Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: Di 21. Nov 2017, 17:28


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff: Bücher zu Mensch und Wolf
Posting Nummer:#1  BeitragVerfasst: So 23. Feb 2014, 20:58 
Offline
Moderatorin
Moderator|Moderator|Moderatorin
Benutzeravatar

Registriert: Do 25. Nov 2004, 01:33
Beiträge: 4341
Themen: 569
Bilder: 33
Wohnort: Hessen
Geschlecht: Weiblich
Nationalität: Deutschland
Hunderasse/n: Westerwälder Mix + Australien Shepherd
Utz Anhalt: Die gemeinsame Geschichte von Wolf und Mensch

Das Buch aus dem cadmos-Verlag umfasst rd. 150 Seiten, ohne Bilder, ist also nur Text. Und Text, den ich teilweise schwierig zu lesen finde. Mir liegen mehr naturwissenschaftliche Tatsachen, daher ist das subjektiv.

Thema: wie der Titel andeutet, geht es um die gemeinsame Geschichte von Wolf und Mensch.
Hierbei wird das Wolfbild in den verschiedenen Kulturepochen beleuchtet.
Meiner Meinung nach ist zu sehr auf den Werwolf abgehoben worden und das Bild des Wolfes in der jeweiligen Gesellschaft zu wenig betrachtet. Wobei Werwolf und Wolf natürlich schon eng verknüpft sind.

Wie gesagt wird das Bild, das die Kulturkreise vom Wolf haben, beschrieben sowie die Wandlung des Wolfbildes mit der Wandlung der menschlichen Kultur(grob: Jäger bewundern den Wolf; Hirten hassen den Wolf). Hier kommen wir auch zum Werwolf: nämlich vom Schamanen, der in einer den Wolf noch bewundernden Jägergesellschaft existiert und Wolfspelz als Zeichen der Macht trägt (Anmerkung von mir: siehe Asterix und Obelix: Der Seher) hin zum „Werwolf“ als Gestaltswandler Mensch – Wolf als das Böse (Anmerkung von mir: siehe Asterix und Obelix: Der Seher --> das ist der Grenzbereich oder das, was wir rein dichten….).
Einstmals wurde der Wolf als der geschickte Jäger bewundert und als das soziale Vorbild, das alles für seine soziale Gruppe riskiert.
Dann wurde der Wolf als der böse und dumme dargestellt. Schlau ist der Fuchs und intelligent ist der Mensch, und weil der Wolf dumm ist, kann er auch eigentlich keine Gefahr darstellen. Da gerät der Wolf in die politische Konfliktzone des Feudalstaates und der Suche nach Feindbildern, die der Feudalstaat bekämpft.

Es werden einige Fälle aus historischen Zeiten dargestellt, mit Werwolf-Szenarien. Und es wird darauf hingewiesen, dass in modernen Zeiten der Werwolf durch den Serienmörder ersetzt wird. Der Übergang ist wohl irgendwo bei Haarmann anzusiedeln. Siehe Haarmann und Pressebericht
Im Buch werden neben den Werwolf-„Fallbeispielen“ auch zahlreiche Werwolf Bücher und Filme kurz dargestellt.
Was mir fehlt, ist die positive Seite des Wolfes. Es mag ja sein, dass sich seit der Sesshaftwerdung des Menschen das Bild des Wolfes in sesshaften Gesellschaften zum absolut Bösen gewandelt hat. Aber das gute Bild vom Wolf blieb immer erhalten (mindestens im Hund).
Zum Hund heißt es sinngemäß, dass die Boshaftigkeit des Affen sich darin zeigt, andere in einem hilflosen Zustand zu halten. Eben wie den Hund als domestizierten Wolf.

Insgesamt fand ich das Buch zwar interessant, aber da es zu sehr philosophisch angehaucht ist, nicht wirklich das, was ich mir darunter vorgestellt hatte.

Das trifft eher Kurt Kotrschal mit „Wolf Hund Mensch“. Ich habe grad angefangen es zu lesen und finde es richtig toll :top: . Sowohl vom Stil als auch vom Inhalt her. Sehr empfehlenswert!

LG Bea

_________________
Manchmal denke ich, es ist Hauptaufgabe der Hunde, uns Menschen bescheiden zu halten. [Patricia B. McConnell]
Bild


Nach oben
 Profil Persönliches Album Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
Hinweis für den Gastzugang

Dieses Thema hat 2 Antworten

Begrenzter Gastzugang: Wenn sie die Antwort/en lesen wollen müssen sie sich registriert und/oder einlogen


Registrieren oder Anmelden
Nach oben
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de