Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mo 20. Nov 2017, 02:10


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Hundeernährung
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: So 29. Mai 2011, 19:13 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi

Im Dt. Hundemagazin 06/2011 ist ein Artikel über die Ernährung des Hundes drin.
Es werden Vor- und Nachteile von TroFu, Selbstgekochtem und BARF verglichen.
Vor- und Nachteile sind auch subjektiv…..

Sowohl beim Selbstgekochten als auch beim BARF wird darauf hingewiesen, dass Über- als auch Unterversorgung mit „Mineralien und Vitaminen“ auftreten können. Es wird darauf hingewiesen, dass die Futterpläne unbedingt geprüft werden sollten. Empfohlen werden spezialisierte Tierärzte oder die Uni München. Für Ernährungsfragen steht hier im Forum u.a. Mirjam zur Verfügung. Da genaue Analysen der Futterpläne bzw. die Erstellung neuer Futterpläne eine sehr zeitintensive Sache ist, ist dieses im Rahmen des Forums leider nicht in seriöser Form möglich. Bei Bedarf Mirjam per PN kontaktieren.

Bei dem sehr ausführlichen Text zu BARF sind mir die folgenden Punkte als beachtenswert aufgefallen (auch weil sie immer bagatellisiert oder falsch dargestellt werden):

In einer kanadischen Studie wurde festgestellt, dass 30 % der roh ernährten Hunde Salmonellen-Ausscheider waren. Inwiefern kanadische Studien auf Deutschland übertragbar sind, sei dahin gestellt. Wichtig ist aber die die Warnung (und da ist der Prozentsatz, der Ausscheider eigentlich egal …): besondere Vorsicht ist bei Haushalten mit Kindern, Schwangeren oder immunschwachen Personen geboten!

Bandwurmfinnen sterben im Übrigen durch die Magensäure nicht ab, …“
Anmerkung von mir: das gilt auch für alle anderen Wurmarten – die Biester haben schließlich in ihrer Evolution „gelernt“ mit Hunden umzugehen.


Infos zu Zoonosen finden sich
hier und hier

Gruß Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Hundeernährung
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 16:59 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 28. Jul 2004, 20:14
Beiträge: 462
Themen: 39
Geschlecht: Weiblich
Hi,

Zitat:
Original geschrieben von BeaSin
Es werden Vor- und Nachteile von TroFu, Selbstgekochtem und BARF verglichen.
Vor- und Nachteile sind auch subjektiv…..

Was mich mal interessiert - wurden *überhaupt* VORTEILE von BARF/Frischfutter genannt? Welche?

Zitat:
In einer kanadischen Studie wurde festgestellt, dass 30 % der roh ernährten Hunde Salmonellen-Ausscheider waren. Inwiefern kanadische Studien auf Deutschland übertragbar sind, sei dahin gestellt. Wichtig ist aber die die Warnung (und da ist der Prozentsatz, der Ausscheider eigentlich egal …): besondere Vorsicht ist bei Haushalten mit Kindern, Schwangeren oder immunschwachen Personen geboten!

Hm, gern wird wohl eine "Studie" zitiert, bei der drei von doch tatsächlich ganzen 10 untersuchten Hunden Salmonellenauscheider waren ;D Ob's diese war, keine Ahnung - wird die Quelle genannt?
Zudem, auch Trockenfutter schützt offenbar nicht vor der Salmonellengefahr - lese man z.B. hier oder hier (beide engl.) ...

LG, Karin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Hundeernährung
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 20:34 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Karin

Es wird im Artikel unterschieden zwischen TroFu, Selbstgekochtem und Rohfütterung (BARF).
Bei allen werden einige Vor- und Nachteile genannt.

Beim BARF werden die folgende Vorteile genannt:
- Individuelle Zusammenstellung der Inhaltsstoffe (was ich z.B. als Nachteil ansehe - von wegen falschem Futterplan)
- Bei bestimmten Erkrankungen kann eine genau berechnete Diät erfolgen (stimmt)
- Täglich frisch (was ich als Nachteil auch beim Selbstgekochten sehe, weil es mir die Tiefkühltruhe und den Kühlschrank vollknallt)
- Meist sehr gute Akzeptanz bei dem Hund
- Kaubedürfnis wird meist mehr befriedigt als beim Trockenfutter
- Zahnpflege

Als Nachteile werden aufgeführt:
- Gefahr der Verletzung durch Knochenverfütterung
- Verstopfung durch Knochenfütterung
- Gefahr der Ansteckung mit Krankheitserregern für Mensch und Tier
- Nährstoffmangel oder –überversorgung

Da man sich über die Vor- und Nachteile beliebig lange streiten kann, hatte ich sie gar nicht aufgeführt.
Insgesamt gibt der Artikel kein Urteil ab oder hebt eine Fütterungsweise besonders hervor oder würdigt eine ab.

Die Kanadische Studie ist nicht näher genannt, wird aber wohl die sein, die du meinst, da von 30 % Dauerausscheidern (also 3 von 10) die Rede ist.

Ich denk, der Punkt ist auch nicht, ob man sich durch TroFu oder BARF Salmonellen holen kann. Der Punkt ist, dass man sich darüber und das Hunde Aussscheider ohne Symptome sein können, bewusst sein muss und bei Risikogruppen entsprechend damit umgeht!

Gruß Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de