Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 13:05


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: SDU und läufige Hündin vs. kastrierte Hündin
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2015, 11:44 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 5. Sep 2014, 14:17
Beiträge: 37
Themen: 4
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Österreich
Hunderasse/n: Retriever
Hallo,
meine Hündin ist jetzt gerade zum 3. mal läufig...seit ca. Juli/Aug. bekommt sie Forthyron 200.
Soweit geht es ihr damit sehr gut, nur kurz vor ihrer Läufigkeit kamen teilweise wieder etwas verunsicherte und ängstliche Phasen, die sich aber wieder relativ schnell gelegt haben.

Nun hatte sie bei den letzten beiden Läufigkeiten danach immer lange Probleme mit der Scheinträchtigkeit - da war sie dann Wochenlang total schlecht drauf und sehr unkonzentriert und müde usw. und fühlte sich nicht so wohl.

Jetzt wäre meine Frage:
Wie ist das mit einer Hündin, die bereits SDU hat und substituiert wird, wenn man die dann kastrieren lässt? Schlägt sich das gut oder negativ auf die SDU und das Verhalten aus?
Mein Gedanke dazu ist, dass sie dann ja, wenn sie richtig eingestellt ist mit den Forthyron, keine solchen Hormanschwankungen mehr mitmachen müsste, wie sie es ja jetzt tut durch die Läufigkeit.
Denn ich denke, in der Zeit vor, während, nach der Läufigkeit bzw. der Scheinträchtigkeit, kommt der Hormonhaushalt ja ganz schön durcheinander und wenn sie ja nun eh schon Probleme mit den Hormonen hat, wahrscheinlich ja umsomehr? Also würde eine Kastration da vl Besserung bringen um eine konstante Linie zu haben?
Oder würde womöglich eher das Gegenteil passieren und sie würde dann unsicherer/ängstlicher werden?

Ich hab schon gesucht zu diesem Thema, finde aber nur dass Kastrationen eine SDU auslösen "können" nichts aber dazu, wenn die SDU bereits da ist und der SDU-kranke Hund dann eventuell kastriert werden sollte, wie es sich da auf den Allgemeinzustand auswirken könnte?

Danke euch, lg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: SDU und läufige Hündin vs. kastrierte Hündin
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Do 5. Nov 2015, 16:16 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 16. Okt 2013, 13:30
Beiträge: 27
Themen: 1
Bilder: 3
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schäfi-Mix, Beagle
JoJo hat geschrieben:
Nun hatte sie bei den letzten beiden Läufigkeiten danach immer lange Probleme mit der Scheinträchtigkeit - da war sie dann Wochenlang total schlecht drauf und sehr unkonzentriert und müde usw. und fühlte sich nicht so wohl.

Das hatte meine Maus auch,
rückblickend kann ich sagen dass diese langen und ausgeprägten depressiv-Phasen nach der Läufigkeit die ersten Symptome ihrer SDU waren.

Mit einer guten Tabletteneinstellung war sie dann nach den Läufigkeiten wieder weitgehend unauffällig.
(gewisse Schwankungen sind ja völlig normal bei unkastrierten Hündinnen, aber diese ausgeprägt depressiven Phasen nach der Hitze waren dann weg!)
Allerdings dauerte die richtige Einstellung ein Weilchen und war etwas fusselig: meine Maus braucht in der Zeit nach der Läufigkeit - wie viele Hündinnen - etwas mehr Forthyron als während der übrigen Zeit im Zyklus.

Ob eine Kastration wirklich die große Ruhe und Stabilität - auch in den Thyroxinhaushalt - bringt, ist umstritten. Man hört von sehr unterschiedlichen Erfahrungen. #w_ink#
Viele Hündinnen haben auch nach der Kastra noch eine Art Zyklus und verhalten sich zur gewohnten Zeit als wären sie läufig etc. Und auch der Thyroxinhaushalt kann auch noch weiter gewisse Schwankungen aufweisen.
(Abgesehen davon sollte eine Kastration ja immer sehr gut überlegt sein ... )

LG,
Ulrike


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
 Betreff: Re: SDU und läufige Hündin vs. kastrierte Hündin
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mo 9. Nov 2015, 20:47 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi

zur Auswirkung der Kastra bei SDU-Hündinnen gibt es in der Tat wenig Erfahrungen.
Eine Narkose ist an sich immer eine Sache, die man sich überlegen sollte. Bei SDU-Hunden erst Recht, on wegen Stress.
Andererseits ist das natürlich gegen Scheinträchtigkeit abzuwägen.

ABER: deine Hündin ist jetzt läufig. Ob sie scheinschwanger wird - unter nun Forthyron - weißt du ja nicht.
Also: abwarten und dann neu überlegen ;)
Manche Dinge erledigen sich von selbst #bi_ggrin#

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und läufige Hündin vs. kastrierte Hündin
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Fr 13. Nov 2015, 11:36 
Offline
Foren-Neuling

Registriert: Fr 5. Sep 2014, 14:17
Beiträge: 37
Themen: 4
Geschlecht: Keine Angabe
Nationalität: Österreich
Hunderasse/n: Retriever
Danke für eure Antworten :)

Ja genau...das ist ja auch meine Hoffnung, dass sie jetzt eventuell gar nicht mehr solche Probleme hat nach der Läufigkeit...also warten wir mal. so wärs mir natürlich am liebsten :-)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de