Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 05:14


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#21  BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 23:11 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi
dann lass es erstmal so hoch und achte auf Überdosierungsanzeichen.
fT3 kannst du nachfordern - sofern das Labor das überhaupt anbietet. Ich glaub, manche Labore haben das nicht mehr im Programm.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#22  BeitragVerfasst: Di 26. Jan 2016, 23:50 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 29. Nov 2015, 12:31
Beiträge: 33
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Portugisischer Mischling
Ok, dann mach ich das. Danke.
Ja ich zähle regelmäßig Puls und Atmung.
Wegen dem ft3 ruf ich morgen mal an.Die Werte macht der Tierarzt im hauseigenen Labor.

_________________
Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#23  BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 21:10 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 29. Nov 2015, 12:31
Beiträge: 33
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Portugisischer Mischling
Uihjuijuih, ich glaub das war keine gute Idee nochmal 50 hoch zu gehen. Überdosierung hat er keine, aber ich hab das Gefühl das die Ohren wieder rot werden. Kann es sein das die Schilddrüse runter fährt. Ich hatte Montag morgen ndochmal gesteigert und dann Dienstag morgen und Dienstag Abend.
Mal abwarten, aber was mach ich wenn der Schuß jetzt nach hinten los geht? Mist, Mist, Mist

_________________
Lg Heike


Zuletzt geändert von Haini am Fr 29. Jan 2016, 21:11, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#24  BeitragVerfasst: Fr 29. Jan 2016, 23:11 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo,

Ruhe bewahren, beobachten, ggf. wieder reduzieren. Aber ich würde, wenn es nicht zu heftige Nebenwirkungen hat, 2-3 Tage mindestens warten mit der Dosisänderung. Der Körper muss sich evtl. erst an die neue Dosis gewöhnen.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#25  BeitragVerfasst: So 31. Jan 2016, 20:19 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 29. Nov 2015, 12:31
Beiträge: 33
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Portugisischer Mischling
Ja ich glaube du hast Recht. Heute war alles wieder besser. Gott sei dank. Bin ganz schön ins schwitzen gekommen.

_________________
Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#26  BeitragVerfasst: Mo 1. Feb 2016, 21:59 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 29. Nov 2015, 12:31
Beiträge: 33
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Portugisischer Mischling
Naaaa, oder auch nicht. Heute ist wieder schlechter. :/ Man ist das ein auf und ab .

_________________
Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#27  BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 16:53 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Heik

das ist anfangs normal.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#28  BeitragVerfasst: So 7. Feb 2016, 22:37 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 29. Nov 2015, 12:31
Beiträge: 33
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Portugisischer Mischling
Ich bin jetzt ein bisschen unsicher. Vor 14 Tagen hatte ich ja nochmal erhöht und seid dem schwankt sein Wohlbefinden, mal sind die Ohren ein bisschen rot, die Haut juckt manchmal und dann ist plötzlich wieder nix. Vom Wesen, ja da bin ich nicht sicher ob er einfach so ist, er hat Herdenschutzhundanteile, von daher könnte er auch einfach so sein das er anderen Hunden öfters mal doof kommt. Vorgestern ist er mir aus dem Halsband geschlüpft ale er am pöbeln war und ist tatsächlich auf den anderen Hund drauf, wie eine Bestie #i_reful#
Gott sei dank ist keinem was passiert ich konnte ihn noch am Kragen packen und wegziehen. Aber das finde ich irgendwie sonderbar, er ist dann sehr aufbrausend und beim nächsten Mal ist er völlig desinteressiert. Obs nun das Wesen ist oder die Schilddrüse? Keine Ahnung. Was ich eigentlich fragen wollte: Erst mal so weiter machen? Oder doch nochmal bisschen rauf oder runter? Ich bin unsicher :/

_________________
Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#29  BeitragVerfasst: Mo 15. Feb 2016, 11:20 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: So 29. Nov 2015, 12:31
Beiträge: 33
Themen: 2
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Portugisischer Mischling
Ich bin jetzt noch mal höher gegangen. Er zeigt keine Überdosierung. Was kann denn eigentlich passieren wenn der ft4 Wert zu hoch ist. Atmung und Puls sind normal. Ich denke aber das ich nicht weiter hoch gehe, auch wenn die Ohren immernoch etwas gerötet sind. Ich hoffe mit der Zeit wirds noch ein bisschen besser.

_________________
Lg Heike


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Ist es eine subklinische SDU?
Posting Nummer:#30  BeitragVerfasst: Di 16. Feb 2016, 20:54 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Heike

Zitat:
Was kann denn eigentlich passieren wenn der ft4 Wert zu hoch ist.

mal abgesehen von den Überdosierungsanzeichen. Langfristig wird der Stoffwechsel zu stark angeregt. Das führt zu Abmagerung, Hippeligkeit, Nervosität, Herz-Kreislaufproblemen...
Vieles ist ähnlich wie bei einer Unterfunktion oder bei einer Subklinischen Unterfunktion.
Ich glaube, Fr. Blaschke-Berthold wars, die mal gesgat hat, dass das Wohlbefinden (in Abhängigkeit von der Dosierung) eine Kurve ist, die zunächst ansteigt und dann - wenn man über den optimalen Wert hinaus ist - in fast gleichem Maße und mit fast gleichen Symptomen abfällt.
Im Buch von Dr. Dodds ist ein Fall geschildert, in der die Besitzer immer höher dosieren, weil sie der Meinung sind, dass der Hund mehr braucht. In der Tat war er aber besser mit deutlich weniger eingestellt.
Daher sollte man im Bereich des Optimus sehr vorsichtig und langsam hoch und runter dosieren.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de