Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 20:03


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#11  BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2005, 12:41 
@ Hallo Birgit, auf dem Röntgenbild ist der Kreuzbandriss nur bedingt feststellbar. Man müsste ein Magnetröntgenbild machen, wie teuer das ist, keine Ahnung.

@ Hallo Claudia, tut mir leid, ganz so wie früher wird er wohl nie mehr. Kreuzbandriss heisst bei uns, Sporthund ade, „nur“ noch Familienhund, oder Fährtenhund. Das Problem ist, Du kannst nichts dafür und es kann jeden treffen. Man kann nicht vorbeugend wirken, wenn man den Hund bewegen will.

Gib Sorge zu Spike und ich drücke Euch die Daumen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#12  BeitragVerfasst: Fr 14. Jan 2005, 23:15 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo P.H.,

vielen Dank für Dein Mitgefühl. Ich glaube, Spike wäre mit seinen Stressproblemen sowieso nie ein Arbeits- und Sporthund geworden. Wir trainieren immer wieder diverse Such- und Schnüffelspiele. Ich lege für ihn schon seit einiger Zeit kleine Fährten, verstecke oder verliere Dinge (Handschuh, Futterbeutel oder Schlüssel), die er suchen muss und das macht uns beiden viel Spaß.

Ich hoffe nur, dass Spike eines Tages wieder neben dem Fahrrad herlaufen kann. Wenn das nicht mehr ginge, wäre er und auch mein Mann und ich bestimmt sehr traurig. Aber lange Spaziergänge und Wanderungen sind ja auch was schönes.

Liebe Grüße
Claudia + Spike

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#13  BeitragVerfasst: Mo 17. Jan 2005, 23:38 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Nicole,

am Samstag war eine Hunde-Krankengymnastin bei uns, die ich auf Empfehlung der Tierärztin angerufen hatte. Sie hat mir gezeigt, wie ich mit einer heissen Rolle (Handtuch gefüllt mit heissem Wasser) Spikes Rücken wärmen kann und ihn massieren kann. Das geniesst er jetzt jeden Abend vor dem Kaminofen. Vorhin ist er sogar eingeschlafen dabei.

Die Krankengymnastin meinte auch, bei dem dicken Knie liegt die Vermutung wirklich nahe, dass es ein gerissenes Kreuzband ist. Montagnachmittag wissen wir mehr.

Liebe Grüße
Claudia + Spike

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss!
Posting Nummer:#14  BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2005, 19:09 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo,

gestern ist Spike geröntgt und operiert worden. Sein Kreuzband im rechten Hinterbein war zu 50-60% angerissen. Die Operation erfolgte nach dem TPL-Verfahren (Tibia plateau leveling) und hat inkl. Röntgenbilder, Narkose und Medikamente für hinterher 1280 Euro gekostet. Hatte ich im Stillen schon mit gerechnet. Die Chancen, dass er hinterher beschwerdefrei laufen kann sind 95 %.

Bis Spike und ich wieder richtig spazierengehen können (unsere 1,5 - 2 Stunden Runden), wird wohl noch einige Zeit vergehen. Im Moment darf er maximal 3x5 Minuten am Tag spazierengehen, hat aber auch noch gar keine Lust dazu. Allenfalls mal kurz zum Pinkeln raus in den Hof. Bei den 3x5 Minuten bleibt es, solange der Verband dranbleibt und das wird er noch ca. 14 Tage mit Verbandwechsel beim Tierarzt alle 4-5 Tage. Dann kann man langsam die Dauer der Spaziergänge steigern auf 30-40 Minuten 4 Wochen nach Verbandabnahme. Nach 4 Wochen muss auch nochmal geröntgt werden, um festzustellen, ob die eingesetzte Platte gut sitzt.

In nächster Zeit werden wir wohl verstärkt Geruchserkennung und Objektunterscheidung trainieren. Dazu muss er sich nicht soviel bewegen. Eine Überlegung wäre auch: Röntgen-Clickern. Dazu mehr in einem anderen Threat, den ich gleich noch aufmachen werde.

So und hier noch zwei Bilder von unserem "Krank-Klaus" (Mundart bei uns in der Gegend) mit seinem dicken Bein:

Bild

Bild

Auf die Couch krabbeln kann er schon wieder, trotz des Beins. Ins Bett krabbeln auch :-) Die Treppe hoch wird er aber noch getragen.

Liebe Grüße
Spike + Claudia (seiner Krankenschwester)

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Zuletzt geändert von claudia+spike am Di 25. Jan 2005, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#15  BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2005, 19:59 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Claudia,

ihr habt mein volles Mitgefühl. Ich mag mir gar nicht vorstellen, wie ich Lex 14 Tage mit nur 3X5 min noch halbwegs ruhig in der Wohnung halten sollte :? :? :? Und dann ganz langsam steigern... Das war schon mit Zasko's Bizepssehnenrissen eine harte Probe für unser beider Nerven, und der durfte wenigstens so 20 min raus, vorausgesetzt im Schritttempo an kurzer Leine. Und der war ruhiger im Wesen als Lex...

Mal eine praktische Frage:

Zitat:
Die Treppe hoch wird er aber noch getragen.


Wie schafft man (wahrscheinlich eher Mann :-) , oder?) das, bei einem Hund von Spikes Kaliber??? Nicht das nachher bei euch noch einer am Rücken operiert werden muss ;) .

Alles Gute
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Zuletzt geändert von Dingo am Di 25. Jan 2005, 20:00, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: RE: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#16  BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2005, 20:20 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Susanne,

Zitat:
Original geschrieben von Dingo

Mal eine praktische Frage:

Zitat:
Die Treppe hoch wird er aber noch getragen.


Wie schafft man (wahrscheinlich eher Mann :-) , oder?) das, bei einem Hund von Spikes Kaliber??? Nicht das nachher bei euch noch einer am Rücken operiert werden muss ;) .



ja, mein Mann. Bei 32 kg würde ich das nicht lange durchhalten. Ich habe ihn nur auf den Behandlungstisch raufgeschafft.

Liebe Grüße
Claudia + Spike

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#17  BeitragVerfasst: Di 25. Jan 2005, 20:54 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Nov 2004, 15:47
Beiträge: 47
Themen: 2
Wohnort: Nürnberg
Geschlecht: Weiblich
Hallo Claudia und Spike,
auch von mir an Spike ganz viele Knuddleinheiten und wohltuende Massagen. Bei der Krankenschwester wird es bestimmt eine Blitzgenesung. Warum trägt denn Spike eigentlich keinen grünen Verband? :g Na ja, Farbtherapie bei Hunden, da kenn ich mich nicht so aus, hauptsache es hilft. :-)
Liebe Grüße Karin


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#18  BeitragVerfasst: Mi 26. Jan 2005, 09:32 
Offline
Member
Member
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Feb 2004, 13:51
Beiträge: 2257
Themen: 93
Geschlecht: Weiblich
Hunderasse/n: Dobermann-Boxer-Mix
Hallo Karin,

vielen Dank für die Genesungswünsche. Stimmt, ein grüner Verband, besonders waldgrün würde ihm bestimmt besser stehen :D , aber blau soll angeblich beruhigend wirken. Vielleicht haben sie es in der Klinik deshalb gewählt :? .

Liebe Grüße
Claudia + Spike

_________________
Man muss das Unmögliche anschauen, bis es ein Leichtes ist. Das Wunder ist eine Frage des Trainings (Carl Einstein)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#19  BeitragVerfasst: Mi 26. Jan 2005, 12:14 
Offline
Forenjunkie
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Jan 2004, 12:24
Beiträge: 924
Themen: 52
Wohnort: Erding - Land
Geschlecht: Weiblich
Hi Claudia,

Bei meinem ersten Hund dem "Tonerl" ist auch das Kreuzband gerissen, aber total. Von einer Secunde auf die andere konnte er das Bein nicht mehr auf den Boden stellen. Es war nur eine dumme Bewegung.

Bei Spike ist es zum Glück nicht ganz durch und du kannst gut hoffen dass es wieder wird.
Alles Gute!

Liebe Grüsse von Susi

_________________
"Haben Tiere eine Seele und Gefühle" kann nur fragen, wer über keines der beiden verfügt.
(Eugen Drewermann)
Gerechter Himmel! Aus wievielen Marterstunden der Tiere lötet der Mensch eine einzige Festminute der Zunge zusammen. J.Paul / Nachlaß


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Kreuzbandriss?
Posting Nummer:#20  BeitragVerfasst: Do 27. Jan 2005, 15:10 
Hallo Claudia

:F4 an Spike !!!! Ich kann Dir nachfühlen denn ich stecke ja selber gerade wieder mit meiner Ronja nun zum 5 x in so einer Nach-OP-Phase :C4 Es braucht halt einfach eine menge Geduld bis die Hunde wieder :A9 können !!
Schwimmtraining für den Aufbau wäre bei Kreuzband OP noch gut ;) aberdafür müsstest Du wohl bei den Temperaturen ein Aquatrainingszenter aufsuchen.....

Also haltet durch :sw Grüsse von Trix, dem gesunden Joshua und Ronja das 3-Bein-Verbandmädel auf dem Weg der Besserung !! Heute kommen Fäden raus :b


Diesen Beitrag melden
Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 32 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de