Hundefreunde Community Yorkie-RG

Herzlich willkommen in der Hundecommunity von Yorkie-rg.net
Aktuelle Zeit: So 17. Dez 2017, 19:50


Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Forumsregeln


Die Forumsregeln lesen



Antwort erstellen
Username:  
Betreff:  
Nachrichtentext:
Gib deine Nachricht hier ein. Sie darf nicht mehr als 60000 Zeichen enthalten. 

Smilies
~haha~ ~sorry2~ ~haha# ~kopfwand~ ~applaus~ ~hehe~ #air_kiss# #b_ad# #b_lum1# #b_lush# #b_ye2# #bi_ggrin# #c_ool# #c_ray# #c_razy# #d_ance# d_iablo #d_rinks# #g_amer# #g_irl_angel# #g_ive_heart# #g_ive_rose# #g_ood# #h_ang1# #h_i# #i_am_so_h_appy# #i_reful# #k_iss# #k_iss3# #l_o_l# #m_ad# #m_an_in_love# #m_ocking# #n_ea# #p_ardon# #r_ofl# #s_ad# #s_cratch_one-s_head# #s_hok# #s_hout# #s_mile# #s_orry# #u_nknown# #w_acko1# #w_ink# #y_ahoo# #y_es# #schwenke :rolleye1: :face: #eng08# #eng2# #confused# #crazy# :aetsch: #b9 :denk: #b6 #b2 :guck: #??# :top: #a2 :klatsch: #w_ave# :sleepy: #wirr# #topten#
Mehr Smilies anzeigen
Text zentrieren Blocksatz Text rechtsbündig 2-spaltigen Text erstellen Texteinzug in erste Zeile Textauszug in erste Zeile Horizintale Linie Fettschrift Kursiv Unterstrichen Durchgestrichen Text hochstellen Text runterstellen Liste Geordnete Liste Listenpunkt hinzufügen Text runter laufen lassen Text hoch laufen lassen Text nach links laufen lassen Text nach rechts laufen lassen Tabellengenerator Versteckter Text OffTopic Textbox Warnung hinzufügen { BBCODE_IMGALT_COPYRIGHT } Zitat Code
Forumsuchbegriffe verlinken { BBCODE_IMGALT_USER } Link einfügen eBay Link einfügen Wikipedia Link Email einfügen { BBCODE_IMGALT_WEBTHUMB } Bild einfügen Text rechts um ein Bild fließen lassen Text links um ein Bild fließen lassen Textfluß unterbrechen { BBCODE_IMGALT_SLIDE } { BBCODE_IMGALT_PBSLIDE } { BBCODE_IMGALT_FLICKR } { BBCODE_IMGALT_PICASA } mp3 Sound einfügen { BBCODE_IMGALT_SOUNDCLOUD }
FLV Video einfügen DivX Video einfügen QuickTime Video einfügen RealMovie einfügen WindowsMediaVideo einfügen YouTube Video einfügen GoogleVideo Video einfügen MySpace Video einfügen MyVideo Video einfügen ClipFish Video einfügen Dailymotion Video einfügen { BBCODE_IMGALT_MEGAVIDEO } { BBCODE_IMGALT_METACAFE } { BBCODE_IMGALT_VEOH } { BBCODE_IMGALT_VIMEO } Streetfire Video einfügen GameSpot Video einfügen GameTrailers Video einfügen GotGame Video einfügen Gamevideos Video einfügen xFire Video einfügen
Optionen:
BBCode ist eingeschaltet
[img] ist eingeschaltet
[flash] ist ausgeschaltet
[url] ist eingeschaltet
Smilies sind eingeschaltet
BBCode ausschalten
Smilies ausschalten
URLs nicht automatisch verlinken
Bestätigungscode
Bestätigungscode:
Um automatische Eingaben zu unterbinden, musst du beide angezeigte Wörter in untenstehendes Feld eingeben.
   

Die letzten Beiträge des Themas - ad libitum Fütterung
Autor Nachricht
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo,

eine Bekannte von mir hat das sowohl bei ihren eigenen wie auch bei ihren Pflegehunden (Welpen u. ausgewachsene) so gehandhabt, daß ständig mindestens 2 Näpfe mit Trockenfutter bereit standen. Also 2 verschiedene Sorten.
Allerdings wurden die Hunde grundsätzlich auch noch vom Tisch gefüttert bei jeder Mahlzeit und obwohl ja eigentlich alle ständig satt waren bzw. hätten sein können/müssen, war dabei immer Vorsicht geboten.
Das Interessante fand ich, daß diese Frau zwei Hunde vom Welpenalter an bis zu deren Tod hatte. Geschwister.
Während die Hündin aussah wie ein Zwergnilpferd aber mit viel zu dünnen Beinen und mit 11 Jahren wg. schwerer Gelenkprobleme eben aufgrund des Gewichts eingeschläfert werden mußte, wurde der Rüde stolze 17 und war sein Leben lang schlank.
Meine Fellow war übrigens mal einige Tage dort im Urlaub und konnte sich als ich sie wieder abholte auch kaum noch bewegen...
Ich habe eigentlich eher den Eindruck, daß es viel mehr mit dem Charakter/der Veranlagung des Hundes zu tun hat, ob er ständig frißt bzw. fressen würde wenn er könnte als mit der Aufzucht.
Ich habe auch schon Hunde erlebt, die quasi aus Langeweile (wenn man mal diesen menschlichen Begriff verwenden darf) in sich reingefressen haben, grade auch im Tierheim.
Genauso habe ich schon mehrfach Hunde erlebt, die fast verhungert sind und sich dann trotzdem ganz unterschiedlich entwickelt haben. D.h. für den einen blieb Futter das zentrale Thema, für den anderen zählten seine neuen Menschen, das neue Zuhause mehr als alles andere.

Sorry fürs abschweifen ;)

Gruß
Wilma u. Dr. Dr. Arno (der auch der Typ ist, der einen ganzen Futtersack runter schlingen würde)
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:36
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo Lore,

wir haben vor kurzem auch auch Frischfütterung umgestellt und haben jetzt auch Fütterungzeiten eingeführt. Meine Hunde mussten sich ganz schön umstellen!!!

LG,
Sandra
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:35
  Betreff:   Mit Zitat antworten
allo,

ich stelle mir das bei Rohernährung etwas schwierig bis unmöglich vor. Ich kann ha nicht den ganzen Tag Fleisch mit Gemüse Hüttenkäse, Obst etc. und dann noch die Knochen stehen haben.

Kann mir einer sagen, der es bei frischfütterung probiert hat?

Liebe Grüße, Lore
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:34
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo Elke (und herzlich willkommen),

genau das beschrieb mir meine Bekannte damals auch. Ihre Hündin hat ein paar Tage lang so gevöllert udn war aufgebläht wie eine Kugel, hat aber nach ca. einer Woche bemerkt, dass das nicht nötig ist ;-))

Ob das bei Sammy funktionieren würde ;-))) ?

@all: Ich kenne das Fressmonster persönlich. Sein Spitznamen hier bei uns ist "Semmel"- weil das sein Lieblingsessen ist, er stöbert in der Natur hinterlassene Semmeln auch in ca. 500m Entfernung auf.

Liebe Grüsse und Knuddels an "Semmel"

Alex
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:34
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo,
vielleicht hätte es was genützt, wenn diese Art Fütterung bei Sammy bereits im Welpenalter durchgezogen worden wäre - aber jetzt scheint es mit Sicherheit zu spät zu sein. Letzte Woche wurde der Deckel der Futtertonne nich richtig aufgesetzt und Sammy hat eine halbe Tonne gefressen (wahrscheinlich hätte er sie leergefressen, wenn er nicht ertappt worden wäre)
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:33
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo, bei meine würde das nicht klappen, dazu ist derFutterneid zu gross.
Gruss marion
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:32
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo Alex,

unbestritten, dass Kontrolle über den freien Zugang zu Ressourcen zu Erziehungszwecken eingesetzt werden kann.

Sollte hier mal der Haussegen schief hängen, dann werde ich mal `ne Kette um den Kühlschrank legen ;-)

Zurück zum Hund: ich frage mich halt, ob die Probleme auch entstehen, wenn Hund ad libitum Fütterung von Anfang an gewöhnt ist.
Ud dann kann man sich ja noch fragen, ob es wirklich die verabreichte Futterbelohung ist , die bestärkend wirkt ... aber das wäre in anderes Thema für den Bereich Soziales.

Viele Grüße,

andreas

Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:32
  Betreff:   Mit Zitat antworten
allo Andreas und Alle,

ich habe von einer guten Bekannten gehört, die ihre Hündin eines Tages auf Futter-Immer-Da umgestellt hat.

Sie hat einieg Tage viel mehr gefressen, bis sie schon einen Kugelbauch hatte, sich aber dann umgestellt und nur mehr das genommen, was sie brauchte.

Allerdings hab ich schon einige Leute in meinen Kursen gehabt, die das ähnlich praktizieren und Probleme mit der Ausbildung/-erziehung hatten. Da war der erste Schritt immer FUTTER-weg - wegen Ressourcenkontrolle.

In all diesen Fällen traten dramatische Verbesserungen im Verhalten, bzw. der Kooperationsbereitschaft des Hundes ein.

Viele Grüsse

Alex
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:31
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo Andreas,

wir haben immer wenn ein Napf leer wurde, schnell den Napf gereinigt und dann gleich wieder nachgefüllt. Hat prima geklappt.

LG,
Sandra
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:31
  Betreff:   Mit Zitat antworten
Hallo Sandra,

wie handhabt ihr das von der Umsetzung her? Füllt ihr über den Tag verteilt immer wieder nach?

Mein Kollege hat bei der Hündin, als die ein Welpe war, 50 kg Trofu in einem Zimmer auf dem Boden ausgekippt ... ist vielleicht etwas extrem...

Viele Grüße,

andreas
Beitrag Verfasst: Mo 19. Jan 2004, 23:30

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Gehe zu:  
Infos zur Paypal -Forenspende





Geschützt durch Anti-Spam ACP

© 2004 - 2015 by Peter Rück    Impressum

"

Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de