Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 01:04


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: So 1. Mai 2011, 09:31 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:56
Beiträge: 740
Themen: 64
Wohnort: Kälberbronn
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: 1 Briard, 1 Australian Shepherd
Hallo,

ich habe eine 8 Monate alte Australian Shepherd Hündin in der Gruppe, die mindestens schon 10 Hundegeschirre zerbissen hat.

Da braucht es wirklich nur 1 Minute, die frau nicht aufpasst und das Geschirr ist zerstört...

Meine Idee, ein Geschirr aus Kettenpanzer-Material herzustellen, ist nicht angenommen worden ;) . Habt ihr Ideen, wie dem Zerstörungstrieb Einhalt geboten werden kann?

Liebe Grüße - Angelika


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: So 1. Mai 2011, 22:41 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
... was spricht gegen ein Halsband?


_________________
Grüßle, Monika


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 00:36 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi Angelika

habt ihr mal überlegt, wann der Hund das macht? Kann es sein, dass der Hund das aus Überforderung / Reizüberflutung macht?
Ich kenne viele Hunde, die in derartigen Situationen zu Leinenbeissern werden.

Gruß Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 01:54 
Zitat:
Da braucht es wirklich nur 1 Minute, die frau nicht aufpasst und das Geschirr ist zerstört...


Wenn man das weiß, passt man doch auf? Geschirr zerbeissen is nicht, sonst gibt's was hinter die Löffel!! Oder soll das Problem "rein positiv" beseitigt werden?

lg Klaus



Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 06:40 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:56
Beiträge: 740
Themen: 64
Wohnort: Kälberbronn
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: 1 Briard, 1 Australian Shepherd
Guten Morgen,

sie trägt Halsband und Brustgeschirr, am Brustgeschirr darf auch gezogen werden, am Halsband nicht...

Überforderung oder Reizüberflutung ist es nicht.

Und Klaus, vielen Dank für deinen hilfreichen Tipp :crazy

Liebe Grüße - Angelika


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 10:07 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
naja, wie willst Du es anders machen als Klaus vorschlägt?

Du kannst sie ja nicht die ganze Zeit, in der sie gerade nicht ins Geschirr beisst, positiv bestärken dafür, da würde sie ja gar nicht verstehen, um was es geht.

Wenn sie dann mit den Zähnen am Geschirr ist, kannst Du nur noch negativ einwirken oder aber umlenken und dann bestätigen, da hast Du aber auch ruckizucki ne Kette aufgebaut, dass der Hund merkt, er muss nur ins Geschirr beissen um dann super Aufmerksamkeit, tolle Aufgaben und Zuwendung zu bekommen.

Ich würde aber auch mal analysieren, in welchen Situationen das passiert.

_________________
Grüßle, Monika


Zuletzt geändert von Monika und Paul am Mo 2. Mai 2011, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 10:49 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:56
Beiträge: 740
Themen: 64
Wohnort: Kälberbronn
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: 1 Briard, 1 Australian Shepherd
Hallo Monika,

es geht um eine junge Hündin, die vieles zernagt - sie nagt einfach gerne. Ganz ohne Stress und in vielen unterschiedlichen Situationen. Und ja, sie bekommt genug Dinge, an denen genagt werden darf.

Und natürlich wird auf den Hund aufgepasst und wenn frau sieht, dass sie am Geschirr nagt, dann wird es ihr auch verboten - und die Hündin hört auch drauf.

Nun kann aber niemand einen Hund 24/7 überwachen (und will es wahrscheinlich auch nicht). Da bleibt der Hund mal eine Minute im Garten unbeobachtet, weil das Kind schreit - und da kann es dann passieren, dass das Geschirr hinüber ist. Und da wir ja alle wissen, dass die Strafe unmittelbar nach der Tat erfolgen sollte, kann da eben dann nichts mehr erfolgen.

Aber ich hatte meine Frage wahrscheinlich falsch gestellt. Ich wollte keine Erziehungstipps ;) , sondern dachte, vielleicht hat ja jemand ein "Hausmittel"

Liebe Grüße - Angelika



Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 11:40 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Feb 2004, 14:12
Beiträge: 2742
Themen: 111
Bilder: 1
Geschlecht: Männlich
Hallo Angelika,

Zitat:
Original geschrieben von Angelika Bodein

Aber ich hatte meine Frage wahrscheinlich falsch gestellt.
Uneingeschränkt ja. Ich konnte mir auf die Frage hin überhaupt kein Bild der Umstände machen.

Zitat:
... sie trägt Halsband und Brustgeschirr, am Brustgeschirr darf auch gezogen werden, am Halsband nicht...
Was heißt jetzt gezogen werden? Zurück ziehen, festhalten, hindern?
Ich habe schon Hunde erlebt, die berührungsempfindlich waren. Lässt sie sich gern am ganzen Körper streicheln und massieren?

Zitat:
Da bleibt der Hund mal eine Minute im Garten unbeobachtet, weil das Kind schreit - und da kann es dann passieren, dass das Geschirr hinüber ist.
Oops. Der Hund rennt zu Hause mit Halsband und Geschirr herum? Muss er im Garten bleiben, wird er gar angebunden, wenn die Mutter ins Haus geht?

Es gibt Hunde, die immer sehr nah bei ihrem Menschen bleiben müssen, um sich sicher fühlen zu können. Da kann es besser sein, den Hund überall hin mit zu nehmen (im Haus!) und ihn jeweils abzulegen.

Und ich bin nicht sicher, ob der Hund nicht doch Stress hat. Kind schreit ist für mich Hinweis auf eine gestresste Mutter. Kind schreit, Mutter reagiert, Hund bleibt allein. Es gibt Hunde, denen man den Stress sehr schlecht ansieht.

Wenn das Geschirr nur zum Ausgang umgelegt wird, lässt das Nagen vielleicht nach. Ich würde ihr zum testen also erst einmal zu Hause das Geschirr entfernen.

Dann würde ich sie innerhalb des Hauses (außer wenigen Tabuzonen) überallhin mitnehmen und jeweils ablegen.
Als zweites könnte man ihr eine kleine Beißwurst wie ein Bringsel am Halsband befestigen und schauen, ob und wann sie das auch zu zerbeißen beginnt.
Danach hat man vielleicht eine Idee, was Grund und Auslöser sein könnten.

Gruß R.

p.s. Was ist die Bedeutung von "24/7 überwachen"?




_________________
Es ist ein aufwändiger Prozess, von einer Dummheit zur nächsten umzulernen.
Georg Christoph Lichtenberg


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 14:18 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:56
Beiträge: 740
Themen: 64
Wohnort: Kälberbronn
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: 1 Briard, 1 Australian Shepherd
Hallo R.,

Zitat:
Was heißt jetzt gezogen werden? Zurück ziehen, festhalten, hindern? Ich habe schon Hunde erlebt, die berührungsempfindlich waren. Lässt sie sich gern am ganzen Körper streicheln und massieren?


Wird Leinenführigkeit verlangt, kommt die Hündin ans Halsband, sonst ist sie am Brustgeschirr. Sie lässt sich gerne streicheln und massieren.

Zitat:
Oops. Der Hund rennt zu Hause mit Halsband und Geschirr herum? Muss er im Garten bleiben, wird er gar angebunden, wenn die Mutter ins Haus geht?


Das Kind (10 Monate) kann auch im Garten mal quäken - die Hündin bleibt nicht allein im Garten. Bei der beschriebenen Situation wollten Mutter, Kind und Hund gerade zum Spazieren gehen los... D.h. im Haus und Garten ist die Hündin in der Regel "nackig". :)

Keine Frage, dass die Mutter manchmal gestresst ist, aber die Nagerei hängt meiner Meinung nach nicht damit zusammen. Die Mutter kommt mit Kind und Hund gut zurecht. Klar gibt es auch stressige Situationen, die habe ich aber ohne Kleinkind mit meinen Hunden auch gelegentlich :-)

Die Hündin hat auch bei mir schon manches Spieli kaputt bekommen. Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ein Dottie innerhalb von kürzester Zeit ein Loch hatte und ausgeweidet wurde. Ich denke eigentlich, Grund und Auslöser ist, dass der Hund alles nagt, was er zwischen die Zähne bekommt :-)

Liebe Grüße - Angelika


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Gerschirr wird zerfressen
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: Mo 2. Mai 2011, 22:54 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 19:25
Beiträge: 897
Themen: 64
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Hallo Angelika,

bei Jack London wurden die Zuggeschirre der Schlittenhunde mit Petroleum getränkt, um die Nagerei zu unterbinden. Aber die waren auch immer draußen.
Vielleicht gibt es aber etwas, was der Hündin überhaupt nicht schmeckt, aber für dich und dein Umfeld erträglch riecht.

liebe Grüße
Heinz


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 20 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de