Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 25. Nov 2017, 03:59


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#61  BeitragVerfasst: Do 23. Okt 2014, 07:52 
Offline
Boardjunior
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:22
Beiträge: 58
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Gordon Setter
Ist es bedenklich, dass der T3 noch recht niedrig ist?

Diese Ängst sind in letzter Zeit auch wieder mehr.

Das ist auch so komisch. Sie hat z. B. regelrechte Panik wenn Geschirr kleppert.
Darauf hat sie vorher nie reagiert. Man kann sie dann aber auch nicht durch Anschauen und Leckerlies überzeugen, dass die Schüssel oder so ungefährlich ist.

_________________
Liebe Grüße
Julia und Tessa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#62  BeitragVerfasst: So 26. Okt 2014, 21:07 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4342
Themen: 570
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi
T3 ist häufig zu Anfang einer Substitution niedrig und zieht erst sehr langsam hoch.
T4 ist rel. hoch, was aber bei Substitution und 6 Std. nach der Tablettengabe ok ist.

Wegen der wieder auftretenden Ängste. Theoretisch hast du noch Luft - du liegst bei rd. 28 µg/kg. Praktisch würde ich bei dem hoch liegenden T4-Wert nicht machen.

Es könnte natürlich sein, dass das T4 nicht in T3 umgewandelt wird, so dass zusätzlich T3 gegeben werden müsste. Aber ich würde erstmal versuchen, ob es sich bei 3 x täglich Tablettengabe bessert. Oder ob evtl. ein niedrigerer Hormonspiegel optimal ist.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#63  BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 07:55 
Offline
Boardjunior
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:22
Beiträge: 58
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Gordon Setter
Ups sorry,
ganz vergessen gleich zu antworten.

Hallo Bea,
vielen Dank für die Antwort.
#s_mile#

Hi
T3 ist häufig zu Anfang einer Substitution niedrig und zieht erst sehr langsam hoch.
Ah OK, dann warte ich mal die nächste Blutuntersuchung ab.

T4 ist rel. hoch, was aber bei Substitution und 6 Std. nach der Tablettengabe ok ist.

Wegen der wieder auftretenden Ängste. Theoretisch hast du noch Luft - du liegst bei rd. 28 µg/kg. Praktisch würde ich bei dem hoch liegenden T4-Wert nicht machen.
Das hat sich relativ schnell wieder eingependelt. Jetzt kann ich sagen, seit 2-3 Wochen keine gravierenden Auffälligkeiten. #y_ahoo#

Es könnte natürlich sein, dass das T4 nicht in T3 umgewandelt wird, so dass zusätzlich T3 gegeben werden müsste. Aber ich würde erstmal versuchen, ob es sich bei 3 x täglich Tablettengabe bessert.
Dreimal täglich wäre bei uns sehr schwer umsetzbar.
Ich hoffe das wird nicht nötig sein.

Oder ob evtl. ein niedrigerer Hormonspiegel optimal ist.
Meinst du damit, dass evtl. der niedrige T3 für Tessa optimal ist?



Jetzt hätte ich auch schon wieder eine Frage.
Dass es nur ja nicht langweilig wird, hat Tessa nun nächste Woche eine kleine OP.
Sie hat schon seit einigen Monaten einen kleinen Knubbel an der Schulter und einen noch kleineren über den Rippen. Die hatte ich beobachtet und wurden auch nicht größer.
Aber nun hat sie auch einen kleinen am Bauch. Ob mit der Milchleiste verbunden ist nicht sicher, aber mir ist das jetzt trotzdem zu gefährlich zu warten.

Muss ich da was beachten wegen dem Forthyron?
Sie bekommt wahrscheinlich gegen Mittag (wir machen erst Ende der Woche einen festen Termin aus) eine Wecknarkose (Präparat müsste ich nachfragen, wenn das relevant ist) und muss danach 8 Tage Antibiotika nehmen.

_________________
Liebe Grüße
Julia und Tessa


Zuletzt geändert von Julessa am Mi 26. Nov 2014, 07:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#64  BeitragVerfasst: Mi 26. Nov 2014, 17:32 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Julia,

durch die Narkose kann sich der Bedarf an Hormonen verändern. Da das aber kurzfristige Schwankungen sind und man nicht vorhersagen kann in welche Richtung und ob überhaupt, kannst Du da wenig im Vorraus dran tun. Wichtig ist, dass sie das Forthyron komplett weiter bekommt. Auch wenn sie vor der OP nüchtern sein soll, die Tablette zählt nicht dazu, die muss sie bekommen. Auch wenn Du die mit etwas Leberwurst oder so geben solltest, schadet das nichts, das die Hunde nüchtern sein sollen, hat nur den Grund, dass sie in der Narkose nicht erbrechen, so ein Klecks Leberwurst schadet nicht. Um ganz auf Nummer sicher zu gehen, die Tablette einmal so in den Rachen schieben.

Liebe Grüße,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#65  BeitragVerfasst: Do 27. Nov 2014, 07:52 
Offline
Boardjunior
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:22
Beiträge: 58
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Gordon Setter
Ok.

Vielen Dank für die schnelle Antwort, Susanne. #s_mile#

Und das Antibiotikum für 8 Tage?
Hab in der Liste im Buch nichts gefunden, was sich nach Antibiotikum anhört.
Kenne mich aber nicht so genau mit den Wirkstoffen aus.

_________________
Liebe Grüße
Julia und Tessa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#66  BeitragVerfasst: So 30. Nov 2014, 02:41 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Antibiotikum geht problemlos.
LG, Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#67  BeitragVerfasst: Mo 1. Dez 2014, 15:20 
Offline
Boardjunior
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:22
Beiträge: 58
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Gordon Setter
Oh, toll, da bin ich beruhigt.

Vielen Dank für die schnelle Antwort. #g_ood#

Morgen ist es soweit.
Bin ich froh, wenn wir das hinter uns haben.

_________________
Liebe Grüße
Julia und Tessa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#68  BeitragVerfasst: Fr 5. Dez 2014, 16:23 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Julia,

Wie hat Tessa denn die OP überstanden, wie geht es ihr?

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#69  BeitragVerfasst: Sa 6. Dez 2014, 19:20 
Offline
Boardjunior
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Mär 2014, 08:22
Beiträge: 58
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Gordon Setter
Hallo Susanne,

danke der Nachfrage #s_mile#

Ist alles gut gegangen.
Es war Gott sei Dank nur ein Lipom und zwei verkapselte Talgknubbel. #y_ahoo# #y_ahoo# #y_ahoo#

Tessa hat alles gut überstanden, am Verhalten wegen Schilddrüse war zumindest äußerlich nichts zu merken.
Sie verträgt das Antibiotikum bisher gut und die Wunden sehen sehr schön aus.
Nächste Woche Freitag werden die Fäden gezogen.

Nur dass sie ein T-Shirt tragen muss ist eine absolute Zumutung - findet sie #bi_ggrin#

#m_ad#
Bild

Bild

_________________
Liebe Grüße
Julia und Tessa


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Tessas Fellprobleme
Posting Nummer:#70  BeitragVerfasst: Sa 6. Dez 2014, 23:34 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Liebe Tessa,

kann ich gar nicht verstehen, ich finde Du siehst sehr schick aus! #bi_ggrin#

Freut mich sehr, dass es nichts schlimmes war!

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 87 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de