Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Sa 18. Nov 2017, 01:05


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Schlaganfall
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2004, 20:14 
Hallo ihr Lieben,
mein Yorkie (11) hatte heute Früh einen Schlaganfall ( war ne gute Stunde wie bewußtlos und hätte sich nur um die eigene Achse gedreht wenn man es nicht verhindert hätte), wir sind dann in eine Tierklinik gefahren, für mich war aber eigentlich sicher, dass wir ihn einschläfern müssen, so wie sein Zustand war. Aber auf dem Weg zur Klinik hob er langsam seinen Kopf und als wir dort waren konnte er auch wieder laufen - es war unglaublich - er wollte im Schnee spielen und es war so als ob nie was gewesen wäre. Die TA gab ihm eine (Vit.B und Antientzündung) Spritze und wir sind wieder Heim gefahren. Ich muß dazu sagen, dass er schon seit 2 Jahren Herzmedikamente bekommt und damit recht stabil ist.
Er scheint auch keinen "Schaden" davongetragen zu haben, außer das er heute, ca. alle 2 Stunden, in der Wohnung pinkelt. Ich gehe sowieso schon dauernd raus, aber er verhält sich fast wie ein Welpe der eben "muß", sich einfach hinsetzt und pinkelt....
Hat jemand Erfahrung mit so einem Verhalten? Kann ich hoffen dass es sich in den nächsten
Tage wieder normalisiert? Oder habe ich jetzt einen "undichten" Hund? Was dann? Windeln???
Schon mal vielen Dank im Voraus fürs Antworen
Liebe Grüße

Boschy u. Dusty


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mi 21. Jan 2004, 21:24 
Offline
Forenspezialistin
Benutzeravatar

Registriert: Do 15. Jul 2010, 21:48
Beiträge: 1276
Themen: 119
Wohnort: Bayern
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Schapendoes, Golden Retriever
Hallo Boschy,
Die Symptome der Apoplexie sind abhängig von Größe und Lokalisation des Gefäßes, in dem sich die Veränderung abgespielt hat. Daher ist es gut möglich, dass der Hund Kot- und Urininkontinent wird. Wie wurde er denn untersucht, hat er sonst auch noch Ausfälle (hängende Lefzen oder ähnliches) ? Ich hatte vor Jahren eine Spanielhündin, die einen Apoplex rechts und damit linkseitige Lähmungen zeigte. Laufen konnte sie relativ schnell wieder, was länger dauerte war der vermehrte Speichelfluß und eben auch eine Inkontinenz. Es wurde aber mit der Zeit immer besser und irgendwann war es vorbei - wie lange es gedauert hat, weiß ich leider nicht mehr. Sie hatte auch beim Fressen ihre Probleme, da sie nur auf einer Seite kauen konnte blieb auf der betroffenen Seite immer Restessen zurück, welches händisch entfernt werden musste. Wir haben sie immer von der kranken Seite aus angesprochen und gestreichelt (wie in der Humanmedizin auch).
Viele Grüße und alles Gute
elke


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re:Schlaganfall
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2004, 10:17 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 10:56
Beiträge: 20
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Liebe Boschy,
mein Schäferhund ist letztes Jahr nach einer Reihe von 7 Schlaganfällen, die ca. einmal im Monat auftraten, gestorben. Mein TA sagte damals das wichtigste ist, daß der Anfall sofort bemerkt wird und er so schnell wie möglich zum TA kommt (also wie beim Menschen). Die ersten Anzeichen waren bei meinem Hund eine gewisse Verlangsamung in den Bewegungen, abwesender Blick, beginnende Orientierungslosigkeit und auch teilweise Harn- und Kot-Inkontinenz(das kam aber mehr dem Ende zu), außerdem waren die Pupillen star. Mein TA hat ihm auch Vit. B und Blutverdünner gespritzt, das aber über mehrere Tage hinweg, bis die Pupillen wieder reagierten. Außerdem bekam er durchblutungsfördernde Mittel(Karsivan, das zweite weiß ich nicht mehr) als zusätzliche Dauermedikation.
Ich wünsche Deinem Hundi alles Gute und toi toi toi.
Liebe Grüße
Tina mit Ronja und Dino


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2004, 14:53 
Offline
Newbie
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Jan 2004, 20:21
Beiträge: 16
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Danke schon mal für die Antworen!

Ich weiß eben nicht so recht ob das schon Inkontinenz ist, denn Dusty hat die ganze Nacht durchgehalten, und erst NACHDEM
wir in der Früh draußen waren dann noch eine kleine Pfütze auf den Teppich gemacht! Jetzt war er auch paar Stunden alleine (leider) und hat nichts gemacht. Sein großes Geschäft hat er auch draußen verrichtet (auch schon gestern, gleich vor der Klinik :).
Ich hoffe einfach mal dass sich das Verhalten wieder legt, ansonsten werden wir wohl den TA besuchen müssen und um Rat fragen. Sonst hat mein Hund keine Ausfälle, außer dass er seinen Kopf ganz leicht nach rechts gedreht hält (wir aber , glaube ich, immer weniger).
Wie er untersucht wurde?
Also das Herz abgehört, Fieber gemessen und eindeutig waren auch die riesengroßen Pupillen, ansonsten meine Beschreibung der Vorfalls.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff:
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 22. Jan 2004, 15:39 
Offline
Alter Hase
Benutzeravatar

Registriert: Do 22. Jan 2004, 13:49
Beiträge: 559
Themen: 45
Wohnort: Genf und Hochsavoyen
Geschlecht: Weiblich
Hallo Boschy,
zuerst wünsche ich Deinem Hund gute Besserung.
Seit mein Gröbimädel (jetzt bals 16) vor 2 Jahren einen Schlaganfall hatte, kriegt sie Ginko-Extrakt.
Sie ist absolut nicht mehr verwirrt und abwesend. Alsi, ich finde, es hat super geholfen.
Gute Besserung
LG
marianne+3schwarze

_________________
liebe Grüsse
marianne

Leben ist eine Leihgabe
Zeit ist ein Geschenk


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 5 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de