Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Mo 22. Jan 2018, 02:33


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: antikörper
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 13:06 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Do 5. Apr 2012, 22:59
Beiträge: 40
Themen: 8
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Französische Bulldoggen
wer kann mir mehr dazu sagen?
vorhandene antikörper weisen auf eine autoimmunbedingte sdu hin oder?
also die sogenannte hashimoto erkrankung?

was bedeutet dies dann für die behandlung?

_________________
lg yvonne

Leben ist nicht genug, sagte der Schmetterling,
Sonnenschein, Freiheit und eine kleine Blume muss man haben.
(Hans Christian Andersen)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff: Re: antikörper
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mo 1. Okt 2012, 22:40 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2259
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Yvonne,

meines Wissens nach ist das Vorhandensein von Antikörpern in der Regel ein Zeichen für eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse und der Hund muss lebenslang substituiert werden. Bei stressbedingter SDU oder SDU aufgrund einer anderen Erkrankung, kann man (nach Behandlung der Krankheit oder Reduzierung des Stress) versuchen, das Thyroxin langsam auszuschleichen, was bei autoimmuner Erkrankung nicht möglich ist.

Nicht vorhandene Antikörper bedeuten übrigens nicht unbedingt, dass keine Autoimmunerkrankung vorliegt.

Liebe Grüße
Claudia

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Zuletzt geändert von claudia+spike am Mo 1. Okt 2012, 22:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff: Re: antikörper
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mo 8. Okt 2012, 22:13 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4357
Themen: 574
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Hi

vorhandene Ak können auf eine Autoimmunerkrankung hinweisen. Sie können aber auch durch Fehlmessungen (Kreuzreaktionen) falsch positiv gemessen werden.
SD-Hormon-AK treten relativ selten auf und sind daher kaum von diagnostischer Bedeutung.
AK gegen Thyreoglobulin treten häufiger auf. Aber nicht jeder Hund, der TAK-positiv ist, hat auch eine SDU. J. Dodds sieht das allerdings anders. Sie geht davon aus, dass alle TAK-positiven Hunde eine SDU haben oder zeitnah entwickeln. Gemäß J. Dodds kann man, wenn man die TAKs sehr früh feststellt, ggf. nach einer gewissen Zeit der Substitution wieder aufhören mit substituieren. Vlt. deckt sich das aber nur mit den Fällen, wo sich in Deutschland trotz TAK keine SDU entwickelt.
Kurz: TAK sind ein Diagnosehilfsmittel, aber kein sicheres Diagnosemittel, welches für sich genommen eine SDU diagnostizieren lässt.

Für die Behandlung ist es wurscht, ob die SDU autoimmun ist oder nicht.
Bei TAK-positiven Hunden geht der TAK-Titer mit der Zeit unter Substitution zurück. Geht er nicht zurück oder tritt wieder auf, ist das ein Hinweis, dass zu niedrig substituiert wird.
SD-Hormon-AK sind nur insoweit von Interesse, dass ggf. die T3-/T4-Wert durch die AKs falsch erhöht oder erniedrigt sein können. Auf die Dosierung haben die AKs keinen Einfluss, da die Hormone an sich keine AK-/AG-Bindung provozieren.

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de