Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 10:03
Tasso


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: RE: Zeckenmittel
Posting Nummer:#21  BeitragVerfasst: Mo 1. Jun 2009, 22:19 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Jan 2004, 01:11
Beiträge: 869
Themen: 60
Wohnort: Wendtorf
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Japan Spitz
Zitat:
Original geschrieben von Monika und Paul

wir haben inzwischen die Erfahrung gemacht, das die Wirksamkeit der Zeckenmittel abhängig von der Gegend ist, in der sie angewendet werden, es ist lokal unterschiedlich wie wirksam die verschiedenen Präparate sind. Daher lohnt es sich, vor Ort zu klären, welche Halter mit welchen Mitteln die besten Erfahrungen haben.

Hallo Monika,

Diese Aussage kann ich nur bestätigen!

Wenn wir in NRW sind, dann hat Kid - trotz Scalibor!!! - IMMER einige angedockte Zecken :( (im Mai waren es insgesamt 12 Stück)

Wenn wir in SH sind, wird er in Ruhe gelassen, obwohl wir hier oben sogar sehr viel Wald haben!

Also immer der gleiche Hund, das gleiche Futter, das gleiche Zeckenhalsband, nur die Gegend ist anders d.h. eben (noch) weniger Zecken im Norden ;) Leider wandern sie aber immer höher und höher in den Norden *grusel*

Liebe Grüße
von Petra und Kid dem Wäller!


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#22  BeitragVerfasst: So 6. Dez 2009, 19:17 
Ich habe dieses Jahr mal Formel Z ausprobiert und muss sagen, dass es mich letztlich ziemlich überzeugt hat. Habe keine Nebenwirkungen bemerkt und habe tatsächlich nur eine Einzige verirrte Zecke gefunden.


Nach oben
  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#23  BeitragVerfasst: So 6. Dez 2009, 22:14 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Knuddelmaus,

wieviele Zecken hatte denn dein Hund sonst immer ?
Es ist schon wichtig etwas gegen die Zecken zu tun, da sie mittlerweile fast ganzjährig aktiv sind.
Möglich ist auch, dass du in einer zeckenärmeren Gegend wohnst ?!

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Gibt's was Neues? Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#24  BeitragVerfasst: Do 26. Mai 2011, 08:09 
Offline
Forenjunkie

Registriert: Do 3. Jun 2004, 23:19
Beiträge: 774
Themen: 57
Geschlecht: Weiblich
Hallo Yorkies

Habe einen alten Thread wieder ausgegraben und wollte mal in die Runde fragen: Gibt's was Neues?

Ich wuensche mir ;-) Zeckenschutz ohne Chemie - oder zumindestens nicht ganz sooo heftig. Ich lese mich im Internet/Foren im Kreis rum und komme auf keinen gruenen Zweig.

Den gibt's vielleicht auch gar nicht? Und die Krankheiten, die mit Zecken uebertragen werden, mehren sich :-(

LG
Gabrielle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#25  BeitragVerfasst: Do 26. Mai 2011, 12:03 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Gabrielle,

ich nutze nach wie vor das Viticks Cool oder das Viticks Cool Plus, siehe hier
Vor dem Rausgehen aufsprühen auf Hund und Menschenbeine, vor dem Heimkommen absuchen ist klar.
Im Internet findest du einiges darüber, auch für die Schweiz.
Es sind wohl auch Forstbetriebe mit diesem Mittel ausgestattet worden.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Zuletzt geändert von Gil am Do 26. Mai 2011, 12:05, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: RE: Zeckenmittel
Posting Nummer:#26  BeitragVerfasst: Do 26. Mai 2011, 22:01 
Offline
Forenjunkie

Registriert: Do 3. Jun 2004, 23:19
Beiträge: 774
Themen: 57
Geschlecht: Weiblich
Hallo Jutta

Cool, danke, kannte ich noch nicht.

Gabrielle


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#27  BeitragVerfasst: Mo 30. Mai 2011, 16:11 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
hab am WE was sehr interessantes erfahren:

VORSICHT!!!! bei diesen TipClick Zeckenanhängern wenn man einen Hund hat, der unter Epilepsie leidet.

Das Elektronenfeld, das dieser Clip aufbaut kann massive Anfälle auslösen.

Das ist keine Spinne in der Yuccapalme Geschichte, ich hab mit der betroffenen Besitzerin persönlich gesprochen ...

_________________
Grüßle, Monika


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#28  BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2011, 10:34 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jan 2004, 20:04
Beiträge: 3587
Themen: 418
Bilder: 16
Wohnort: Hoisdorf in Schleswig-Holstein
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Harzer Fuchs, Husky
Moin Monika,

und dies hier müßte man dann ja wohl sofort vom Markt nehmen, da es doch mit quantenphysikalisch aufbereiteten Frequenzen und technischer Homöopathie wirkt und die TipClips mit weiterentwickelter und intensivierter bioenergetischer Information überragt. Da könnte man ja wirklich Angst kriegen, was diese Elektronenfelder und Quantenschwingungen so alles bewirken können. Wo könnte man sowas bloß endlagern?

Besten Gruß,
Marco

_________________
I find it difficult to understand why punishment would be necessary to teach the relatively simple behaviors asked for in "competition" (Bob Bailey)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#29  BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2011, 12:45 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Feb 2004, 12:47
Beiträge: 834
Themen: 93
Wohnort: Ochsenhausen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Spinone Italiano
Hallo MArco,

ich geb nur das weiter, was ich gehört habe.

Die Frau hat ihrem Hund als Zeckenprävention den Clip angehängt, und er hat mit massiven epil. Anfällen reagiert, obwohl er ja gut eingestellt war.

Sie hat einige Tage gebraucht, um das als Auslöser zu identifizieren und der Hund hat in dieser Zeit einen Anfall nach dem anderen gehabt.

Als ihr der Zusammenhang klar wurde und der Clip runter kam, war der Spuk vorbei.

Ich bin jetzt nicht so im Epilepsiethema verhaftet, aber mir wäre der Zusammenhang von Clip und Anfall bei meinen bisherigen Wissensstand darüber wahrscheinlich im Leben nicht gekommen.

... und es geht ja auch nur um Hunde, die diese Vorerkrankung haben ...

Und weil der Clip ohne Chemie wirkt, hat er ja automatisch den Ruf, besonders verträglich zu sein ... und gerade, wenn man einen Hund hat, der schon eine so massive Vorerkrankung mitbringt, ist man sicherlich sehr sensibel für das Thema ...

_________________
Grüßle, Monika


Zuletzt geändert von Monika und Paul am Di 31. Mai 2011, 14:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Zeckenmittel
Posting Nummer:#30  BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2011, 07:43 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jan 2004, 20:04
Beiträge: 3587
Themen: 418
Bilder: 16
Wohnort: Hoisdorf in Schleswig-Holstein
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Harzer Fuchs, Husky
Moin Monika,

diese Dinger (TipClip und Konsorten) wirken null und gar nicht. Das ist reine Einbildung. Zu warnen, die würden Epilepsie auslösen, ist bloßer Unfug und nichts anderes als eine "Spinne in der Yucca-Palme". Zudem bin ich auch skeptisch, ob man den einen Irrglauben ("Hilft gegen Zecken") durch einen anderen ("Löst Epilepsie") bekämpfen kann.

Epilepsie ist nicht harmlos und ist oft mit schweren Einschränkungen für den Hund verbunden, da die wirksamen Medikamente ([wiki=phenobarbital]Phenobarbital[/wiki], [wiki=primidon]Primidon[/wiki], [wiki=kaliumbromid]Kaliumbromid[/wiki]) starke Nebenwirkungen haben.

Besten Gruß,
Marco

_________________
I find it difficult to understand why punishment would be necessary to teach the relatively simple behaviors asked for in "competition" (Bob Bailey)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 38 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de