Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Do 23. Nov 2017, 13:00


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 19:45 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 14:37
Beiträge: 49
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mischling
Hallo zusammen,

Ich hoffe wirklich sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt. Bin total verzweifelt :(

Mein Hund, Socke, kommt aus dem Ausland (Slowenien) und ich habe ihn mit 4 Monaten aus einem deutschen Tierheim übernommen. Er ist 10kg schwer, mittlerweile 11Monate alt und im Verhalten wirklich extrem.
-Angst und Unsicherheit,
-extremste Bindung an mich (weigert sich mit meinem Freund, der bei mir wohnt Gassi zu gehen, kotet sich vor Angst ein und schreit, wenn ich ihn zu meiner Mutter (die er gut kennt) bringe und selbst wieder gehe)
-plötzliche Unterwürfigkeit (schwankt wirklich von der einen Sekunde auf die andere)
-hibbelig, überdreht, sehr schnell gestresst, reizempfindlich, hyperaktiv, geringe Frusttoleranz
-er frisst sehr schlecht
-und er wird einfach nicht Stubenrein.


Es war schon einiges viel viel besser und zumindest zu mir war er vom Verhalten normal. Aber seit einer Woche (als er bei meiner Mutter zum sitten war und wir angefangen haben zu üben, dass er auch mit meinem Freund raus geht) verhält er sich auch bei mir so extrem, also unterwürfig, macht vor Angst unter sich.

Ich war beim Tierarzt und wir haben ein Blutbild machen lassen, incl. Schilddrüse. Einige Werte stimmt nicht und ich würde gerne wissen, wie ihr das deutet.

Vom gr. Blutbild schreibe ich mal alles das nicht im Rahmen liegt auf, wenn euch andere Werte interessieren, poste ich sie natürlich gerne:
    Erythrozyten: 9.20 (normal: 4.95 - 8.83)
    Hämoglobin: 211 (106.0 - 205.0)
    MCHC: 36.3 (32.0 - 36.0)
    Neutrophile: 54 (55.0 - 75.0)
    Lymphozyten: 45 (13.0 - 30.0)
    Lymphozyten abs.: 5220 (1000.0 - 3600.0)
    LDH: 128 (< 89.0)
    Cholesterin: 291.9 (134.7 - 269.9)
    Harnstoff: 62,0 (19.2 - 49.2)
    Kalium: 5,3 (3.5 - 5.2)
    Phosphat 1,47 (1.81 - 3.1)

Und Schilddrüse:

    TSH canin 0.22 (< 0.4)
    T4 frei 1.53 (0.6 - 3.7)
    T4 gesamt 1.75 (1.5 - 4.5)
    T3 gesamt 0.87 (0.47 – 1.8 )

TAK kommt noch...

Bei dem Schreiben dieses Beitrags habe ich versucht mit kurz zu halten, bei Fragen aller Art bin ich natürlich offen sie zu beantworten!
Ich hoffe ihr könnt mir helfen oder habt Vermutungen was er hat, die ich mit dem TA abklären sollte oder könnte. Er selbst ist leider ratlos und verweist mich immer auf den nächsten Tag... Ich mache mir wirklich Sorgen

Verzweifelte Grüße,
Steffi


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#2  BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 22:36 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Steffi,

so durcheinander finde ich das Blutbild gar nicht. Die erhöhten Lymphozyten zusammen mit dem leicht erhöhten LDH könnten auf eine chronische Entzündung hinweisen. Die meisten anderen Werte sind nur sehr knapp außerhalb der Norm und somit erstmal nicht sonderlich kritisch und aussagefähig. Es wäre hilfreich, wenn Du mal alle Werte posten würdest, die bestimmt wurden, damit man sehen kann, was alles überprüft wurde und in Ordnung war und was man ggf noch überprüfen sollte.

Die Schilddrüsenwerte sind zwar noch in der Norm, sollten aber bei einem so jungen Hund eigentlich deutlich höher sein. Wenn er aber eine chronische Entzündung irgendwo hat, können die Werte deshalb so niedrig sein und haben dann nicht primär etwas mit einer Schilddrüsenerkrankung zu tun.

Da auch einige Mineralstoffe etwas außer der Norm sind:

Was fütterst Du? Wie oft? Hat Socke öfter Durchfall? Wie sieht prinzipiell der Kot aus (hell, dunkel, fest, weich, breiig, fettig, etc.)? Erbricht er öfter mal? Hat der Tierarzt den Bauch durchgetastet? Wenn ja, war das Socke unangenehm oder sogar schmerzhaft?

Liebe Grüße,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#3  BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 22:39 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Steffi,

noch zwei Fragen: Bezieht sich das nicht Stubenrein werden nur auf Urin oder nur auf Kot oder auf beides? Wurden Harn und Kot untersucht?

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#4  BeitragVerfasst: Mi 14. Mai 2014, 23:36 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 14:37
Beiträge: 49
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mischling
Also hier die restlichen Werte:
Großes Blutbild:
Leukozyten: 11,6 (6-12)
Hämatokrit: 0,58 (0,3-0,58)
MCV 63,1 (60-77)
HBE (MCH) 22,9 (21-27)
Thrombozyten 314 (120-500)
Stabkernige 0 (<4)
Monozyten 0 (<5)
Eosinophile 0 (<6)
Basophile 0 (<1)
Sonstige Zellen 0 (<4)
Neutrophile abs. 6264 (3000-9000)
Monozyten abs 116 (<500)
Eosinophile abs 0 (<600)
Basophile abs 0 (<40)
sonstige Zellen abs 0

Leber:

Alkalische Phosphatase 78 (<186)
AST (GOT) 38 (<76)
ALT (GPT) 36 (<80)
GLDH 4,9 (<9,6)
Bilirubin gesamt 0,2 (<0,5)

Pankreas:
alpha-Amylase 477 (316-1047)
Lipase 42 (<71)

Muskulatur

CK (NAC) 157 (<170)

Fettstoffwechsel:

Triglyzeride 48,2 (21,9-186)

Niere
Kreatinin 0,92 (<1,697)

Elektrolyte

Natium 144 (140-155)
Kalium 5,3 (3,5-5,2)
Calcium 2,55 (2,3-3)
Magnesium 0,84 (0,6-1,3)
Chlorid 113 (100-113)

Kohlenshydratstoffwechsel
Glukose 74,1 (70,3-120,7)
Fruktosamine 283 (<370)

Proteinstoffwechsel
Albumin 3,39 (2,8-4,6)
Albumin/Globulin Quotient 1,2 (0,7-1,7)
Gesamteiweiß 6 (5,5 – 7,5)

ich habe alles abtippen müssen, als verzeiht mir, wenn irgendwo was ein Tippfehler ist.


Zu deinen Fragen:
Stubenreinheit: Eigentlich ahuptsächlich auf den Urin. Er hat sehr sehr lange nicht zuerverlääig sein Geschäft draußen gemacht. Heute macht er eher emotionsgeladenes Pipi rein. Richtige Pfützen nichtmehr ode rnur sehr selten. Er dreht so schnell hoch und ist soo schnell gestresst, dass das leider mehrmals täglich passiert, obwohl ich versuche alles stressfrei zu gestalten. Groß hat er nie viel rein gemacht. Urin wurde untersucht, war aber unauffällig.
Fressen: Also wir füttern sehr gemischt. Ich habe versucht ihn auf selbst gekochtes umzustellen, aber aufgegeben, weil er es nicht gerne frisst. Als ich gekocht habe, gab es eine Mahlzeit gekocht und eine Trockenfutter. Davor auch Nassfutter und Trockenfutter.
Sorten: Trofu Bestes Futter und Lupo Natural Nassfu: Rocco Menü -> Alles Maisfrei, dazu gebe ich immer ein bisschen RelaxPLus (Tryptophan)
Es gibt immer zwie Mahlzeiten am Tag, plus viele Leckerchen (Platinum für Junghund, halbfeucht) und Trockenfutter aus dem Futterdummy. Sockes Kot ist sehr wechselhaft und ich deshalb auch auf der Suche nach etwas das er frisst und gut verträgt. Mal breiiger, mal herller, meistens normal, aber recht viel. Er ist ein schlechter Esser, aber er erbricht fast nie. Abgetastet wurde er nicht, er hat den Tierarzt minutenlang angeknurrt, da haben wir uns nur unterhalten und war wirklich wirklich unangenehm zu ihm, obwohl er noch nie dort war und auch sonst noch keine schlechten TA Erfahrungen (seit er bei mir ist) gesammelt.

Wie lässt sich herausfinden, ob etwas entzündet ist und wenn ja was? Der Tierarzt hat auch was von Leukämie gesagt, als Vermutung. Kann das sein? :(

Liebe Grüße,
Steffi

p.s. er ist schon kastriert :(


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#5  BeitragVerfasst: Do 15. Mai 2014, 15:10 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Steffi,

hm, tatsächlich insgesamt ziemlich undurchsichtig. Da muss ich erstmal ein wenig drüber nachgrübeln. Alles, was mir so als erstes in den Sinn gekommen ist, passt nicht, weil die entsprechenden Werte alle getest wurden und okay sind. Leukämie nur wegen der etwas erhöhten Lymphos glaube ich eher nicht, müsste ich aber mal nachsehen. Das er schon kastriert ist, ist natürlich nicht so schön, gerade bezüglich der Unsicherheit ist die Kastration totaler Käse... War er schon mit 4 Monaten kastriert als Du ihn bekamst oder wurde das bei Dir gemacht? Da müsste ich auch mal nachsehen, was das für Auswirkungen auf die Werte haben kann. Sei also nicht böse, wenn ich mich erst am WE wieder melde.

LG,
Susanne

P.S. Danke, das Du Dir die Mühe gemacht hast, alles abzutippen!

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Zuletzt geändert von Dingo am Do 15. Mai 2014, 15:14, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#6  BeitragVerfasst: Do 15. Mai 2014, 19:19 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 14:37
Beiträge: 49
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mischling
Bin dir gar nicht böse. Ist super lieb, dass du schreibst! Er wurde schon kastriert bevor ich ihn bekommen habe.
Beide TA waren sich einig, dass wir ihm jetzt Forthyron geben werden, das fangen wir heute auch an. Aber wegen der Nierenwerte war sich der TA unsicher und meinte ich soll was anderes füttern und wir schauen es uns beim nächsten Blutbild in 4 Wochen nochmal an.

Edit: Kann es was an der Nebennierenrinde sein?
habe eben diese Seite gefunden: http://www.dog-institut.de/ratgeber/nebennie.htm und irgendwie habe ich einen bösen Verdacht?


Zuletzt geändert von SteffiStuffi am Do 15. Mai 2014, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#7  BeitragVerfasst: Do 15. Mai 2014, 22:23 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Steffi,

die Werte sind bezüglich eines Mobus Addison grenzwertig. Das Natrium/Kaliumverhältnis ist im Graubereich, normalerweise besteht aber eine Anämie, und bei Socke sind die Erythrozyten im Gegenteil leicht erhöht. Allerdings kann die Anämie beim Addison durch eine Blutverdickung versteckt werden, und der Hämatokrit ist ziemlich hoch. Aber ich glaube eigentlich nicht, dass die Erys dann so hoch klettern können. Schade, dass er sich so schlecht untersuchen lässt, Bauchbefund wäre wirklich nicht schlecht, auch Herz abhören wäre gut. Darmparasitosen können ähnliche Symptome hervorrufen (was Natrium/Kalium und die Kotbefunde angeht). Leider ist der Basiscortisolwert nicht sonderlich aussagekräftig, und das ACTH, was man zur Diagnosesicherung des Addison bräuchte, gibt es nicht mehr...

Niere hatte ich wegen des erhöhten Harnstoffwertes auch im Verdacht, aber Kreatinin ist ja unauffällig. Und Harnstofferhöhungen können auch durch andere Erkrankungen kommen. Z.B. durch Bauchspeicheldrüsenentzündungen, da hatte ich unterschwellig auch den Verdacht, aber die Werte sind auch okay.

Muss noch ein bisschen sortieren.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#8  BeitragVerfasst: Fr 16. Mai 2014, 09:58 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 14:37
Beiträge: 49
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mischling
Also das Herz wurde abgehört und war unauffällig! Falls der TA in den Lufthohl-Pausen zwischen dem Knurren was hören konnte ;)

Wir nehmen in ca. 3 Wochen nochmal Blut und schauen alles an, wenn du also noch andere Werte für sinnvoll erachtest, dann sag das, dann nehmen wir die auch!


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#9  BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 14:08 
Offline
SDU-Team
SDU-Team|SDU-Team|SDU-Team
Benutzeravatar

Registriert: Do 8. Jul 2004, 10:52
Beiträge: 1359
Themen: 30
Bilder: 21
Wohnort: Langen/Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: zurzeit keinen :-(
Hallo Steffi,

ich habe mir noch mal Gedanken gemacht und ein bisschen gelesen. Für mich sieht es so aus, als ob da irgendwo eine chronische Infektion oder Entzündung schlummert.

Du schreibst, Socke kommt aus Slowenien. Wann wurde er das letzte Mal auf Reisekrankheiten untersucht? Häufig schlagen die Test erst Monate später an, d. h. wenn er getestet aus dem Ausland kommt, heißt das noch lange nicht, dass er nicht doch erkrankt ist. Einige dieser Erkrankungen haben oft ganz merkwürdige Verläufe, einige Symptome könnten z.B. auf eine Leishmaniose hindeuten.

Um in Richtung einer chronischen Entzündung zu gucken, sollten noch c-reaktives Protein mitgetestet werden und eine Eiweiß-Elektrophorese gemacht werden.

Wie ich schon schrieb, können Darmparasitosen auch so einiges durcheinanderbringen, da sich auch nicht immer alle Erreger in einer Kotprobe nachweisen lassen, wurde ich dir raten Socke vorsichtshalber mit Panakur zu entwurmen. Damit deckst Du nicht nur Würmer, sondern auch Giardien ab.

Bezüglich des nicht sauberwerdens: Es kann sein, dass das bei ihm rein stressbedingt ist. Manchmal liegt es aber bei jungen Hunden auch an Missbildungen, z.B. dass der Harnleiter nicht korrekt in die Blase mündet. Dazu müsste man mal einen Bauchultraschall machen, dann könnte man sich auch gleich Leber und Milz angucken, ob das alles in Ordung ist. Ggf. müsste Socke dafür etwas sediert werden.

Als erste Maßnahme um den Stress etwas herauszunehmen, kannst Du die Apaptil-Produkte versuchen, das sind Pheromone, wie sie die Mutterhündin bildet, die auf die Hunde beruhigend und entspannend wirken. Die gibt es als Halsbänder und als Verdampfer für die Steckdose. Ich würde ihm ein Halsband anziehen und vielleicht auch für die Anfangszeit zusätzlich die Verdampfer einsetzen, sowohl bei Euch zu Hause als auch bei Deiner Mutter. Die wirken bei vielen Hunden sehr gut.

Also nochmal zusammengefasst, was ich jetzt tun würde, wenn es mein Hund wäre:

1. Apaptil einsetzen
2. Mit Panacur entwurmen
3. Blutuntersuchung wiederholen + C-Reaktives Protein, Reisekrankheiten-Profil, Eiweiß-Elektrophorese und Cortison
4. Wenn sich daraus nichts ergibt und 1. und 2. auch keine Besserung erbracht haben - Bauchultraschall (Blase, Niere, Leber, Milz)

Im Moment sind es einfach noch zu viele Ungereimtheiten. Da es Anzeichen für ein chronisches Erkrankungsgeschehen gibt, würde ich im Moment noch nicht mit Schilddrüsenhormonen substituieren.

LG,
Susanne

_________________
Ein Leben ohne Hund ist möglich, aber sinnlos (frei nach Vicco von Bülow)


Zuletzt geändert von Dingo am So 18. Mai 2014, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff: Re: Was fehlt ihm denn nun? - Blutbild durcheinander
Posting Nummer:#10  BeitragVerfasst: So 18. Mai 2014, 16:39 
Offline
Foren-Neuling
Benutzeravatar

Registriert: Mi 14. Mai 2014, 14:37
Beiträge: 49
Themen: 2
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Mischling
Danke erstmal für deine Antwort und deine Mühen!

Reisekrankheiten werden wir testen, wenn wir das nächste Mal Blut abnehmen. Danke für den Tipp mit dem c-reaktives Protein, Cortison und der Eiweiß-Elektrophorese, werde mit meinem TA darüber sprechen. Damit lässt sich eine chronische Infektion oder Entzündung erkennen, oder?

Wir hatten schon eine Panakur Behandlung und das Problem bestand davor wie danach und da es eine große Belastung für den Darm und das Immunsystem ist würde ich es lieber umgehen.

Adaptil ist auch eine gute Idee, wir arbeiten gerade eher mit Lavendel, da dies auch nachweislich eine beruhigende Wirkung auf Hunde hat. Aber ich behalte das auf jeden Fall im Kopf!

Wenn die nächste Blutuntersuchung keine Klarheit bringt, werden wir wohl den Ultraschall machen müssen.


Diesen Beitrag melden
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst neue Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de