der Leine !" und ging mit ihrem Hund sofort weiter.

Wenn ich mich recht erinnere, dann hatte ich eher den Eindruck als ging der Hund nur zögerlich, fast unfreiwillig mit.
So beobachte ich das auch oft. Der Mensch hat eine Meinung, der Hund wird nicht gefragt. Er wird nicht einmal beobachtet. Er hat keine Wünsche zu haben.
(Ich weiß, ich weiß, alt, krank, verletzt,....)

Zitat:
Silvia
Mir kam einmal ein HH mit seinem "freilaufenden Hund" entgegen und ich ließ Max ebenfalls frei laufen. Es stellte sich bei der Begegnung sodann heraus, dass der Hund an einer ziemlich langen Flexileine lief, die ich nicht gesehen hatte. Der HH machte mich darauf aufmerksam, dass sein Hund angeleint sei - und ich entschuldigte mich, da ich die Flexileine nicht gesehen hatte.
Das kommt immer wieder einmal vor. Aber gerade die Flexileine ist gut geeignet, um eine kontrollierbare Begegnung zu ermöglichen. Der bekannt umgängliche Hund läuft frei, der andere, vielleicht noch nicht vertraute Hund ist an der Flexi. So kann man eventuelle negative Verläufe minimieren.

Zitat:
Klaus
Ich meine, ich (als menschliches Männchen) geh ja auch nicht zu jedem Weibchen hin, das mich interessiert und bitte darum, mich doch mal schnüffeln zu lassen.... Es gibt in Deutschland 40 Millionen Menschenweibchen. Den meisten davon werd ich nie im Leben "Guten Tag" sagen und die Welt geht davon nicht unter. So ist das auch bei den Hunden, wir haben so viele davon und es ist überhaupt nicht notwendig, daß meine Hunde jedem, der uns unterwegs begegnet "Guten Tag" sagen müssen. Das wollen die auch gar nicht.
Klaus, ich verstehe deine Situation sehr gut. Aber dein Beispiel ist voll daneben. Menschen beschnüffeln sich nicht. Sie beäugen sich. Zumindest hier auf dem Land ist es üblich, dass man sich ansieht und grüßt, wenn man sich öfter begegnet. Und unter Hundehaltern gibt es dann auch einen small Talk.
Und so halte ich das mit den Hunden auch. Irgendwo in der Fremde muss meiner nicht zu jedem Kontakt aufnehmen. Aber auf unseren täglichen Runden ist es mir schon wichtig, dass sich die Hunde, denen wir regelmäßig begegnen, kennen lernen. Das entspannt ungemein. Das Ergebnis ist etwa so, wie Tom es bezeichnet.

In der Stadt ist das anders. Da trotten Unmassen von Menschen blicklos aneinander vorbei.

Zitat:
Tom
Mein Gedanke war damals, so lernt Gary diesen Hund kennen, weiß daß alles OK ist.
Zitat:
Klaus
Warum muss er denn diesen Hund kennen lernen? Was sollte denn nicht "ok" sein? Es ist ein Hund, einer von vielen. Gary muss doch nicht jeden Hund beschnüffeln, damit für ihn "alles OK" ist?
Hund muss nicht jeden Hund beschnüffeln. Aber wenn er ihn einmal beschnüffelt hat, die Körpersprache in der Begegnung gesehen hat, dann kennt man sich. Und das erleichtert das weitere Zusammenleben sehr.

Natürlich gibt es Menschen, die jeden Kontakt ablehnen, obwohl ihr Hund den Kontakt möchte und obwohl von den oft genannten Umständen nichts entgegensteht. Solche Leute haben zwar einen Hund, aber sie mögen Hunde nicht wirklich. Und ihren eigenen Hund kennen sie nicht. Ich drücke das mal so drastisch aus.

Zitat:
Biggi
Du schreibst, dass Gary bei keinem anderen Hund so einen Spektakel aufführt.
Ich frage mich, warum willst Du das ändern? Damit es DIR besser geht?
Natürlich handelt man aus dem Grund, damit es UNS besser geht! Egal, ob man den Hund nun bei Fuß vorbei am anderen vorbei führt (Ich habe meinen Hund beschützt) oder ihn Kontakt aufnehmen lässt (Ich ermögliche meinem Hund ein gutes Sozialleben). Wenn ich meinem Hund etwas Gutes tun will, geschieht dies auch, weil ich mich dann besser fühle. Die Motive sind verschieden, nicht die Tatsache, dass ich aus einem persönlichen menschlichen Motiv handele.

Zitat:
Biggi
Er zeigt Dir doch ganz klar....DIE DA ist mir nicht geheuer und irgendwie mag ich die nicht.
Nein, überhaupt nicht. Spektakel deuten Menschen eher falsch als richtig. Oft ist es das Gegenteil, von dem, was Mensch meint. Die Hunde wollen Kontakt, dringend!

Zitat:
Biggi
Die fremde Hündin und auch das Frauchen haben genau solche Signale ausgesendet, nämlich: es ist KEIN Wunsch da nach näherem Kontakt.
Frauchen ja, Hündin nein. Und wenn man sich mit dieser Meinung, beide wollten keinen Kontakt, zufrieden gibt, dann produziert man Hunde, die nur Kontakt mit bekannten Hunden haben dürfen. Und dabei frage ich mich immer wieder, wie sie denn je überhaupt Kontakt zu einem bekommen, damit er ein bekannter Hund wird?

Zitat:
Biggi
Sowas muss man nicht hinterfragen, analysieren oder beurteilen.
Doch gerade das muss man tun, wenn man Hunde als Hunde halten möchte.

Meine Meinung. In vielen Jahren gewachsen.
Ich mach mich da gerne unbeliebt. :g

Gruß R.

_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Zuletzt geändert von Renegat am Fr 6. Mai 2011, 15:13, insgesamt 2-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Hinweis für den Gastzugang

Dieses Thema hat 65 Antworten

Begrenzter Gastzugang: Wenn sie die Antwort/en lesen wollen müssen sie sich registriert und/oder einlogen


Registrieren oder Anmelden
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: AhrefsBot und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de