Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Fr 24. Nov 2017, 07:26


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: cauda equina- was draus geworden ist
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 4. Nov 2004, 20:37 
Liebe Fories,

für alle die mir mit Rat, Tat und Mitgefühl beiseite standen, möchte ich es nicht versäumen zu berichten was aus unserer Krankengeschichte weiter geworden ist:
Zur Erinnerung:
nach einigen Schmerzattacken stellte ich meine Hovawärtin Ninja inder hiesigen Tierklinik zur Diagnostik vor:
Der Röntgenbefund ergab:
Cauda Equina- degenerative Veränderungen im Wirbelkanal.
Originalton TA: Oh das sieht schlecht aus, vielleicht hält das noch 1 o. 1 1/2 Jahre.....
Nach intensiver Internetrecherche habe ich Kontakt mit Prof. Hassan in Hamburg aufgenommen, der ein minimal- invasives Verfahren für Rückenprobleme entwickelt hat.
Ich schickte ihm die Röntgenbilder zu u. im darauffolgenden Telefonat mit ihm, bemerkte er: "ich sehe nichts auf dem Röntgenbild".
Häää, Susanne wundert sich- egal.
Wir waren dann im September für eine Woche vor Ort.Denn klar war, irgendetwas hat sie ja nun.
Zunächst wurde sie umfangreich untersucht. Die neurologische Untersuchung war gründlich und für mich auch strapaziös, da es auch mal bis an Ninjas Schmerzpunkt heranging, die dann natürlich hochgradig gestresst war.
Auch der Gang wurde gefilmt und analysiert.Es zeigte sich das sie bereits chronische Schmerzen bei jedem Schritt hatte. Schock- ich dachte sie läuft ganz locker.
Das Kontraströntgen brachte dann das Problem entgültig ans Licht. Sie hatte eine Bandscheibenvorwölbung im Lendenwirbelbereich. (diese war übrigens auf dem Röntgenbild nicht erkennbar da der Hund völlig falsch gelagert und der Bereich durch das Becken verdeckt war.)
Ansonsten ein wunderbarer, weiter Wirbelkanal, frei von degenerativen Erscheinungen.
Zwischendurch (ich habe bestimmt viel blöd vor mich hingesagt) murmelte ich
"Ninja war noch nie krank" und Prof Hassan tätschelte Ninjas Kopf und sagt "och die ist doch nicht krank, sie hat ein kleines Bewegungsproblem"
Immer wieder muss ich an diesen Satz denken, der mich sehr angerührt hat- war doch der Hund schon fast ins Grab diagnostiziert worden.
Ninja wurde dann im Laufe der Woche mit seiner Methode behandelt. Dazu werden direkt in die betroffenen Bereichen Medikamente unter CT KOntrolle gespritzt, so das das Gewebe abschwillt und der Druck genommen wird.
Der Erfolg war nicht sofort sichtbar. Offensichtlich war Ninja durch ihre zahlreichen Schonhaltungen schon chronisch schmerzhaft. In den darauffolgenden Wochen wurde es täglich besser. Es war eine große Freude zu beobachten, das der Hund an den Bewegungen die vorher gemieden wurden , wieder große Freude gewann. Zu meiner Schande muss ich gestehen das ich selbst ihr ruhigeres Verhalten schlicht als normalen Alterungsprozess betrachtet habe.
Inzwischen verhält sie sich mit ihren fast sieben Jahren allerdings wieder mehr wie ein total jecker Junghund.
Die Augen leuchten vor Lebenslust.
Was ich daraus gelernt habe?
Auf gar keinen Fall auf die erstbeste Diagnose verlassen. Sofort forschen und ab zum Fachmenschen.
Wenns jetzt noch mal im Rücken ziept: ich pack meine Koffer und bin auf dem Weg nach Hamburg... der Weg lohnt sich

Liebe Grüße
Susanne und die wiedergeborene Ninja


Nach oben
  
 
 Betreff: RE: cauda equina- was draus geworden ist
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 4. Nov 2004, 21:10 
Offline
Administrator
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Jan 2004, 20:04
Beiträge: 3587
Themen: 418
Bilder: 16
Wohnort: Hoisdorf in Schleswig-Holstein
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Harzer Fuchs, Husky
Moin Susanne,

gute Nachrichten hast Du da!

Zitat:
Original geschrieben von Susanne und Ninja
Die Augen leuchten vor Lebenslust.
Ja, das war nach allem kaum zu erwarten. Klasse!

Zitat:
Was ich daraus gelernt habe?
Auf gar keinen Fall auf die erstbeste Diagnose verlassen. Sofort forschen und ab zum Fachmenschen.
Sage ich doch immer, Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Ganz ohne eigenes Engagement geht es wohl nirgens!

Zitat:
ich pack meine Koffer und bin auf dem Weg nach Hamburg... der Weg lohnt sich
Hier lebt es sich auch ganz hervoragend ohne ziepen im Rücken! :D :)

Lieben Gruß,
Marco

_________________
I find it difficult to understand why punishment would be necessary to teach the relatively simple behaviors asked for in "competition" (Bob Bailey)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 4. Nov 2004, 21:11 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: So 18. Jan 2004, 22:45
Beiträge: 2464
Themen: 325
Bilder: 10
Wohnort: Bruckberg
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Österreich
Hunderasse/n: Galgo Espanol
Hallo Susanne,

.........klasse :cl :cl :cl

Wir freuen uns mit dir und Ninja!

LG Alex

_________________
aus "The Secret of Life" von James Taylor:

"and since we only here for a while - we might as well show some style"

http://www.youtube.com/watch?v=-TlAD-b7yew


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Do 4. Nov 2004, 21:31 
Offline
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Fr 30. Jan 2004, 15:38
Beiträge: 450
Themen: 19
Wohnort: Elbingerode
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Riesenschnauzer, Hollandse Herdershond, Collie-Rottweiler-Schäferhund-Mix
Hallo Susanne !

Du glaubst ja nicht, wie ich mich über die Nachricht gefreut habe. Endlich mal wieder was richtig Positives !!!

:C1

Super dass Du soviel Engagement gezeigt hast und nicht vorschnell die Flinte ins Korn geworfen hast.
Wir wünschen Euch noch wunderschöne, schmerzfreie Jahre zusammen !

Liebe Grüße
Dagmar & Mädels


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 4. Nov 2004, 22:21 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2010, 19:25
Beiträge: 897
Themen: 64
Wohnort: Osnabrück
Geschlecht: Männlich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Hallo Susanne,
ich freu mich für Dich.
...und Arlo auch
Bild


liebe Grüße
Heinz


Zuletzt geändert von Heinz am Do 4. Nov 2004, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Fr 5. Nov 2004, 00:31 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Sa 3. Apr 2004, 12:38
Beiträge: 266
Themen: 17
Wohnort: Göttingen
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: im Gedenken: Perro de la Playa; Belgische Schoßschäferhutze
:cl Jippie, das sind ja großartige Neuigkeiten :cl

Auf dass du ihre weiteren 8 Leben mit ihr genießen kannst!

LG Conny & Flaca

_________________
"There`s this thing called being so open-minded your brains drop out." Richard Dawkins


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Fr 5. Nov 2004, 11:01 
Offline
Fingerwundschreiber
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Apr 2004, 14:11
Beiträge: 483
Themen: 87
Wohnort: Rösberg (NRW)
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Airedale Terrier
Hallo Susanne,
einfach nur toll! Wie gut, dass du so hartnäckig warst und dass alles gut gegangen ist!
LG, Micha


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: RE:
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: So 7. Nov 2004, 10:32 
Bei so vielen Mitfreuern
freu ich mich noch mal von vorne

lg susanne und ninja


Nach oben
  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: So 7. Nov 2004, 10:52 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 12:24
Beiträge: 924
Themen: 52
Wohnort: Erding - Land
Geschlecht: Weiblich
Hi Susanne,

Wie schön :) :cl

und wie segensreich dass es das Internet gibt!!! und dass du so engagiert gesucht und nicht aufgegeben hast!

Liebe Grüsse und noch viele schmerzfreie Jahre mit deiner Ninja wünscht dir Susi :w

_________________
"Haben Tiere eine Seele und Gefühle" kann nur fragen, wer über keines der beiden verfügt.
(Eugen Drewermann)
Gerechter Himmel! Aus wievielen Marterstunden der Tiere lötet der Mensch eine einzige Festminute der Zunge zusammen. J.Paul / Nachlaß


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff:
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: So 7. Nov 2004, 11:18 
Offline
Stamm-Userin
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Nov 2004, 09:09
Beiträge: 137
Themen: 13
Wohnort: Bielefeld
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Eurasier
Hallo Susanne :w !

Ich habe mir jetzt erstmal die ganze Geschichte durchgelesen und freu mich für euch, dass sie sooo gut ausgegangen ist :cl .

Hoch lebe das Internet! Auch wenn es einigen TÄ oder MÄ (Menschenärzten) nicht passt. Aber seit "google" & Co. sind die Zeiten der weißen Halbgötter doch ein bischen vorbei :D :D :D .

Ich wünsche euch noch viele schöne Jahre miteinander... :-ww

_________________
Liebe Grüße,

Karin mit Marouk

Man kann ohne Hund leben, aber es lohnt sich nicht...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de