Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 05:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2016, 16:54 
Offline
Sieht sich um

Registriert: Di 23. Feb 2016, 12:07
Beiträge: 4
Themen: 1
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Elo
Hallo,
ich bin Neuling auf dem Gebiet der SDU und bräuchte Hilfe, da meine Tierärztin erst am Montag wieder zu sprechen ist.
Am besten gebe ich einen kurzen Überblick:

Elly ist 18 Monate und ihr Verhalten wurde immer extremer. Draussen war sie wie im Wahn, wollte nur jagen, und ich bin überhaupt nicht mehr an sie heran gekommen. Auffällig war auch das ständige schütteln. Auch innerhalb der Wohnung war sie schnell gestresst und wenn der Tagesablauf nur etwas vom normalen abwich, hat sie erbrochen.
Aufgrund des Ergebnisses des grossen Schilddrüsenprofils und im Hinblick auf die Verhaltensauffälligkeiten, begannen wir am 15.02. mit der Forthyron Therapie.
Elly bekommt bei 15 kg Gewicht morgens und abends jeweils 150 Mikrogramm Forthyron.
Am ersten Tag hat sie nur geschlafen, am nächsten Tag war sie vollkommen überdreht, danach wieder ein müder Tag, der Tag darauf war es ganz schlimm mit ihrem Verhalten draussen. Danach wurde es besser und ab Sonntag merkte man einen grossen Unterschied in ihrem Verhalten. Plötzlich liefen wir GEMEINSAM spazieren. Sie hat ganz entspannt herumgeschnüffelt, ich konnte Übungen mit ihr machen, und vor allem konnte ich sie bei Stress wieder beruhigen. Sonst bin ich gar nicht an sie herangekommen.

Nun zu meiner Frage:
Seit heute bemerke ich, dass sie wieder zunehmend gestresst wird auf dem Spaziergang. Das Schütteln zeigt sich wieder häufiger und ich komme auch wieder schwerer an sie ran. Zu Hause hechelt sie auch wieder mehr.
Kann ich nach 10 Tagen die Dosis auf 200 Mikrogramm erhöhen oder ist das noch zu früh? Ich sehe einfach nur, dass sie wieder so gestresst ist.

Es tut mir leid, dass es so lang wurde und hoffe eure Hilfe, da ich nicht weiss, ob es zu lange ist, wenn ich bis Montag warte.

Schon mal danke und viele Grüsse,
Daniela


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2016, 19:41 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Daniela

normalerweise beginnt man mit 10 µ/kg und erhöht jeweils nach einer Woche.
Du hast mit einer relativ hohen Dosis begonnen, wodurch die geschilderten "Nebenwirkungen" auftreten können.
Nach 10 Tagen kannst du aber auf 200 / 200 erhöhen - entspricht einer Dosiserhöhung von rd. 7 µ/kg.

Bitte aber immer den Hund und sein Verhalten im Blick behalten.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 25. Feb 2016, 20:15 
Offline
Sieht sich um

Registriert: Di 23. Feb 2016, 12:07
Beiträge: 4
Themen: 1
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Elo
Ach Herrje, wo lieg mein Fehler? Ich hab mich doch vorher belesen und da hiess es 3/4 Forthyron 200 für einen 15 kg Hund als Anfangsdosis. Meine Tierärztin ging gleich nach der Blutabnahme in Urlaub und ihr Kollege in der Praxis sagte mir sogar, ich solle das doppelte geben, was ich aber nicht gemacht habe.
Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zu viel falsch gemacht. Sie frisst im Augenblick auch so wenig. In der Vergangenheit hat sie viel gefressen und nicht zugenommen. Braucht sie jetzt evtl. auch weniger?

Es ist alles noch so neu und verwirrend. Da denkt man, man hat sich schon ein wenig schlau gemacht und macht es dann doch falsch. Deshalb habe ich mich hier angemeldet um solche Dinge zu vermeiden. Ich finde es toll, dass man hier Hilfe findet bei diesem Thema.

Viele liebe Grüsse,
Daniela


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: So 28. Feb 2016, 16:21 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Daniela
Elly2014 hat geschrieben:
Ach Herrje, wo lieg mein Fehler?

Nirgends #s_mile#
Ist halt ein sehr komplexes Thema.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 24. Mär 2016, 10:22 
Offline
Sieht sich um

Registriert: Di 23. Feb 2016, 12:07
Beiträge: 4
Themen: 1
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Elo
Ich habe noch eine Frage zur Zeitumstellung von Samstag auf Sonntag:
muss ich die Tablettengabe in kleinen Schritten verschieben oder kann ich sie einfach um die 1 Stunde komplett verschieben?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 00:55 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo,

ich stelle meist im Halbstundenrhythmus um. Also am ersten Tag die Tabletten 30 Minuten später und am zweiten Tag eine Stunde später.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 10:33 
Offline
Sieht sich um

Registriert: Di 23. Feb 2016, 12:07
Beiträge: 4
Themen: 1
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Elo
Vielen Dank! Dann werde ich das auch so machen.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU Neuling und Fragen zur Anpassung der Dosierung
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Fr 25. Mär 2016, 18:46 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi
da ich mich nie an Uhrzeiten, sondern Tagesrhythmus gehalten habe (Aufstehen - Tablette) war das bei uns nie ein Problem.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de