Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 09:47


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2009, 17:15 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
Hi Ihr,

heute morgen entdeckte ich an beiden Hunden minikleine Zecken, die sich irgendwie mit dem kompletten Kopf in den Hund gebort haben.

Beim ersten Versuch ist dabei nur der Körper abgegangen und der Bohrkopf ist steckengeblieben.
Selbst mit dem kleinen grünen o´tom sind sie nicht zu ziehen, der Körper reißt ab, der Kopf bleibt stecken und ist dann nur noch mit spitzer Pincette und Lupe rauszupopeln.
GsD beim Paul, der sowas inzwischen supertapfer und geduldig über sich ergehen lässt, wenn an ihm rumgepult wird.

Ich hab die Biester noch n bissl saugen lassen, bis sie etwas größer waren und bin jetzt erneut mit dem kleinen dünnen Haken dran und hab sie sauber herausbekommen.

Die Pinzette hätte glaube ich auch nichts gebracht, da der Kopf richtig in Fleisch gebort war (hab das unter der Lupe betrachtet).
Nun, da die Zecken größer waren (und somit anscheinend auch in sich stabiler), ließen sie eich greifen und herausdrehen.

Wie verfahre ich damit? Tatsächlich saugen lassen bis sie größer sind?
... ich hab halt immer im Hinterkopf, das sie, wenn sie borrelieninfiziert sind, nach 8 Stunden saugen beginnen, den Dreck in den Hund abzulassen.
Aber die waren so klein, das ist bestimmt die erste Generation, von daher ist die Chance recht groß, das sie borrelienfrei sind.
__________________

_________________
Grüßle, Monika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2009, 17:31 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jan 2005, 14:48
Beiträge: 300
Themen: 17
Wohnort: Haltern am See
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: DSH
Hallo Monika,
Debbie hatte mal in ihrer Jugend ihren Kopf wohl in ein "Zeckennest" gesteckt, jedenfalls hatte sie etwa 200 winzigste weiße Zecken am Ohr und darum herum. Der Tierarzt hat dann einige mit einer Pinzette rausgeholt um zu untersuchen, ob es wirklich Zecken sind und den Rest dann mit einem Insektizid - weiss aber nicht mehr was - eingesprüht. Die Biester sind dann abgefallen. Waren aber wohl auch nicht soo tief in die Haut gebohrt.
Ich vermute auch mal, dass die erste Zeckengeneration noch nicht verseucht ist, kann mir schlecht vorstellen, dass Borelien über die Eier weitergegeben werden.

Gruß
Biggi


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mo 27. Jul 2009, 17:52 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano

Die Borrelien geben sie über ihre Stoffwechselprodukte mit ab, da entsteht dann son Kreislauf, Blut saugen, verdauen und die Abfallprodukte dann wieder in die Blutbahn des Wirtstieres ausscheiden.

_________________
Grüßle, Monika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2009, 22:04 
Offline
Sieht sich um
Benutzeravatar

Registriert: Mi 27. Apr 2005, 10:55
Beiträge: 7
Wohnort: Ober-Ramstadt
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Malteser, Yorkshire Terrier
Hallo,

ich entferne sowohl große als auch kleine Zecken nur mit dem O'Tom-Zeckenhaken und das klappt in der Regel auch recht gut.

Bei ganz kleinen Zecken gibt's mal etwas Probleme, sie zu fassen, aber mit ein bißchen Geduld geht das auch.

Zum Glück sind meine Hunde seeeehr geduldig ;)...

LG
Petra


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Mi 12. Aug 2009, 22:52 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo,

einer meiner Hunde hatte vor einigen Tagen so eine Minizecke. Ich konnte sie mit nichts fassen, sie war mit ihrem Körper fast eben in die Haut gegraben. Herausbekommen habe ich sie nur mit einer spitzen Pinzette.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2009, 14:00 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Nov 2008, 10:21
Beiträge: 24
Themen: 11
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Rhodesian Ridgeback
Hallo,

wie Petra benutzen auch wir den O'Tom Zeckenhaken, die Packung enthält zwei Haken, einen größeren und eben einen kleineren für die ganz kleinen Zecken. Hat bisher immer prima geklappt mit dem entfernen. :w

O'Tom Zeckenhaken


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: RE: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2009, 14:25 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
Hallo Ihr,

...lest Ihr eigentlich auch die Posts, bevor Ihr antwortet?

Zitat:
Original geschrieben von Monika und Paul

Selbst mit dem kleinen grünen o´tom sind sie nicht zu ziehen, der Körper reißt ab, der Kopf bleibt stecken und ist dann nur noch mit spitzer Pincette und Lupe rauszupopeln.


diese Zecken sind mit dem kleinen Haken nicht zu ziehen, bzw. erst, wenn sie mehrere Stunden gesaugt haben.

Daher suche ich eine Alternative zum oTom, der auch diesen Miniteilen Paroli bietet.

Jemand hat mir jetzt von so nem ec-artigen Kärtchen berichtet, die will ich nun auch mal hier noch hinlegen, vielleicht hilft die ja ...

_________________
Grüßle, Monika


Zuletzt geändert von Monika und Paul am Fr 14. Aug 2009, 14:26, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2009, 17:33 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Monika,

probiers - ich hatte damit keinen Erfolg, denn wie oben schon geschrieben, war der Körper fast bündig in der Haut.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2009, 17:36 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
ja, das werden wohl genau die gleichen Mistviecher gewesen sein wie bei mir.

Man kommt sich so unglaublich ungeschickt dabei vor, als hätte man noch nie ne Zecke aus nem Hund geholt.

Das nächste mal mach ich erst mal ein Foto davon, denn anscheinend kann man das nur verstehen, wenn man selbst schon vor dem Problem gestanden hat.

Hast Du die Karte schon ausprobiert?

_________________
Grüßle, Monika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Mini Zecken entfernen - aber wie?
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: Fr 14. Aug 2009, 17:45 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Monika,

;)
Zitat:
Jemand hat mir jetzt von so nem ec-artigen Kärtchen berichtet


Zitat:
probiers - ich hatte damit keinen Erfolg


Gut, dass der Hund trotz spitzer Pinzettenpopelei ruhig stehen geblieben ist.


_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de