Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 20:04


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2007, 18:34 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Anki,

Ja, die FR sind etwas schwerer als die LH, aber so wie du mache ich es auch. Wenn ich denn einmal entwurme, bekommen sie eine Tablette oder eben ein entsprechend anderes Präparat. Man soll ja wechseln !
Die Hundehalterin hat keinen Beipackzettel bekommen, sie hat aber nachgefragt, weil sie eben verunsichert war.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2007, 20:14 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Jutta,

Zitat:
Hm, was sind jetzt S-Hunde und was sind M-Hunde ?


Gaaaanz einfach ;) :

Es sind nicht S-Hunde und M-Hunde sondern Tabletten für kleine (small =S) Hunde und Tabletten für mittlere Hunde (middle = M) Hunde.
Milbemax Hunde S Tabletten enthalten 2,5 mg Milbemycin und 25 mg Praziquantel, Milbemax Hunde M Tabletten enthalten 12,5 mg Mibemycin und 125 mg Praziquantel.

Die Minimal-Dosierung beträgt 0,5 mg Milbemycin und 5 mg Praziquantel pro kg Körpergewicht. Macht für einen 15 kg Hund mindestens 7,5 mg Milbemycin und mindestens 75 mg Praziquatel. Also 3 Tabletten Milbemax Hunde S bzw. 1 Tablette Mibemax Hunde M. Wobei mir bei der M-Tablette zuviel Wirkstoff drin wäre, mit einer halben Tablette erreicht man aber nicht den Mindestwert. Deshalb würde ich einen 15 kg Hund mit 3 Tabletten Milbemax Hunde S entwurmen.
Ich denke der Tierarzt deiner Bekannten hat genauso gedacht und also 3 Tabletten Milbemax Hunde S mitgegeben, die dann auf einmal zu geben sind. Also völlig korrekt :w

Nur leider hat der Hund die Tabletten wohl schlecht vertragen (oder der Tierarzt hat versehentlich in die falsche Schachtel gelangt :( , dass wäre dann natürlich nicht korrekt)

Liebe Grüße
Susanne

Edit: Fehler im Milbemycin Gehalt der M-Tabletten korrigiert 8-|

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Zuletzt geändert von Dingo am Di 6. Nov 2007, 20:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2007, 21:08 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Susanne,

hab vielen Dank für deine Erläuterungen, das leuchtet mir ein und ich werde es so weitergeben :top

Es wundert mich nur weiterhin, warum der Hund jedesmal mit diesen 3 Tabletten entwurmt wurde und immer vierteljährlich. Vielleicht auch deshalb die (Unverträglichkeits-)Reaktionen !Aber das muß wohl die Hundehalterin selbst mit ihrem TA klären.

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2007, 21:17 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2005, 21:43
Beiträge: 508
Themen: 21
Wohnort: Nürtingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Kurzhaarcollie
Hallo,

mir fällt gerade ein, dass es auch ein Zeichen für Wurmbefall sein kann, wenn der Hund öfters erbricht.

Bisher hab ich vor der jährlichen Tollwutspritze entwurmt - mit der Dreijahresspritze allerdings wird mir dieser Rhythmus fehlen....

Grüße,
Cordula.

_________________
Collies ohne Plüsch - www.kalalassies.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Di 6. Nov 2007, 22:26 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Cordula,

dieser Hund hat immer erbrochen und heftig mit Durchfall nach der vierteljährlichen Verabreichung der besagten Entwurmungstabletten reagiert !

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#16  BeitragVerfasst: Mi 7. Nov 2007, 10:36 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mi 2. Mär 2005, 21:43
Beiträge: 508
Themen: 21
Wohnort: Nürtingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Kurzhaarcollie
Hallo Jutta,

mein Beitrag war weniger auf deinen Problemfall als auf die Ausgangsfrage bezogen: wie oft entwurmt ihr....

Sehen wir uns am Wochenende in Stuttgart???

Liebe Grüße,
Cordula.

_________________
Collies ohne Plüsch - www.kalalassies.de


Zuletzt geändert von cordula am Mi 7. Nov 2007, 10:37, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#17  BeitragVerfasst: Mi 7. Nov 2007, 15:30 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Jutta,

Zitat:
Es wundert mich nur weiterhin, warum der Hund jedesmal mit diesen 3 Tabletten entwurmt wurde und immer vierteljährlich. Vielleicht auch deshalb die (Unverträglichkeits-)Reaktionen !Aber das muß wohl die Hundehalterin selbst mit ihrem TA klären.


Ja, das ist mir auch schleierhaft. Erstens sollte man - wie du oben ja schon geschrieben hast - von Entwurmung zu Entwurmung das Präparat wechseln (zumindest für die Rundwürmer, gegen alle Bandwürmer gibt es eigentlich nichts anderes als Praziquantel, vor allem wegen Fuchsbandwurm), und zum anderen würde ich doch ein Präparat, was der Hund offensichtlich nicht verträgt, schon mal gleich gar nicht mehr geben, wo es genügend andere Präparate zum Ausweichen gibt.

Mein Ratschlag wäre: Beim nächsten Mal dem Tierarzt explizit sagen, dass man wegen der bisherigen schlechten Verträglichkeit, diesmal ein anderes Präparat haben möchte.


Um zum eigentlichen Thema auch noch was beizutragen:

Solange keine Auffälligkeiten bestehen (anhaltender Durchfall/Erbrechen, Abmagern, Rutschen, Afterknabbern etc.) entwurme ich ein- bis zweimal im Jahr (je nach dem, wann ich mal wieder dran denke :sarcastic ), und wechsele jeweils die Mittel, allerdings ist Praziquantel immer mit dabei (s. o.).
Bisher hatte Lex mit noch keinem Mittel Probleme.

Zasko habe ich alle 3 Monate entwurmt, wegen ständiger Mäusesuch-, -fang- und -fress-Aktionen :D . Lex frisst zwar so ziemlich alles, was er draußen finden kann (wenn ich es nicht rechtzeitig mitkriege), aber halt Essensreste. Mäuse sind ihm als Beute zu klein, also mindestens Kaninchengröße muss ein Jagdobjekt für ihn schon haben, um als relevant zu gelten...

Liebe Grüße
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Wurmkur-Praktiken
Posting Nummer:#18  BeitragVerfasst: Mi 7. Nov 2007, 20:38 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Di 4. Mai 2004, 19:36
Beiträge: 2025
Themen: 419
Bilder: 0
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: BdP
Hallo Susanne,

danke nochmals für deinen Beitrag :top

_________________
Lieber Gruß
Jutta mit Nino und Gil im Herzen BildBild

Wenn der Hund dabei ist, werden die Menschen gleich menschlicher (Hubert Ries)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de