Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Di 23. Jan 2018, 21:45


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Forthyron richtig geben
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 09:39 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Sep 2011, 22:02
Beiträge: 31
Themen: 6
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Hallo zusammen,

die SuFu hat mir nicht das gewünschte Ergebnis geliefert, daher jetzt mein Fred.

Meine Aussie-Lady bekommt seit rund 2 Jahren Forthyron. Und da die Dame die Pille nicht ohne weiteres nimmt, verstecke ich die Pille immer in einem Mini-Keks bzw. Mini-Käse-Scheibchen.

Nun sagte mir eine Bekannte (ihre alte Hündin hat auch eine SDU), dass es für das Forthyron schädlich ist, wenn es in irgendwas versteckt ist. Die "Verpackung" ist wirklich klein (mein Motto für Belohnungshäppchen ist: wenn ich denke sie sind klein, dann halbiere oder viertel ich sie noch einmal). Wenn es hochkommt, ist das Keksie so groß wie der Nagel vom kleinen Finger.

Da meine Maus trotz allem immer noch Gewichtsprobleme (Rippen sind etwas versteckt) hat und auch oft antriebslos ist, überlege ich nun, ob ich das Forthyron wirklich falsch gebe.

Zur Info:
morgens auf nüchternen Magen das Pillchen und abends ca. 2 - 3 Std. vorm Füttern das 2. Pillchen. Ich füttere nur abends (Barf). Die Blutwerte sagen, dass der T4 und fT4-Wert im oberen Drittel sind.

Stimmt die Aussage meiner Bekannten? Darf Forthyron nicht "verpackt" gegeben werden?

Ich sage schon mal herzlichen Dank für eure Antworten.

_________________
Böse Mädchen kommen in die Hölle. Ich nicht, ich hab da Hausverbot...
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Forthyron richtig geben
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:01 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo,

nein, die Aussage Deiner Freundin stimmt nicht, natürlich kannst Du die Tablette in etwas "verpacken", das machen fast alle so. Das bisschen Futter schadet der Thyroxin Aufnahme überhaupt nicht. Man kann die Tablette sogar mit dem Futter geben, nur muss man es dann immer machen, denn dann wird wirklich weniger Thyroxin aufgenommen und man muss entsprechend mehr geben.

Wichtig ist nur, es immer gleich zu machen, dann ist das überhaupt kein Problem

LG,
Susanne (deren Lex die Tabletten immer in etwas Dosenfutter bekommt und bei Zasko vor ihm genauso)

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Forthyron richtig geben
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 17:05 
Offline
Mitglied
Benutzeravatar

Registriert: Fr 13. Apr 2012, 21:31
Beiträge: 182
Themen: 7
Bilder: 0
Wohnort: Hemmingen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: labrador
HUHU!
Mir wäre das auch neu.
Boumi bekommt die Pillen immer in ein Stück Wurst. Ich schneid sie an und drück sie dann rein. Bei uns sind es ja schon einige, die er bekommt.
Mir ist nur aufgefallen, wenn ich ihm die Pillen mit Käse gebe, dann übergibt er sich immer ne halbe STunde später.
Aber das gilt ja nicht für alle Hunde.
LG Nadja


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Forthyron richtig geben
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 23:28 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2259
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Spike bekommt auch immer bisschen was zu den Tabletten als Belohnung fürs Schlucken. Bei ganz nüchterner Tablettengabe hatte er auch schon Magengluckern im Anschluss und es sah nicht so aus, als ginge es ihm besonders gut.

Ich würde allerdings keinen Käse nehmen, weil Kalcium die Aufnahme von Thyroxin hemmen kann. Lieber Wurst oder Hundefutter. Da ist sicherlich auch Kalzium drin, aber vermutlich nicht soviel wie im Käse oder Milchprodukten.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Zuletzt geändert von claudia+spike am Fr 14. Dez 2012, 23:29, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: Forthyron richtig geben
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 23:33 
Offline
SDU
SDU
Benutzeravatar

Registriert: Sa 10. Sep 2011, 22:02
Beiträge: 31
Themen: 6
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Australian Shepherd
Danke schön für eure Antworten. Prima Tipp, dass mit dem Käse. ~applaus~

_________________
Böse Mädchen kommen in die Hölle. Ich nicht, ich hab da Hausverbot...
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de