Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 11:18


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Zecken hautnah
Posting Nummer:#21  BeitragVerfasst: Fr 16. Jul 2010, 20:31 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Jutta und die anderen

Zitat:
soweit mir bekannt, ist ein Bluttest nach Zeckenbiss erst nach 6 - 8 Wochen sinnvoll !


Nein, nicht unbedingt. Insbesondere wenn man schon mal mit Borrelien infiziert war, hat man ohnehin einen positiven Antikörper-Titer im Blut. Hier ist nur der Antiköper-Titer-Anstieg beweisend, dass gerade wieder eine Neuinfektion vorliegt. Insofern ist es sinnvoll direkt nach dem Zeckenbiss zu testen (als Basiswert) und dann wieder nach ein paar Wochen, um zu sehen, ob der Titer angestiegen ist.

Zecke einschicken ist eine sehr gute Möglichkeit, um das Risiko einer Infektion abzuschätzen (außerdem hilft man dadurch mit, die Häufigkeit abschätzen zu können, mit der Zecken schon die Erreger in sich tragen). Aber vermutlich wird Bea die Zecke nicht mehr haben, ist also für jetzt zu spät.

Prophylaktisch jedesmal Antibiotikum zu nehmen, würde ich nicht machen, dass hieße ja auch, dass ich Lex mehrmals ihm Jahr eins geben müsste, denn ein 100%iges Zeckenmittel gibt es nun mal nicht. Insgesamt drei hatte er dieses Jahr auch schon, ich bin zum Glück bisher immer verschont geblieben (*auf Holz klopf*).

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Zecken hautnah
Posting Nummer:#22  BeitragVerfasst: Fr 16. Jul 2010, 20:34 
Offline
Mitglied

Registriert: So 10. Apr 2011, 21:42
Beiträge: 278
Themen: 27
Wohnort: ii
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: India
Hunderasse/n: i
Hallo

Zitat:

Original geschrieben von Monika & Cairo
am besten sofort zum Arzt gehen falls Du es noch nicht getan hast!
Gruß Monika


Zitat:

Meinste? Stichstelle war nicht weiter auffällig. Und wenn ich jedesmal zum Arzt wollte und ne Ladung Tetrazyklin (*) schlucken müsste, wenn ich ne Zecke habe.... Eine im Jahr habe ich bestimmt


Das ist doch nicht ihr ernst, daß man nach jedem Zeckenbiss zum Arzt rennen müsste?
Ich habe einige Zecken im Jahr und war deswegen noch nie beim Arzt.
Die Borrelioseinfekt zeigt sich schon durch den roten Ring und es reicht wenn man dann zum arzt geht.
Bei unauffälligen Bissstellen gehe ich nie zum Arzt und bis jetzt waren sie alle bei mir unauffällig.

LG Elina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: Zecken hautnah
Posting Nummer:#23  BeitragVerfasst: Fr 16. Jul 2010, 20:44 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Elina,

Der rote Ring, die sogenannte Wanderröte, tritt nicht bei jeder Borrelieninfektion auf. Es gibt völlig unauffällige Bissstellen und nach ein paar Wochen oder Monaten hat man plötzlich Gelenkprobleme und stellt fest, dass einen das Scheißvieh doch infiziert hat. Ist z. B. auch meiner Tante passiert.

Ich persönlich würde aber auch nur bei Symptomen zum Arzt gehen, man sollte aber immer im Hinterkopf haben, dass auch Monate nach einem unauffälligen Zeckenbiss Probleme auftreten können, die damit zusammenhängen.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Zecken hautnah
Posting Nummer:#24  BeitragVerfasst: Fr 16. Jul 2010, 21:28 
Offline
Mitglied

Registriert: So 10. Apr 2011, 21:42
Beiträge: 278
Themen: 27
Wohnort: ii
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: India
Hunderasse/n: i
Hei :)

Zitat:

Ich persönlich würde aber auch nur bei Symptomen zum Arzt gehen, man sollte aber immer im Hinterkopf haben, dass auch Monate nach einem unauffälligen Zeckenbiss Probleme auftreten können, die damit zusammenhängen.


Ja, genau so denke ich auch! :)

LG Elina


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: RE: Zecken hautnah
Posting Nummer:#25  BeitragVerfasst: Sa 17. Jul 2010, 12:18 
Offline
Boardjunior
Benutzeravatar

Registriert: Mi 19. Aug 2009, 15:00
Beiträge: 74
Themen: 7
Wohnort: in Niedersachsen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Chodský Pes
Zitat:
Original geschrieben von Elina
Das ist doch nicht ihr ernst, daß man nach jedem Zeckenbiss zum Arzt rennen müsste?
Ich habe einige Zecken im Jahr und war deswegen noch nie beim Arzt.
Die Borrelioseinfekt zeigt sich schon durch den roten Ring und es reicht wenn man dann zum arzt geht.
Bei unauffälligen Bissstellen gehe ich nie zum Arzt und bis jetzt waren sie alle bei mir unauffällig.

LG Elina

doch, eigentlich ist das ihr ernst :D
@all
aber muß jeder selber entscheiden, hat die Verantwortung, ist klar.
zwingen will ich selbstverständlich niemanden. Und wenn es nicht nötig ist braucht man es selbstverständlich nicht, auch keine Medikamente. Nur bin ich kein Hellseher und gehe, wenn mir sowas passiert, zum Arzt. Dann muß ich mir keinen Kopp machen und höre mir an was er zu sagen hat, was evtl. getan werden muß. Kam bei mir zweimal vor. Einmal in Bayern, da wurde ich geimpft gegen fsme. und vor zwei Jahren war es nochmal. Da war eigentlich nichts zu sehen und der Arzt sagte wenn was ist nochmal in die praxis. Ich bin dann tatsächlich krank geworden, als wenn ich so eine Art grippe kriege und mußte drei wochen antibiotikum einnehmen. Der Apotheker hat mir Zanzarin empfohlen für mich zum eincremen, seitdem bin ich zeckenfrei *dreimal auf holz klopf*...
Gruß Monika


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de