Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 02:39


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 13:33 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Jan 2011, 22:17
Beiträge: 90
Themen: 3
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Flat-Coated Retriever
Hallo zusammen!
Bei Gino wurde 2011 ja eine SDU festgestellt. Er bekam Leventa-Tropfen und nachdem er ca. 6 Monate wirklich richtig eingestellt war ging es ihm wirklich gut. Im Aug. 2012 habe ich ihn dann auf Barfen umgestellt weil er häufig Durchfall hatte und ich das aufs Trockenfutter zurückgeführt habe. Leider ging dann der T4 Wert bei der nächsten Kontrolle hoch. Meine TÄ vermutete das es durch die Hühnerhälse kommt. 3 Monate später nochmals Kontrolle und der T4 ging wieder hoch (4.5). Dieser Wert war auch der Referenzwert. Ich habe dann weniger Hälse gefüttert was aber nichts brachte der Wert ging dann hoch auf 5.4. Ich habe mich dann mal mit einer Ernährungsberaterin kurzgeschlossen und einen komplett neuen Futterplan erstellt. Meine TÄ wollte dann auch eine Kontrolle kurz vor der ersten Medigabe machen und da ist der T4 runtergefallen auf 1.5. Seit dem bekommt Gino die Leventa 2 mal täglich. Im Dez. 2013 war der Wert optimal auf 3.3 und wir waren zufrieden. Im Mrz. 2014 ist er zwar wieder etwas höher gegangen aber da habe ich festgestellt das in dem Fleisch Knorpel mit drin war, also wieder zuviel Calcium. Er hat auch im April eine Wurmkur bekommen weil beim Sammelkot Würmer festgestellt wurde. Blutbild war ausser leicht erhöhte Harnstoff ohne Befund
Letzte Woche Dienstag hat er dann abends einen Krampfanfall und ich bin gleich mit ihm in eine Klinik gefahren. Dort konnte natürlich nichts mehr festgestellt werden. Meine TÄ hat dann am nächsten Tag nochmal Blut abgenommen um eine Vergiftung auszuschliessen. War auch negativ. Meine Überlegung ist nun ob es doch noch mit seiner Schilddrüse zutun hat (was meine TÄ nicht glaubt). Da die Hormone ja das ganze letzte Jahr höher waren. Ich bin etwas hilflos vielleicht kann mir hier jemand helfen.

_________________
LG

Ingrid


Zuletzt geändert von Stephani am So 4. Mai 2014, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 14:09 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4357
Themen: 574
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Ingrid

solche Krampfanfälle können von einer SDU herrühren.
Unabhängig davon kann dein Hund aber auch ein Eplileptiker sein oder der Vit. B-Haushalt kann gestört sein.
Spätestens wenn nochmals ein Anfall auftritt, würde ich intensiv suchen.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 20:18 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Jan 2011, 22:17
Beiträge: 90
Themen: 3
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Flat-Coated Retriever
Hallo Bea!
Ja das es auch Epilepsie sein kann weiß ich auch, aber so richtig kann ich es nicht glauben.
Werde auf jedenfall diesen Monat noch mals ein Blutbild machen lassen. Wenn es jetzt nicht von der
SDU kommen sollte habe ich mir noch überlegt ob es von den Zecken und gespritzten Felder kommt.
Er hat dieses Jahr schon mehr Zecken wie in den letzten 2 Jahren und er liebt durch die Felder zu
laufen.
Kann man eine VitB-Störung auch im Blut feststellen?

_________________
LG

Ingrid


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Di 6. Mai 2014, 21:42 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4357
Themen: 574
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hallo Ingrid

ja, von den gespritzten Feldern und ggf. kontaminiertem Trinkwasser (Pfützen) könnte es auch kommen.
Ob der Vit B-Mangel im Blutbild feststellbar ist, weiß ich leider nicht.

Wie schwer war denn der Anfall? Wie äußerte er sich? Wie lang hat er gedauert?

Gruß Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Di 6. Mai 2014, 22:09 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Jan 2011, 22:17
Beiträge: 90
Themen: 3
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Flat-Coated Retriever
Hallo Bea!
Wielange der Anfall gedauert weiß ich nicht so genau, war zu aufgeregt.
Gino war am schlafen und guckte mich aufeinmal an, streckte die Vorderläufe nach vorne und wollte
aufstehen. Das klappte nicht und er rutschte auf den Teppich und krampfte dann.
Er war auch nicht Bewusstlos, denn ich habe eine Freundin aus dem Haus gerufen und als sie kam fing er an mit dem Schwanz zu wedeln. In der Klinik ist er auch Schwanzwedelnd der TÄ entgegengelaufen.
Also an eine Epi kann ich wirklich nicht glauben.

_________________
LG

Ingrid


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Fr 9. Mai 2014, 14:39 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Ingrid,

auch epileptische Anfälle können sehr vielfältige Formen annehmen. Solange es nur ein so kurzer Anfall war und es eine einmalige Sache bleibt, würde ich mir keine großen Sorgen machen, das kann viele Ursachen gehabt haben.

Einige B-Vitamine können im Serum untersucht werden, B12 und Folsäure bieten fast alle Labore an, aber es gibt auch welche, die ein größeres Spektrum haben (B1, B2, B6, B12, Biotin). Vitamin D könnte man auch mit untersuchen lassen, Vit D Mangel kann auch zu Krämpfen führen.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: SDU und jetzt Krampfanfall
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Fr 9. Mai 2014, 14:49 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Mo 31. Jan 2011, 22:17
Beiträge: 90
Themen: 3
Wohnort: Koblenz
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Flat-Coated Retriever
Hallo Susanne!
Danke für deine Antwort. Ich bin mit meiner TÄ übereingekommen das wir erst Ende des Monats Blut abnehmen, denn Ende
März war ja alles ok. Ich werde dann mal nachfragen wegen den Vit.
Ich habe jetzt auch noch folgende Info bekommen: Gino hatte ja im März bei der Kotuntersuchung Würmer und die haben wir
durch eine Wurmkur (Milbemax) behandelt. Jetzt hat man mir geschrieben ob das nach 4 Wochen nochmals kontroliert wurde,
denn wenn die Kur nicht gewirkt hätte könnten auch die Würmer so einen Krampf auslösen. Diese Info bekam ich auch einem
Epi-Forum. Werde also jetzt nochmal Kot untersuchen lassen. Wäre schön wenn es davon käme.

_________________
LG

Ingrid


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de