Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Fr 17. Nov 2017, 21:29


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: RE: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2006, 10:56 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 14:01
Beiträge: 266
Themen: 28
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mischling
Hallo Conny,

Zitat:
Habe heute bei Dr. Bluhm angerufen und einen Termin am 18. April ausgemacht. Er war wirklich sehr nett. Bei Dr. Hassan habe ich den Termin erst mal abgesagt, und je nachdem was beim Kernspin rauskommt, mache ich dann die (restliche) Behandlung bei ihm.


ich drücke Euch ganz fest die Daumen für den 18.04. und bestell mal schöne Grüße in Gundersheim. Lass dann auch mal hören, was bei Euch so rausgekommen ist!

Liebe Grüße,
Nicole + Pascha

_________________
"Dogs are not our whole life... they are what make our lives whole!"
Roger Caras


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Mi 8. Mär 2006, 20:22 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Apr 2004, 12:38
Beiträge: 266
Themen: 17
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: im Gedenken: Perro de la Playa; Belgische Schoßschäferhutze
Hallo Nicole,

Zitat:
ich drücke Euch ganz fest die Daumen für den 18.04. und bestell mal schöne Grüße in Gundersheim. Lass dann auch mal hören, was bei Euch so rausgekommen ist!


Dankeschön :) , mach ich beides.

Liebe Grüße,
Conny & Flaca

_________________
"There`s this thing called being so open-minded your brains drop out." Richard Dawkins


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2006, 17:27 
Hallo Conny!
Hier Jenny,falls mich noch irgendwo im Hinterstübchen hast(...Seminar in Bielefeld) :w
Bitte halt uns auf dem laufenden,ich habe jetzt mittlerweile eine alte Goldie Hündin übernommen(14),die eigentlich alles hat...HD,Arthrose evl CE-allerdings haben wir (noch) nicht geröntgt... sie hat jetzt eine Spritze zum Muskelaufbau bekommen,soll aber trotzdem noch spazieren gehen(ruhig und gelassen-das macht sie aber von selbst) und bekommt jetz Caniviton. Hat da vielleicht jemand Erfahrung mit?
Ich habe jetzt gelesen dass auch gute Erfahrungen mit Mineral D6 gemacht wurde(erhältlich als Vermiculite D6,StaufenPharma)..Ist ein homöopathisch aufbereitetes Erzgemisch aus australien mit 18 Bestandteilen.Kennt das jemand?

Ganz liebe Grüße,
Jenny

P.S:Im Sommer kommt jetzt doch mein irischer Wolfshund-Welpe....die Unvernunft hat gesiegt! :g (**)


Nach oben
  
 
 Betreff: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2006, 19:41 
Offline
Kennt sich aus
Benutzeravatar

Registriert: Di 12. Jul 2005, 09:46
Beiträge: 94
Themen: 16
Wohnort: Wiesbaden
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mischling
Hallo Jenny,

schau mal hier: http://www.felix-und-perry.de/html/forum.html

Vermiculite hat schon sehr vielen Hunden geholfen, was ich so höre.


_________________
Liebe Grüße Caro

www.carolapier-tiertherapie.de


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: RE: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2006, 20:07 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Apr 2004, 12:38
Beiträge: 266
Themen: 17
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: im Gedenken: Perro de la Playa; Belgische Schoßschäferhutze
Hallo Jenny,

Klar erinner ich mich, schön von dir zu hören :)

Zitat:
Original geschrieben von Jenny&Co..
...ich habe jetzt mittlerweile eine alte Goldie Hündin übernommen(14),die eigentlich alles hat...HD,Arthrose evl CE-allerdings haben wir (noch) nicht geröntgt... sie hat jetzt eine Spritze zum Muskelaufbau bekommen,soll aber trotzdem noch spazieren gehen(ruhig und gelassen-das macht sie aber von selbst) und bekommt jetz Caniviton. Hat da vielleicht jemand Erfahrung mit?
Ich habe jetzt gelesen dass auch gute Erfahrungen mit Mineral D6 gemacht wurde(erhältlich als Vermiculite D6,StaufenPharma)..Ist ein homöopathisch aufbereitetes Erzgemisch aus australien mit 18 Bestandteilen.Kennt das jemand?

Find ich prima, dass du 'ne alte Lady übernommen hast. Mein Herz schlägt ja immer besonders für die grauen Schnauzen (**) .

Vermiculite D6 habe ich auch probiert - hat aber definitiv 0.0 gar nichts gebracht. :(

Was du noch probieren kannst ist hochdosierte Teufelskralle (gibt's in der Apotheke) - das soll entzündungslindernd sein. Außerdem MSM und Glucosamine & Vitamin C (Ester C).

Ehrlich gesagt bin ich mir bei den ganzen Zusätzen nicht sicher, ob sie wirklich was bringen - wenn dann nur marginal. Ich kipp das Zeug glaube ich manchmal mehr für mich rein ("man tut ja was") als das er groß was bewirkt.

Zitat:
P.S:Im Sommer kommt jetzt doch mein irischer Wolfshund-Welpe....die Unvernunft hat gesiegt! :g (**)

Wow - aus 0 mach 2 :-o - nicht schlecht. Freut mich sehr für dich :cl . Viel Spaß mit deinem Wölfchen und stell ja Bilder hier rein.

Liebe Grüße aus dem Wilden Osten :w ,
Conny & Flaca

_________________
"There`s this thing called being so open-minded your brains drop out." Richard Dawkins


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#16  BeitragVerfasst: Fr 5. Mai 2006, 22:46 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Apr 2004, 12:38
Beiträge: 266
Themen: 17
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: im Gedenken: Perro de la Playa; Belgische Schoßschäferhutze
Hallo zusammen,

hier unser Kernspin-Bericht.

Alle Grüße sind in Gundersheim angekommen :w . Dr. Bluhm ist wirklich ein sehr netter und v.a. auch wohltuend auskunftsfreudigerTierarzt.

Am 11. April waren wir das erstemal dort und Flaca kam in die Röhre. Wirklich stark eingeengt in der Wirbelkanal nirgends :) . Sie hat offensichtlich 2 Schwachstellen an der Lendenwirbelsäule: Eine leichte Vorwölbung der Bandscheibe wo der Ischias sitzt und an eine der hinteren Bandscheiben der LWS zeigt Degenerationserscheinungen mit einem Entzündungsherd. Die Hüften sind zwar nicht schön, aber es sind momentan kein starken Entzündungsherde zu sehen. Sie hat dann anschließend gleich die erste Injektion bekommen.

Am 27. waren wir dann zum 2ten Mal da und sie hat die 2te Spritze bekommen. Beim 2ten Besuch meinte er der Stellreflex von Flaca's linker Pfote wäre schon etwas schneller geworden. Was mich noch ein bisschen besorgt, ist, dass sich das allgemeine Gangbild noch nicht merklich verbessert hat. Bin wahrscheinlich zu ungeduldig 8-|

Ende Mai geht es dann zur (hoffentlich) letzten Behandlung noch mal Richtung Süden.

Liebe Grüße auch an eure durchleuchteten Wuffs :-ww ,
Conny & Flaca

_________________
"There`s this thing called being so open-minded your brains drop out." Richard Dawkins


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: RE: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#17  BeitragVerfasst: So 7. Mai 2006, 14:13 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 14:01
Beiträge: 266
Themen: 28
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mischling
Hallo Conny,

wollte mal nachhören, was denn nun bei Flaca festgestellt worden ist. Wenn Du Lust hast, berichte doch mal!

Liebe Grüße,
Nicole + Pascha

_________________
"Dogs are not our whole life... they are what make our lives whole!"
Roger Caras


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#18  BeitragVerfasst: So 7. Mai 2006, 22:40 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Apr 2004, 12:38
Beiträge: 266
Themen: 17
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: im Gedenken: Perro de la Playa; Belgische Schoßschäferhutze
Hallo Nicole,

Danke der Nachfrage! Guck mal auf die Nachricht direkt vor deiner - da ist der Bericht :D .

Heute waren wir am Strand und meine Ex-Strandstraßentöle ist wieder richtig aufgeblüht und durch die Wellen getobt. Aber man merkt schon, dass die Hinterhand schwach ist und durch die HD auch instabil.

Wir haben nebenbei ein bisschen mit Physiotherapie zu Hause angefangen; und dann kommt ja auch noch die 3te Injektion Ende Mai. Danach berichte ich dann wieder.

Liebe Grüße auch an den Pascha :w ,
Conny & Flaca



_________________
"There`s this thing called being so open-minded your brains drop out." Richard Dawkins


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: RE: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#19  BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2006, 12:53 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Mi 10. Nov 2004, 14:01
Beiträge: 266
Themen: 28
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Mischling
Hallo Conny,

Zitat:
Guck mal auf die Nachricht direkt vor deiner - da ist der Bericht :D .


Huch :-o , da hat mich die Sonne wohl zu sehr geblendet. Oder bin ich schon verwirrt ;) ?

Schön zu hören, dass es Flaca schon wieder besser geht und Ihr Euch gut in Gundersheim aufgehoben gefühlt habt!

Zitat:
Liebe Grüße auch an den Pascha :w


Danke, ich werde es ihm ausrichten ;) !

Liebe Grüße,
Nicole + Pascha

_________________
"Dogs are not our whole life... they are what make our lives whole!"
Roger Caras


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Rückenprobleme & Diagnosemethoden
Posting Nummer:#20  BeitragVerfasst: Di 9. Mai 2006, 09:29 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Do 3. Mär 2005, 11:59
Beiträge: 35
Themen: 3
Wohnort: Bochum
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: RR, DSH-Mix, Deutsch Kurzhaar
Hallo Zusammen
und vor allem unbekannterweise Nicole und Conny

Dank eurer Berichte habe ich mich entschlossen, meine RR-Hündin Cara in Gundersheim vorzustellen. Und ihr hattet schon mal mit einem recht. Dr. Bluhm - mit dem ich gerade telefoniert habe - war ausgesprochen nett und ich bin froh, dass ich mich zu diesem Schritt entschlossen habe.

Seit Anfang des Jahres hat Cara leichte Probleme mit den Hinterbeinen / im Rückenbereich. Und die bisherige Metacambehandlung hat m. E. nicht allzuviel gebracht.

Einerseits habe ich jetzt wieder ein wenig Angst, dass es doch etwas Schlimmes ist (jetzt haben wir den Sch...krebs sozusagen ja erstmal besiegt) aber andererseits ist die Ungewissheit auch kaum zu ertragen und schließlich tut man ja alles für seine "Viecher".

Danke also unbekannterweise für diesen letzten Anstoss durch eure Berichte - wir haben jetzt am 26.05. Termin und werden dann weitersehen.

Alles Gute jedenfalls für eure Vierbeiner
(und euch natürlich auch)
Elvira
+Cara +Benji +Ronja


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de